Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Herren-Kreisliga Dortmund
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Beobachter77, warnichtda, hiltraud wagner, Janmeier22, Unbekannt15, Janmeier33, Nonik, OSC1931, Ansgar b, Keeper456, ... und 4 weitere

Aufsteiger / Absteiger

Startbeitrag von Beobachter77 am 31.01.2018 12:32

Dieses Jahr zeigt sich ein spannendes Bild an der Spitze unserer Liga.
Was haltet ihr von Ewaldi, Husen, OSC und Bommern?

Im unteren Bereich scheint nach etwa der Hälfte der Saison schon nicht mehr viel zu passieren. Auch hier was denkt ihr?

Antworten:

Teile deine Meinung, der Aufstieg wird wohl wieder sehr spät entschieden.
Denke aber das die aktuellen Plätze 4-6 komplett raus sind..
Unten werden wohl auch Komet und Assseln runter gehen.

von Keeper456 - am 31.01.2018 14:21
Also beim Abstieg stimme ich zu, aber beim Aufstieg?
Ab Platz 6 wird es eng, aber Platz 4 hat noch alle Chancen

von Ansgar b - am 31.01.2018 15:42
Ich denke auch, dass die letzten 3 der Liga die Absteiger unter sich ausmachen, sollte da nicht noch eine enorme Leistungsentwicklung nach oben stattfinden. Schade!

Die Aufstiegsaspiranten der letzten Jahren werden sich ein Kopf an Kopf rennen liefern.. Die aktuelle Form von Ewaldi Osc und Husen sind in meinen Augen ein Tick besser als die von Bommern.. Aber auch Brechten, Schüren, die Wittener-Jungs und Mengede können noch so manchem "Top-Team" den ein oder anderen Stein in den Weg legen und es noch spannender machen

Möge der Beste gewinnen!

von Abstiegskämpfer - am 31.01.2018 16:40
Husen und OSC sind meine Kandidaten für den Aufstieg.
Husen mit der besten ersten 7, danach leider etwas zu dünn besetzt. OSC sollte nicht zu oft über ihre eigene Arroganz stolpern. Gut Handball spielen können sie ja.
Eventuell entscheidet hier auch die Kompetenz auf Seiten der Trainerbank, welche bei Husen einen Tick stärker zu sein scheint (Sorry Pascal, nichts gegen dich persönlich. Ich rede von den fachlich, taktischen Fähigkeiten)

Bommern und Ewaldi mit guter Saison bislang, aber noch nicht wirklich reif für den ersten Platz.
Da werden noch einige unnötige Minuspunkte dazu kommen.

Abstieg machen Asseln, Komet und Hörde unter sich aus.

von nonick - am 01.02.2018 13:17
Schön mal wieder etwas leben im Forum zu sehen.

Also wir haben uns aus der Runde der möglichen Aufsteiger verabschiedet.

Persönlich schätze ich Ewaldi als die stärkste Truppe der 4 ein. Bommern haben wir zwar gerade erst geschlagen, aber ne starke Truppe ist es trotzdem, insbesondere wenn sie komplett sind.
Osc, Ewaldi und husen möchten wir in der Rückrunde ebenfalls noch ärgern. Ich bin gespannt ob es klappt.

Ansonsten glaube ich, das man dieses Jahr sogar mit 11 minus Punkten aufsteigt. Die Liga ist unglaublich eng zusammen ...

Wünsche allen eine verletzungsfreie Rückrunde

von Lollinho - am 01.02.2018 14:51
Kann einer von euch was zu Mengede - Ewaldi sagen?

