Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Herren-Kreisliga Dortmund
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
OSC1931, Capitana TSG

OSC-TSG

Startbeitrag von Capitana TSG am 29.03.2017 11:44

Da noch nichts com OSC zum Wochenende hier zuhören war, liefere ich ein kurzes Statement zum Spiel bei den Olympischen. Wie immer ein gutes, wenn auch hartes Spiel, das allen Spass gemacht hat :-) Wenn auch wir nicht die 2 punkte mitnehmen durften....:-P

OSC Dortmund – TSG Schüren 29-26

aw- Auswärts beim Ligaprimus, das stand am vergangenen Samstag auf der Agenda. Der positive Trend der letzten Wochen war deutlich zu erkennen, wenngleich nicht
immer in 2 Punkten, aber von Moral, Einstellung und Wille sicherlich vorbildlich. Aufgrund dieser Fakten fuhren wir gut gerüstet gen Hacheney. Wir wussten, dass wir uns nicht verstecken müssen.
Sind wir doch vielleicht der unausgesprochene Angstgegner der Olympischen. In den letzten Jahren waren es immer unabhängig von der Tabellenkonstellation her, spannende, enge und
gute Spiele,. Die meist in einem 28:28 Remis oder einem knappen Heimsieg endeten. Heute roch es jedoch nach 2 Auswärtspunkten… Lange sah es danach auch aus. Wir erwischten den besseren Start,
schafften es die Amas nicht in Ihr Tempospiel kommen zu lassen und mit Nico Buchta, der sehr stark aufspielte, boten wir gut Paroli. Kurze Schwächephase. Die Olympischen mit 2-3 Toren in Front.
Jedoch im Positionsangriff durch unsere gut agierende Abwehr, ein ums andere Mal vor Probleme gestellt. Sodass wir egalisieren konnten. Pausentee. Die TSG mit einem Tor Vorsprung in die Kabine.
In Halbzeit 2 das gleiche Spiel. Manchmal wurde jedoch der Spielfluss unterbrochen, aufgrund zum Teil fragwürdiger Entscheidungen auf beiden Seiten. In der 48. Minute konnte sich der OSC leider entscheidend absetzen.
Sicherlich den Umständen gezollt, dass die Amas auf eine volle Bank zurückgreifen konnten, durchwechselten und die Abwehr mit frischen Spielern offensiv umstellte. Hier mussten wir leider der Manpower und
der Tatsache, dass Nico schon das Spiel davor gespielt hatte, Tribut zollen. Auch aufgrund der Tatsache, dass wir die Hälfte der zweiten Halbzeit in einfacher oder doppelte Unterzahl agieren mussten, spielte uns nicht gerade in die Karten. Schade, dass wir hier zu undiszipliniert agiert haben und die Möglichkeit der Ausbeute zweier Punkte zu leichtfertig hergaben. Bitter und Schade für die TSG. Dennoch hat es allen Beteiligten wieder Spass gemacht. Ein gutes, kampfbetontes Spiel zweier Mannschaften, die zum Schluss gemeinsam und zufrieden bei sommerlichen Temperaturen noch die ein oder andere Erfrischung zu sich nehmen konnten.

Antworten:

Die Redaktion des OSC war leider ein paar Tage 'out of order'. Umso schöner findet sie es zu sehen, dass sie nicht die einzige Redaktion zu sein scheint. Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass dieses Forum mal wieder mit ein wenig Leben gefüllt wird.
Auf das Spiel bezogen ist dem Bericht der TSG nicht viel hinzuzufügen. Man könnte evtl noch erwähnen, dass die SR echt Glück hatten, dass sich die Mannschaften so gut verstehen. Bewusst ein wenig Interpretationsspielraum gelassen in dieser Aussage :xcool:
Bis dahin bleibt sportlich :cheers:

von OSC1931 - am 29.03.2017 14:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.