WAZ Herne

Startbeitrag von Zeitungs-Präsident am 13.03.2006 11:48

Zwei Zwischenspurts entscheiden

Frind und Haßenpflug machen in der Schlussphase wichtigen Erfolg des DSC perfekt.

Team von Christian Ratajczak bleibt in der Rückrunde ungeschlagen DSC Wanne-Eickel SG Suderwich 19:18 Halbzeit: 8:11 DSC: Lakomy (1), Motoc; Strunz, Dreißen, Scholz (2), Kersten (1), Lipka, Limberger (5), Stolte (1), Frind (1), Stipp (6/3), Kuschel (1), Bollmann, Haßenpflug (1).

HANDBALL BEZIRKSLIGA Die Wanner setzten ihre Erfolgsserie auch gegen die starken Suderwicher fort und bleiben in der Rückrunde ungeschlagen. Zwischenzeitlich kamen daran aber erhebliche Zweifel auf. Vor dem Seitenwechsel kassierte der DSC nach der 8:6-Führung fünf Serientreffer. Suderwich baute seinen Vorsprung bis auf 14:10 aus, ehe ein Ruck durch das gastgebende Team ging. Nun wurde in die Lücken gestoßen und das Spiel druckvoller aufgebaut. Fünf Tore in Folge waren das Ergebnis und trieben das Team wie die Fans an.

Trotz guter Unterstützung gab es aber wieder einen zehnminütigen Durchhänger, der dem konditionsschwächeren Gast die 18:17-Führung einbrachte. Waren vorher noch der gute Moritz Stipp und Helge Stolte mit Siebenmetern gescheitert, so ließen Frind und Haßenpflug mit ihren einzigen Treffern doch noch die Stimmung überkochen. "Fast hätten wir uns durch Suderwichs Schlafwagenhandball aus dem Konzept bringen lassen. Letztlich siegten wir durch zwei Zwischenspurts nicht unverdient", freute sich Trainer Christian Ratajczak über zwei weitere wichtige Punkte. -be

12.03.2006

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.