Letzte Woche deutlich beim OSC unterlegen und jetzt gegen einen mit -8 Punkten vorher hoch geschlagen???

von Beobachter77 - am 04.02.2018 20:01
Mengede zu Hause ist kein Vergleich zu Mengede auswärts. Und ja, auch ich schätze die fachliche Kompetenz der Husener Bank. Ich denke die beste Bankbesetzung hat allerdings Ruhrtal, da mangelt es nur leider an der nötigen Truppe. Was ich nicht verstehen kann ist, dass wir immer mit Arroganz in Verbindung gebracht werden. Wir selbst haben uns noch nie als möglichen Aufsteiger hingestellt, das kommt ausschließlich von außerhalb. Und meines Erachtens nach verstehen wir uns mit den meisten anderen Mannschaften auch sowohl auf, als auch neben dem Feld ganz gut. Was macht uns denn zu dieser Arroganz-Truppe?

von OSC1931 - am 04.02.2018 21:14
Ich muss sagen, dass ich ebenfalls die Husener sau stark finde.
Osc DO peitscht sich immer nach vorne, aber nie arrogant in meinen Augen.
Ewaldi spielt ne gute Saison aber ich weiß wer da nie wer dort aufläuft.
Bommern kann alle, wenn sie wollen, aber wissen nie genau wie..

von Kreisligafan - am 05.02.2018 02:28
@Osc 1931
Ich persönlich empfand es zum Beispiel als sehr arrogant beim Stand von plus 6 für Euch im Spiel gegen uns 30 Sekunden vor Ende eine Auszeit zu nehmen und dort nichts anderes zu tun ausser zu feiern und mit lässigen sprüchen rüber zu unserer bank.kann man machen,fand ich aber ziemlich daneben.
Dabei habt ihr das Spiel eigentlich völlig problemlos und verdient gewonnen.

von Nonik - am 05.02.2018 08:15
Ich schätze es wird diese Saison wieder spät entschieden wer austeigt, vorallem da die top 4 noch alle gegeneinander ran müssen. Den Start machen Osc-Ewaldi in zwei Wochen, das wird schon ein sehr richtungsweisendes Spiel werden. Wie die Statistik vermuten lässt und wie man den Osc so spielen sieht leben sie von ihrem individuell sehr starken Angriff und Tempo nach vorne, stellen Momentan den stärksten Angriff schwächeln aber in der Defensive und auf der Torwartposition häufiger mal. Husen meines erachtens sehr starke erste sieben und gut von der Bank, gerade die Rechte Seite mit den zwei linkshänden im zusammenspiel mit dem Kreis stechen heraus aber auch der Rest ist auf keinen Fall in einem Spiel zu vernachlässigen, immer Gefahr von der Mitte und den wahrscheinlich schnellsten Linksaußen der Liga. Ewaldi so nen bisschen eine Wundertüte keine Ahnung wer da aufläuft und wer nicht. Vom ein oder anderen hörte man das er nichtmehr dabei ist, können aber alle schlagen. Bommern ist definitiv ne starke Truppe... kürzlich permanent aus der ersten verstärkt worden, habe die aber erst einmal in der Aufstellung gesehen und kann dazu nichts weiter sagen.

