Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Schleswig-Holstein-Liga
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Kuno1979, Oberliga SH

Hummel Charity Cup: Finale am 22.August in Elmshorn

Startbeitrag von Kuno1979 am 26.05.2009 16:38

Finale des Hummel Charity Cup in Elmshorn

Frohe Kunde für alle Handball-Fans im Westen Schleswig-Holsteins und in Hamburg: Die Verantwortlichen des MTV Herzhorn holen die Finalrunde des Hummel Charity Cup nach Elmshorn. Die vier Endspielteilnehmer werden in zwei Vorrunden in Fredenbek und Rendsburg ermittelt. Am Samstag, 22.August 2009, treffen in der KGSE-Sporthalle dann am Finaltag die vier besten Teams aufeinander. Unter anderem geben sich an den Vorrundenorten und auch am Finaltag vier internationale TOP-Teams ein Stelldichein. Hochkarätige Teilnehmer sind in diesem Jahr die SG Flensburg/Handewitt, der polnische Top-Klub Kielce (gecoacht von Bogdan Wenta), Aarhus GF (1.dänische Liga) und die Rhein Neckar Löwen oder der kroatische Champions-League-Teilnehmer RK Zagreb. Als Lokal-Teams treten in den Vorrunden der TSV Alt Duvenstedt und der VfL Fredenbek an. Diese beiden Teams werden aber wahrscheinlich keine Chance auf ein Weiterkommen haben, sodaß am Finaltag in Elmshorn die Zuschauer dann vier Top-Spiele zu sehen bekommen. Somit können sich die Zuschauer auf attraktiven Top-Handball freuen, denn alle Teams haben zugesagt, in Bestbesetzung anzureisen. Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und zur Veranstaltung kann der interessierte Zuschauer im Internet unter www.hummelcharitycup.herzhorn.com finden.

Antworten:

Hummel Charity Cup - Online-Ticketing startet

Am 22.August ab 14.00 Uhr ist es soweit. Dann präsentiert der MTV Herzhorn zusammen mit dem Sportartikelhersteller Hummel Sport & Leisure den neunten Hummel Charity Cup. Zum ersten Mal findet das Finale um den begehrten Pokal und die karitativ gebundenen Preisgelder in der Elmshorner KGSE-Sporthalle statt. Dann wird neben dem Bundesliga-Team der SG Flensburg/ Handewitt auch der polnische Meister KS Vive Kielce, gecoacht vom polnischen Nationalcoach und Vizeweltmeister Bogdan Wenta, und der dänische Erstligist Aarhus GF zu Gast sein. Den Namen des vierten Top-Teams wollen die Verantwortlichen allerdings noch nicht bestätigen. Allerdings wird als viertes Team entweder das Starensemble aus Zagreb um die Top-Stars Balic, Vori, Dzomba und Lazarov oder das Team der Rhein-Neckar Löwen gehandelt.

Zu diesem Handball-Event der Extraklasse können die Zuschauer ab sofort Tickets online erwerben. Im Ticketingbereich der Homepage der Veranstaltung unter www.hummelcharitycup.herzhorn.com besteht ab sofort die Möglichkeit, sich die begehrten Tickets zu sichern. Die Tickets werden dann bequem nach Fertigstellung Ende Juni per Post nach Hause versandt. Karten kosten für Erwachsene 15,- Euro und für Jugendliche bis 17 Jahre 10,- Euro und gelten für alle vier Spiele bei freier Platzwahl.

von Kuno1979 - am 02.06.2009 20:31

EHF-Cup-Finalist RK Gorenje komplettiertTeilnehmerfeld

SG Flensburg/Handewitt gegen drei internationale Top-Teams

Am 22.August ab 14.00 Uhr ist es soweit: Dann präsentiert der MTV Herzhorn zusammen mit dem Sportartikelhersteller Hummel Sport & Leisure das Finale des siebten Hummel Charity Cup. Zum ersten Mal findet das Finale um den begehrten Pokal und die karitativ gebundenen Preisgelder in der Elmshorner KGSE-Sporthalle statt. Neben dem Bundesliga-Team der SG Flensburg-Handewitt wird der polnische Meister KS Vive Kielce, gecoacht vom polnischen Nationalcoach und Vizeweltmeister Bogdan Wenta, und der dänische Erstligist Aarhus GF zu Gast sein. Als viertes Team wird der slowenische Meister und EHF-Cup-Finalist RK Gorenje seine Visitenkarte bei diesem hochkarätig besetzten Vorbereitungsturnier abgeben.

Wie auch in den letzten Jahren wird der Hummel Charity Cup in zwei Vorrunden (Freitag, 21.August ab 18.00 Uhr) und einem Finaltag (Samstag, 22. August) ausgetragen. Als Lokal-Teams treten in den Vorrunden der TSV Alt Duvenstedt und der VfL Fredenbek an. Diese beiden Teams werden aber wahrscheinlich keine Chance auf ein Weiterkommen haben, so daß am Finaltag in Elmshorn die Zuschauer dann vier Top-Spiele zu sehen bekommen. Somit können sich die Zuschauer auf attraktiven Top-Handball und Stars wie Lars Christiansen, Mariusz Jurasik, und Oscar Carlen freuen, denn alle Teams haben zugesagt, in Bestbesetzung anzureisen.

