Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Schleswig-Holstein-Liga
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Oberliga SH, Kuno1979, Alfred G., Stodo

Testspiele

Startbeitrag von Oberliga SH am 20.06.2009 09:41

Hier ist ab sofort wieder Platz für Testspielergebnisse,Turnierberichte,Vorankündigungen und sonstiges was damit zu tun hat.Egal ob nur das reine Ergebnis,Torschützen,oder ganze Berichte-immer rein damit.

Antworten:

Vorbereitungsturnier 23.August 2009
Sporthalle Glückstadt-Nord

Spielplan (Spielzeit: 2 x 20 mit 5 Minuten Halbzeitpause)

11.00 Uhr MTV Herzhorn – VfL Horneburg

12.15 Uhr SG Kropp/Tetenhusen/Dithmarschen – Ahrensburger TSV

13.30 Uhr MTV Herzhorn – Ahrensburger TSV

14.30 Uhr VfL Horneburg - SG Kropp/Tetenhusen/Dithmarschen

15.45 Uhr Ahrensburger TSV – VfL Horneburg

16.45 Uhr MTV Herzhorn – SG Kropp/Tetenhusen/Dithmarschen

Der Eintritt ist kostenlos.
Quelle: www.mtv-herzhorn-ersteherren.de

von Oberliga SH - am 21.06.2009 21:18
SG WiFT Neumünster vs. THW Kiel
02.08.2009
17.00 Uhr
Holstenhalle Neumünster

von Alfred G. - am 22.06.2009 08:07
THW Junior Team : DHB Jugendnationalmannschaft 90/91

Freitag, 03.07.2009
19.30 Uhr (3x30 min)
Helmut-Wriedt Halle

mehr Infos auf www.thw2.de !

von Stodo - am 22.06.2009 12:01
THW Juniorteam- DHB 90/91 35:53
Bericht auf www.handball-world.com

von Oberliga SH - am 04.07.2009 16:43

Kurzarbeit im Halbfinale
Wifts Handballer werden Dritter bei Turnier in Jübek
Jübek
/
ras

– Dritter Platz für die Oberliga-Handballer der SG Wittorf/FTN beim Freiluftturnier des HC Treia/Jübek: Das Team von Trainer Henning Zeuge war zwar in sechs von sieben Partien siegreich, unterlag jedoch im Halbfinale dem späteren Sieger Stolz Handewitt.

Nach deutlichen Vorrundenerfolgen über den TSV Owschlag (9:6), TSV Süderbrarup (17:6), SV Hüttener Berge (10:3) und HSG Rocks (8:2) sowie einem 9:4 im Viertelfinale gegen den Bredstedter TSV kam es in der Vorschlussrunde zum Duell der beiden Turnierfavoriten. Der Gegner, Stolz Handewitt – ein zusammengewürfeltes Team von Regionalligaspielern der HSG Tarp/Wanderup und der SG Flensburg-Handewitt II –, führte drei Minuten vor dem Ende mit 10:9, als plötzlich die Schlusssirene erklang.

„Die Turnierleitung pfiff früher ab, um Verzögerungen im Zeitplan wieder auszugleichen. Das war schon zuvor mehrmals geschehen. Diesmal waren wir die Leidtragenden“, nahm Zeuge diese unorthodoxe Maßnahme der Veranstalter jedoch mit Humor: „Der Spaß stand im Vordergrund.“

Im Spiel um Platz 3 bezwang Blau-Weiß anschließend den MTV Heide mit 11:4 – nach voller Spielzeit von zwei Mal zehn Minuten.

Heute Abend um 20.30 Uhr testet die SG Wift nun ihre Form beim Landesligisten TSV Kronshagen erstmals wieder in der Halle.

Quelle: SHZ

von Kuno1979 - am 07.07.2009 20:36
MTV Herzhorn beim eigenen Turnier Dritter
26. August 2009 | Von sh:z

Dabei errangen die Herzhorner in einem packenden und gutklassigen Spiel ein 19:19-Remis gegen den Regionalligisten SG Kropp/Tetenhusen/Dithmarschen. In einer engen und spannenden Partie über 40 Minuten wurde in beiden Abwehrreihen hart geackert und bereits zur Pause stand es 10:10. Auch nach Wiederbeginn konnte sich kein Team absetzen, so dass die Herzhorner kurz vor dem Ende der Partie ausgleichen konnten. Bester Torschütze der Herzhorner war Rechtshalbspieler Malte Hinrichs mit sieben Treffern.

