Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Bezirksliga Staffel 4
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
artmai

Presse zum 20. Spieltag

Startbeitrag von artmai am 27.02.2006 18:18

ATV Dorstfeld marschiert

Die einen blicken Richtung Landesliga, die anderen müssen sich langsam mit der Kreisliga anfreunden. Während der ATV Dorstfeld die Spitze der Bezirksliga 4 ziert, muss sich der TV Brechten mehr denn je Sorgen um den Ligaverbleib in der Staffel 5 machen.

Staffel 4 -

ATV Dorstfeld - Westfalia Herne II 40:27 (19:17) - " Der ATV Dorstfeld schwimmt weiterhin auf der Erfolgskurs. Mit einem deutlichen Sieg verteidigte das Team ihre Spitzenposition erfolgreich. Nur einmal, beim 0:2 zu Anfang, lag der ATV zurück. In der zweiten Halbzeit dann eine deutliche Überlegenheit der Dorstfelder, die bis zur 40. Minute mit 25:20 führten. Danach war dann der ATV weiter am Drücker und baute die Führung aus.

ATV Dorstfeld: - F. Scholz, Niehus, Ostermann (1), Wolf (1), Bethke (6), T. Scholz (4), Walter, Hermann (13/5), Münz (7), Temme (5), Baier, Utech (2), Hergert (1)

Westfalia Hombruch - PSV Gelsenkirchen 21:20 (11:10) - " Die Hombrucher bewiesen Moral. Die Gastgeber hatten auch den besseren Start, ließen vor dem Wechsel aber nach. Nach der Pause setzten sich die Gastgeber mit 20:15 vorentscheidend ab.

Westfalia Hombruch: - Kuse, Hoffmann, Ernst (3/2), Aßhoff (6), Stockheim (4), Winter (1), Dehn (2), Brosig, Jahnke (4), Kaltenhauser, Goebel (1)

Staffel 5 -

ÖSG Viktoria - HC Dortmund-Süd III 24:28 (13:13) - " Im Lokalderby kamen die Südlichen zu zwei wichtigen Punkten im Kampf gegen den Abstieg. Entscheidend war, dass beim HC die Abwehr besser stand, während sie bei der ÖSG doch löchrig wirkte. Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichen mit wechselnder Führung bis zur 55. Minute. Danach konnten sich die Gäste erstmals auf 26:23 deutlich absetzen.

ÖSG Viktoria - : Voigt, Beckmann, Albert (9), Behling, Nölle (1), Hagedorn (3/1), Jannsen (3/1), Björn Kohlborn (1), Lüke (1), Nebelsiek (3), Siemund (3), Schembi,

HC Süd: - Winkelsträter, Neuhausen, Bonas, Busch, Hecht, Jablonski (1), Lohse (11/3), Fege (8), Nolte (5), Renkhold (1), Schmidt, Behr (2), Mack.

TuS Scharnhorst - TuS Overberge 39:27 (11:16) - " Zuviele Fehlversuche führten beim TuS Scharnhorst zu dieser Niederlage und bleiben damit auch weiterhin in Abstiegsgefahr. Die Gastgeber lagen gleich zu Beginn mit 2:5 zurück. Auch nach der Halbzeit lief der TuS beim stets einem Rückstand hinterher.

TuS Scharnhorst: - Böber, Rajski, Rustemeyer, Klemp (1), Löffler (1), Mertineit (3), Fiorani, Bober (2), Kloster, Walter (4), Lipinski, Thasler, Osterhoft (3), Meissler (5/5)

Ewaldi Aplerbeck - TV Wickede 28:25 (14:13) - " Gegen einen starken Gegner, dessen Torwart den Aplerbecker Spielern das Leben schwer machte, verlief die erste Halbzeit ausgeglichen. Nach der Pause dann leichte Vorteile der Wickeder die bis zur 50. Minute mit 21:19 in Führung gingen. Mit vier Toren in Folge hatten die Gastgeber beim 23:21 die Nase wieder vorn.

Ewaldi Aplerbeck: - Pellegrino, Aufdemkamp (8), Vollmer (1), Niehaus (3), Schimack (2), Marx (2), Wiegel, Timte (7), Lauritsch (5/2)

Westfalia Rhynern - TV Brechten 22:18 (12:6) - " Nach dieser Niederlage gehen beim TV Brechten langsam die Lichter aus. Knackpunkt war die erste Halbzeit, in der sich der Gast viele technische Fehler erlaubte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit.

TV Brechten: - Schemmann, Gand, Graczyk, Kurz (1), Pohl (1), Mühlmann (5/4), Naujoks, Sander (1), da Rosa, Schröder (5), Sehnert (2/2), Westennann (3)


Rauxel/Schwerin mit einem Arbeitssieg


Manuel Smeetz (re.) von der HSG Rauxel/Schwerin traf beim 29:26-Erfolg über den FC Erkenschwick vier Mal ins Schwarze. Foto: Hopfe/HG

Pade-Sieben schlägt den FC Erkenschwick und gewinnt an Sicherheit.

Klarer Erfolg für den TuS Ickern gegen den Tabellennachbarn VfL Bochum.

TuS Ickern VfL Bochum 31:27 TuS 1: Ziesmann, Kurjakovic, Kubis, K. Böcking (5), Rodammer (3), Kuckel (1), Schulz (13/7), Kresse, Utech, Zendrowski (1), Becker (2), F. Esser, Hötting (3).

