Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Bezirksliga Staffel 4
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
allrounder, handballfan, bamm ba bamm, Fred, Grundschöttel flavour, @Ralle und Baker, powl, Ralle und Baker, Honk, Geiler Typ, ... und 3 weitere

DJK TuS Ruhrtal Witten - HSG Wetter/Grundschöttel II

Startbeitrag von allrounder am 12.09.2006 13:21

DJK TuS Ruhrtal Witten - HSG Wetter/Grundschöttel II 16:17

4 Zeitstrafen für Witten/ 19 Zeitstrafen für Wetter
1 rote Karte Witten/ 3 rote Karten Wetter
12 7m für Witten (wovon 10 7m von dem überragenden TW Ronsdorf parriert wurden!!!)/ 2 7m für Wetter
Wetter spielte 38 Minuten in Unterzahl!

Ein Handballspiel, das von beiden Mannschaften fair geführt wurde.
Leider kam bei dieser Konstellation weder auf der einen, noch auf der anderen Seite ein vernünftiger Spielfluss zu Stande.

Verdienter Sieg von Wetter, auch wenn das Spiel anscheinend anders ausgehen sollte.


Antworten:

also irgendwie bin ich verwirrt


16.09.2006 17:15 HSG Wetter/Grundschöttel II - DJK TuS Ruhrtal Witten



so stehts im sis

von Geiler Typ - am 12.09.2006 13:31
Wetter gewinnt mit einem Tor!

von allrounder - am 12.09.2006 13:38
Es spielten DJK BW Annen.

Den Annenern fehlte leider der Abschluss, ansonsten hätten sie mit 15 Toren gewinnen MÜSSEN.

Die Wetteraner machten sich das Spiel selbst schwer, da sie sich nicht auf die Schiedsrichter eingestellt haben, und durch motzereien viele 2 Minuten Strafen kassiert haben.

Selbst schuld. Aber aufgrund des schlechten Abschlusses der Annener ein verdienter Sieg.

von Fred - am 12.09.2006 13:56
Und die Zahlen sind auch falsch.

10 7m für Annen, 1 für Wetter.

Der Torhüter war aber auch nicht überragend, er wurde nur immer auf der Flucht erschossen. Das Fairplayverhalten der Wetteraner inkl. Fans ist auch fragwürdig.

von Kalle - am 12.09.2006 13:58
da gab es nix einzustellen. die beiden unparteiischen, diese bezeichnung ist schon ein witz, haben die wetteraner von anfang an massiv benachteiligt. es gab keinerlei begründung dafür, daß die gästemannschaft dermaßen verpfiffen wurde. anwesende schiedsrichterkollegen in der halle schämten sich für das auftreten ihrer kollegen und äußerten so etwas noch nie erlebt zu haben. das war eine schande für den handball !!!


von handballfan - am 12.09.2006 14:13
Hier hat wohl jemand die Realität aus den Augen verloren.
70% der Schiedsrichterentscheidungen waren fragwürdig. Wie kann es sein, dass Leute des Feldes verweisen werden, die überhaupt nicht in die zu bewertende Foulsituation eingegriffen haben und sich auf der anderen Seite des Feldes befanden?
Hier wurden wahllos Entscheidungen getroffen, die nur ein Ziel verfolgten!

Außerdem frage ich mich, wie ein TW bei einem 7m auf der Flucht erschossen werden kann?

Konstruktive Kritik ist hier wohl angebracht, aber keine Kritik die sich jeglicher Realität entzieht.

Das Fan-Verhalten ist auf die fragwürdigen Entscheidungen zurückzuführen.

von allrounder - am 12.09.2006 14:18
Wenn die Wetteraner genauso wie im 1ten Spiel(ich war als Zuschauer anwesend) in der Abwehr gespielt haben und genauso gemeckert haben (insbesondere der Mittelmann) ,denke ich ,das die SR-Entscheidungen richtig waren!Ebenso waren einge SR-Kollegen anwesend und haben das eine oder andere gesehen und werden es mit Sicherheit zur Kenntnis genommen haben.

von Beobachter - am 12.09.2006 14:26
also im anbetracht der mehr als provozierenden und völlig unsportlichen art der beiden unparteiischen, haben sich die gästefans mehr als korrekt verhalten. hier ist eher die frage zu stellen, ob es sich um beabsichtigte entscheidungen zum nachteil der wetteraner gehandelt hat. ...nein die frage ist: warum haben die beiden schiedsrichter die hsg wetter/grundschöttel dermaßen verpfiffen und die fans provoziert?


von handballfan - am 12.09.2006 14:36
Die einzigen, die provoziert haben, waren die Wetteraner Spieler, die im ersten Angriff schon mit den Schiris diskutiert haben, und folgerichtig mit 2 Minuten vom Platz gestellt wurden.

Als ebenfalls anwesender Schiedsrichter muss ich sagen, das die Wetteraner sich das leben selbst schwer gemacht haben, denn anstatt einfach mal den Mnd zu halten nach einer Entscheidung, diskutierten sie fröhlich weiter, anstatt sich nach der 3. 2 Minutenstrafe, wegen Meckerns sich darauf einzustellen.