Die Ticketpreise liegen für den Finaltag, an dem der Zuschauer vier Spiele erlebt, bei 15,- Euro für Erwachsene und 10,- Euro für Jugendliche bis 17 Jahre. Dabei besteht kein Sitzplatzanspruch und freie Platzwahl.

Tickets können ab sofort im Ticketshop online erworben werden und werden nach Bezahlung bequem Ende Juni nach Haus versandt. Weitere Informationen rund um den Hummel Charity Cup gibt es im Internet unter www.hummelcharitycup.herzhorn.com .

von Kuno1979 - am 12.06.2009 20:01
Die Bäume wachsen nicht in den Himmel. Mit dieser Erkenntnis endete für die SG Flensburg-Handewitt der erste Tag des Hummel Charity-Cups in Rendsburg. Gegen den dänischen Erstligisten Aarhus GF verlor der Bundesligist verdient mit 29:32 (15:16). „Das war kein gutes Spiel von uns“, sagte Team-Manager Ljubomir Vranjes. „Es ist aber gut, dass uns uns so eine Partie jetzt und nicht am Ende der Vorbereitung passierte. Jetzt können wir noch gegensteuern.“ Wegen der Niederlage trifft die SG im Halbfinale am Samstag bereits um 14 Uhr auf RK Gorenje Velenje aus Slowenien. Spielort ist Elmshorn.
Die SG startete in Aarhus mit Michael Knudsen und Tobias Karlsson im Mittelblock. Jacob Heinl musste wegen einer Erkältung pausieren. Das Tor hütete Johan Sjöstrand, da Dan Beutler wegen leichter Probleme mit der Achillessehne geschont wurde. Aarhus führte über weite Strecken des Spiels, beim 6:10 erstmals deutlich. In fünf starken Minuten drehten der treffsichere Lars Christiansen und seine Mannschaftskameraden das Blatt zur 11:10-Führung. Zur Pause war gegen die Dänen, die sich mit Jakob Thoustrup verstärkt hatten, alles offen.
Nach dem Seitenwechsel verlor die SG völlig den Faden. Über 16:20 zog Aarhus bis auf 19:27 davon. Johan Sjöstrand wurde von der Abwehr häufiger in Stich gelassen, die Offensive wirkte selten zielstrebig. „Diesmal waren wir auch in der Abwehr nicht gut“, meinte Ljubomir Vranjes. „Insgesamt müssen wir aber vor allem im Angriff noch viel mehr zusammentrainieren.“ Die SG versuchte es in der Schlussphase mit ein oder zwei vorgezogenen Akteuren in der Deckung, verkürzte auf 25:27 (56.). Doch die Aufholjagd kam zu spät.
Zuvor hatte die SG einen weiteren Sieg errungen. Gegen den Oberligisten TSV Alt Duvenstedt glückte in 40 Minuten ein 32:15 (18:7.). Dabei schonte SG-Coach Per Carlén viele seiner Spieler. Teilweise standen aus dem Bundesliga-Kader nur Torge Johannsen und Alexander Petersson auf dem Feld. Max Lipp, Paul Weidner, Lennart Carstens, Morten Dibbert und Thies-Jakob Volquardsen wussten mit ihrer Spielfreude zu überzeugen.


Statistik
Aarhus GF – SG 32:29 (16:15)
SG: Sjöstrand, Weidner (bei einem 7m) – Karlsson, Carlén (2), Eggert (2/2), Fahlgren, Mogensen (3), Svan Hansen, Christiansen (6/1), Johannsen (3), Petersson (4), Boesen (3), Knudsen (6), Carstens

TSV Alt Duvenstedt – SG 15:32 (7:18)
SG: Sjöstrand, Weidner (ab 21.) – Karlsson, Carlén (1), Eggert (5/1), Fahlgren, Mogensen (1), Thies-Jakob Volquardsen (3), Dibbert (1), Johannsen (8/2), Heinl (3), Petersson (4), Lipp (2), Carstens (4)
Quelle: www.sg-flensburg-handewitt.de

von Oberliga SH - am 22.08.2009 09:11
Ergebnisse der Vorrunden
Gruppe B: TSV Alt Duvenstedt - Aarhus GF 20:29
Gruppe A: VfL Fredenbek - KS Vive Kielce 14:22
Gruppe B: TSV Alt Duvenstedt - Flensburg/Handewitt 15:32
Gruppe A: VfL Fredenbek - RK Gorenje 16:27
Gruppe B: Aarhus GF - SG Flensburg/Handewitt 32:29
Gruppe: A RK Gorenje - KS VIVE Kielce 34:24
14.00 Uhr Halbfinale: RK Gorenje – SG Flensburg/Handewitt (Spiel 7)
15.15 Uhr Halbfinale: KS Vive Kielce – Aarhus GF (Spiel 8)
[www.hummelcharitycup.herzhorn.com]

von Oberliga SH - am 22.08.2009 09:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.