Auch im zweiten Spiel hinterließen die Kuhnke-Mannen einen guten Eindruck. Auch als MTV-Coach Manfred Kuhnke viel ausprobierte und durchwechselte, geriet der Sieg gegen den Ahrensburger TSV nie in Gefahr. Am Ende siegten die Gastgeber verdient mit 23:19 gegen den Hamburger Oberligisten.

Im letzten Spiel des Tages gegen den niedersächsischen Oberligisten VfL Horneburg merkte man den Kuhnke-Mannen dann die Anstrengungen des Wochenendes an. Denn am Sonnabend waren die ersten Männer des MTV Herzhorn mit zahlreichen Helfern als Ausrichter des Finales des Hummel Charity Cups in Elmshorn tätig und erwirtschafteten so Geld für die Vereinskasse und Jugendarbeit ihres Vereins. "Meine Männer und die Helfer haben bei beiden Veranstaltungen einen tollen Job gemacht", so ein zufriedener MTV-Coach nach
der Veranstaltung. Viele der Helfer, die bereits am Sonnabend beim Hummel Charity Cup in allen Bereichen Höchstleistungen vollbracht haben, waren auch beim "eigenen" Turnier wieder dabei. Kuhnke weiter: "Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer könnten wir zwei Veranstaltungen in 48 Stunden gar nicht stemmen."

Die Partie gegen den VfL Horneburg verloren die Herzhorner Männer
letztendlich mit 20:25, nachdem man bis zur Pause gut mitgehalten hatte. Im letzten Spiel des Turniers sicherte sich die SG Kropp/Tetenhusen/Dithmarschen durch einen 18-Tore-Erfolg gegen entkräftete Ahrensburger den Turniersieg, nachdem zuvor schon Horneburg knapp mit 28:27 geschlagen wurde.
Quelle: www.shz.de


von Oberliga SH - am 26.08.2009 06:25
HSG Tarp triumphiert beim Raiba-Turnier in Owschlag
27. August 2009 | Von lz

Das war nicht anders zu erwarten: Handball-Regionalligist HSG Tarp/Wanderup hat das Raiba-Turnier des TSV Owschlag gewonnen. Der Favorit setzte sich im Endspiel allerdings nur mit Mühe gegen den Oberligisten HSG Schülp/Westerrönfeld durch. Am Ende hieß es 16:13 für die Tarper, die anschließend den Siegerpokal von Manfred Schulz von der Raiffeisenbank Owschlag entgegen nahmen. "Das war ein tolles Turnier und beste Werbung für den TSV Owschlag", meinte Trainer Christian Lutter. Auch die anderen sieben Teams hatten für die Organisatoren um Jürgen Guber lobende Worte parat. Der freute sich vor allem, dass die Spiele "manchmal hart umkämpft, aber jederzeit fair abliefen. Keiner hat sich verletzt. Das ist immer das Wichtigste bei so einer Veranstaltung."

Mit der HSG Tarp/Wanderup und der HSG Schülp/Westerrönfeld standen im Finale zweifellos die beiden besten Mannschaften des Achter-Feldes im Finale. Sowohl der Regionalligist als auch der Oberligist waren ohne Niederlage durch die Vorrunde marschiert und hielten sich auch in den Halbfinalbegegnungen schadlos. Tarp/Wanderup bezwang den Landesligisten SZOWW mit 22:12, Schülp/Westerrönfeld setzte sich mit 19:14 gegen den Ligakonkurrenten TSV Altenholz II durch. Im Endspiel war der klassenhöchste Vertreter dann doch eine Nummer zu groß für die HSG Schülp/Westerrönfeld. "Tarp hat verdient gewonnen. Aber wir haben uns nicht abschießen lassen. Von daher bin ich sehr zufrieden mit der Vorstellung seiner Mannschaft", sagte Trainer Gunnar Kociok.

Ergebnisse (ab Halbfinale):

Halbfinale: HSG Schülp/Westerrönfeld - TSV Altenholz II 19:14, HSG Tarp/Wanderup - SZOWW 22:12.

Spiel um Platz 7: SG Bordesholm/Brügge - HSG Fockbek/Nübbel 9:8.

Spiel um Platz 5: HSG Hohn/Elsdorf - TSV Owschlag 14:13.

Spiel um Platz 3: TSV Altenholz II - SZOWW 14:14 (Altenholz gewinnt nach 7m-Werfen).

Finale: HSG Tarp/Wanderup - HSG Schülp/Westerrönfeld 16:13.

Quelle: www.shz.de

von Oberliga SH - am 27.08.2009 05:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.