von warnichtda - am 05.02.2018 12:31
Ich habe in dieser Saison nur Bommern gesehen, daher fällt mein Urteil nicht so ganz fundiert aus. Für mich kristallisiert sich oben auch ein 4-Kampf heraus. Wer ist dann am Ende macht hängt von vielen Faktoren ab: bleiben die wichtigen Akteure verletzungsfrei, Glück mit Schiedsrichtern, welche Teams haben den unbedingten Willen aufzusteigen, etc. OSC und Bommern können sich theoretisch Verstärkung aus ihren Erstvertretungen holen. Bei OSC ist mir das in den letzten Jahren aber eher weniger aufgefallen. Da spielte vielleicht mal ein Andre Bekston oder ganz früher Benni Strauss mit. Bommern bietet des Öfteren Lars Wichmann auf. Ansonsten zählen Tibor Sipos, als Co-Trainer, sowie Thomas Hitzemann und Andreas Buchholz eher zu den Altinternationalen. Wenn Hitzemann und Buchholz es allerdings drauf anlegen, dann führt an Bommern kein weg vorbei. Ewaldi hat die letzten 4 Auswärtsspiele nicht gewonnen. Zu Hause haben sie dafür erst 2 Punkte abgegeben. Auswärts spielen sie noch in Husen in Ruhrtal. Ewaldi ist es meiner Meinung nach nicht. Husen hat in ihrer kaputten Halle erst einen Punkt abgegeben. Der hohe Auswärtssieg in Schüren vergangene Woche, ist schon ein Fingerzeig. Husen spielt noch in Bommern und OSC. Husen verliert gegen Bommern sowie OSC und ist es daher auch nicht. Bommern spielt noch in Brechten, Schüren, Mengede und Ewaldi. Spiele, die schnell mal verloren werden können. OSC spielt noch in Ewaldi, Annen, Schüren und Bommern. In Witten tut sich OSC schon seit vielen Jahren schwer. Was sagt uns das nun? Ich glaube, Auswärtssiege gegen direkte Konkurrenten zählen doppelt. Wer die holt und generell ne gute Abwehr mit nem guten Schnapper auf die Platte bringen kann, der wird es am Ende ziehen. Freuen würd ich mich über OSC, weil ich es ihnen gönne, die Schmach des Endspiels gegen Saxonia vergessen zu machen. lirumlarum: OSC oder Bommern

von hiltraud wagner - am 09.02.2018 08:24
Wie schon oft gesagt wurde, wird dies ein Vierkampf zwischen Husen, OSC, Bommern und Ewaldi,
Ich sehe jedoch unter den Vieren, Husen und OSC leicht vorne.

Husen mit dem wahrscheinlich schnellsten und treffsichersten LA der Liga und auch konstanter Abwehr, jedoch mit defiziten auf der Hüterposition.

OSC mit wurfgewaltigem Rückraum sowie starkem LA und dem jugnen Towart (Schütter)? auf der TW Position welcher zuletzt immer sehr gute Leistungen ablieferte.

Ewaldi zuletzt schwach in Mengede, leider habe ich das Spiel nicht gesehen, aber laut Hörensagen eine verdiente Niederlage der Aplerbecker. An der Stelle bin ich sehr gespannt, wie es nächste Woche gegen den OSC aussieht. Sonst, konstant starkes Abwehrverhalten und gute Individualleistungen der Spieler.

Bommern für mich nur durch die Verstärkung der Ersten welche auftritt, so weit Oben,dennoch Respekt, dass die Jungs es bis hier hin geschafft haben so weit oben zu stehen. Das soll keinesfalls den Erfolg der Bommerner Jungs schmälern, jedoch stelle ich in Frage, ob sie an der selben Stelle ohne 'Aushilfe' stünden.

Da die Favoriten auch alle noch gegeneinander ran müssen, ist es generell noch offen wer hier das Rennen macht.

Meine Prognose :
1.OSC Dortmund
2.TVE Husen Kurl
3.TuS Bommern
4.DJK Ewaldi Aplerbeck

zu den potenziellen Absteigern, will ich nicht allzuviel verlieren, außer, dass ich mir Vorallem handballerisch mehr von den Jungs erhofft habe. Einziger Lichtblick der beiden Teams ist der Junge (Marcel)? Müller auf der Asselner TW Position welcher auf deutlich höherem Niveau als der Rest seiner Mannschaft spielt.

Meine Einschätzung:
DJK Komet (14)
TV Asseln (13)

werden entsprechend ihrer jetztigen Tabellenposition absteigen.


Aber Irren ist menschlich, und von daher lass' ich mich gerne überraschen was die Liga diese Saison noch für uns Parat hält.

von Janmeier22 - am 12.02.2018 12:52
gute Leistungen der OSC-Hüter?
spielt der Ukrainer wieder oben sonst wohl eher Fakenews

von Janmeier33 - am 12.02.2018 22:21
Ich glaube das entweder Osc oder Husen aufsteigen, wobei es Osc sich ja letztes Jahr auch selber verbaut hat.

von Unbekannt15 - am 12.02.2018 22:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.