HANDBALL BEZIRKSLIGA 4 Der TuS Ickern (5.) legte gegen den VfL Bochum (4.) gleich zu Beginn gut los. Im Duell der beiden Tabellennachbarn führte die Kuckel-Sieben nach elf Minuten mit 6:0 und baute diesen Vosprung bis zur 21. Minute auf 12:3 aus. Doch dann begingen die Ickerner den Fehler auf die Anzeigetafel zu schauen. Erschrocken von dem klaren Vorsprung zog nun der Schlendrian ein und Bochum kam bis zur Halbzeit auf 15:10 heran. Mit dem Start der zweiten Hälfte lief es dann wieder besser für die Nordstädter. Nach 40. Minuten führte der TuS mit 21:15 und verwaltete von nun an das Ergebnis. Die Mannschaft von TuS-Trainer Otto Kuckel hatte den VfL jederzeit im Griff, verpasste es aber einen deutlichen Erfolg heruas zu werfen. Erfolgreichster Schütze war Oliver Schulz, der 13 Treffer erzielte. Sieben davon waren Siebenmeter. Mit diesem Erfolg zieht Ickern nach Punkten mit den Bochumern gleich und rangiert auf dem vierten Platz. Damit hat der TuS weiter vier Punkte Rückstand auf den zweiten Tabellenplatz.

HSG Rauxel/Schwerin FC Erkenschwick 29:26 HSG 1: Hahn; Schmeetz (4), Woitacha, Wieser (7), Holtmeyer (5), Schämann, Mönch, Krause (1), Jäckel (4), Clausen (3), M. Peick (4), Dorsch (1).

HSG-Trainer Stephan Pade musste auf viele angeschlagene Spieler verzichten. Schämann und Mönch saßen angeschlagen auf der Bank, kamen aber nicht zum Einsatz. Torhüter André Wuttke wurde von einer Erkältung lahm gelegt. Dennis Peick war beruflich verhindert. Die Anfangsphase verlief in der ASG-Sporthalle ausgeglichen. Nach dem 5:5 bekam Rauxel/Schwerin die Partie besser in den Griff und zog auf 14:9 davon. Mit 15:12 wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Durchgang fingen bei der HSG dann wieder die Nerven an zu flattern. Der schlechte Rückrundenstart zeigte erneut seine Wirkung. Erkenschwick gelang es in dieser Phase zum erstenmal in dieser Partie mit 25:23 in Führung zu gehen. Doch die Mannschaft von Trainer Stephan Pade gewann den Kampf gegen die eigenen Nerven. Vier Tore in Folge sorgten für eine 27:25-Führung. Diesen Vorsprung brachten die Rauxel/Schweriner dann über die Zeit und gewannen am Ende verdient mit 29:26. Rauxel/Schwerin bleibt somit Tabellendritter.

Antworten:

Mehr Presse zum 20. Spieltag

Treffner lobt den Nachwuchs

Bezirksliga, Männer -

T. Riemke II - SG Suderwich -

20:19 (11:10) -

Gleich auf acht Spieler musste Riemkes Trainer Cristof Treffner diesmal verzichten. Entsprechend groß war die Freude über den ersten Sieg nach zuletzt drei erfolglosen Spielen. "Unsere Vorstellung war außergewöhnlich gut", strahlte Treffner.

Lobende Worte gab es vor allem für die vier A-Jugendlichen, die zum Teil erstmals Seniorenluft schnupperten. "Sie haben den Respekt schnell abgelegt und sich super integriert", lobte Treffner seine "Youngster" Thomas Auf dem Siepen, Maximilian Dietrich, Moritz Schilling und Tobias Schlechtrimen.

Den knappen Rückstand Mitte der zweiten Hälfte holten die Riemker mit konditioneller Überlegenheit und hohem Tempo wieder auf.

Teutonia Riemke II: - Skrzypczak, Mros, Marr (2), Neumann (3), Schlechtrimen (3), Wetzel (5), Merle (1), Auf dem Siepen (2), Dietrich, Schilling (4), Treffner.

TuS Ickern - VfL Bochum -

31:27 (15:10) -

Die Hausherren erwischten den besseren Start und kamen schnell zu einfachen Toren. Dem VfL dagegen gelang erst nach zwölf Minuten der erste Treffer. Bis dahin häuften sich Fehlwürfe, Fehlpässe und Unkonzentriertheiten. Bis zur Halbzeit konnte das Team von Gerald Raasch den Rückstand immerhin leicht verkürzen.

"Diesem Rückstand sind wir in der gesamten zweiten Hälfte hinterhergelaufen", berichtete der VfL-Coach, der sich nach der Partie enttäuscht zeigte: "Für solch ein wichtiges Spiel hatten wir die falsche Einstellung. Viel zu spät haben wir angefangen zu kämpfen." Doch Raasch richtete den Blick schnell wieder nach vorne: "Die nächsten Spiele müssen wir wieder so angehen wie die vorherigen."

VfL Bochum: - Galbas, Ruschau, Mommsen, Burghardt, Driesel (1), Fischer (9), Grosche (4/2), Hartmann (2), Petry (2), Schwarzenberg (4), Trudewind (3), Werner (2).

von artmai - am 28.02.2006 05:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.