Die beiden Schiedsrichterkollegen haben gute Arbeit vollbracht, schlimm sind wohl eher die Schiedsrichter, die bei dieser Wetteraner Mannschaft unter 10 Zeitstrafen pro Spiel anbringen.

von Fred - am 12.09.2006 15:01
falls du wirklich schiedsrichter bist, sind solche äußerungen ein armutszeugnis für deine zunft.

von handballfan - am 12.09.2006 21:14
Na das spricht ja für deinen Handballsachverstand handballfan.

Sollen sich die Schiedsrichter die ganzen Motzereien einfach so gefallen lassen? Schlag mal im DHB Regelheft nach, da findest du die Art der Bestrafung für Meckereien auch.

Ist ja kein Fussball hier.

von Honk - am 12.09.2006 22:22
Nochmal!
Am Samstag spielt Wetter/Grundschöttel gegen Ruhrtal
mein Tipp 29/30
einer anderer Meinung

von shooter - am 12.09.2006 22:31
es gibt bestimmte folgerichtgkeiten im handball:

triffst du das tor nicht - kriegste keine tore --> dummheit

meckerst du oder begehst ein grobes foul - kriegst du eine zeitstrafe --> noch größere dummheit

annen hätte dieses spiel gewinnen MÜSSEN, dass sie es nicht getan haben, müssen sie sich selber ankreiden.

die schiris haben konsequent ihre linie durchgepfiffen und anhand der tatsache, dass annen nur vier zeitstrafen bekommen hat, ist doch deutlich zu sehen, dass man sich auf sie hätte einstellen können.

mit der stimmung, die wetter die ganze zeit über gemacht hat, wird es schwer einen schiri zu bekommen, der ihnen weniger zeitstrafen geben wird, als dem gegner.

wer das spiel gesehen hat, weiss, dass wetter im angriff nix eingefallen ist und die abwehr mehr als löchrich stand. viele zeitstrafen lassen sich auch auf dieses schlechte abwehrverhalten zurückführen. nextes mal lieber miteinander kommunizieren, als mit dem gegner oder den schiris.

ach ja: und diese "fans" das nächste mal zuhause lassen, sonst gibt es bald ordner in den hallen...
schade,schade...

von bamm ba bamm - am 13.09.2006 07:26
Für das verhalten unserer "Fans" in der Halle möchte ich mich an dieser Stelle entschuldigen.

Für einige Wetteraner ist es nun mal das einzige Highlight der Woche, am Wochenende in irgendwelchen Hallen "rumzuproleten", was zum einen durch privaten Frust (Arbeit, Freundin, private Gsamtsituation, usw.), zum anderen durch massiven Alkoholeinfluß bedingt ist.

Dieses Vehalten hatte sich leider auch am Sonntag beim Spiel unserer Ersten in Herdecke fortgeführt. Die Offiziellen können oder wollen von unserer Seite nicht einschreiten, weil Ihre Situation teilweise nicht anders ist. Ist traurig, aber leider wahr.

Viele unserer Leute finden eben witzig, andere Zuschauer oder Spieler persönlich zu diffamieren.

Wir arbeiten daran, weil unser Ruf hier sicherlich verbessert werden kann.

Mein persönlich Tip an dieser Stelle: Solche Leute einfach ignorieren!!!

Gruß aus grundschöttel und nix für ungut.

von Grundschöttel flavour - am 13.09.2006 09:51
ruhrtal sollte wetter den zahn ziehen.
wenn ruhrtal kompakt [endlich mal :-)]steht und wetter so behäbig spielt wie gg. annen, dann tipp ich auf 3-4 tore differenz für ruhrtal. der rückraum von wetter ist für einen sieg in den griff zu kriegen!!

ansonsten ne relativ offene angelegenheit...
beiden viel glück!

bamm da bamm

von bamm ba bamm - am 13.09.2006 10:10
Sehr geehrter Herr "Grundschöttel flavour"

Ich halte es für außerordentlich seltsam, dass Sie den Leuten Diffamierung vorwerfen, es in Ihrem geschrieben Text aber ebenfalls tun. Sie stellen die soziale Integrität der Zuschauer und des Vorstandes durch oberflächliche Behauptungen in Frage. Gehen Sie tatsächlich davon aus, dass Sie alle Personen die wöchentlich die Handballspiele besuchen beurteilen können und Sie deshalb mit willkürlichen Stigmata belegen können?
Meines Erachtens nach ist Ihre Art der Diffamierung wesentlich schlimmer weil hinterhältiger. Es ist wirklich erstaunlich mit welcher Selbstgefälligkeit Sie diese Behauptungen aufstellen. Ich kenne die meisten Stammbesucher schon seit vielen Jahren und halte sie für durchaus kritikfähig.
Auf Kritik kann man jedoch nur antworten, wenn Kritik im konstruktiven, offenen Dialog geführt wird. Tatsächlich leben Sportarten von Emotionen und Rahmenbedingungen wie diese, die nun mal nicht von Freiherr Adolf von Knigge erfunden worden sind. Letztenendes weiß man selber auch nicht, wie man von anderen Leuten (die vielleicht nicht so spießig sind wie andere Personen) gesehen oder bewertet wird. Ihre Aussagen sind deshalb willkürlich, haltlos und demagogisch. Wenn Sie wirklich ein Grundschöttler sind leisten Sie hier ihrem eignen Vereinen einen Bärendienst. Sie schüren dadurch nur Voreingenommenheiten bei anderen Mannschaften und unter Umständen bei Schiedsrichtern. Der "handlungsunfähige Vorstand" wird ihnen sicher dankbar sein. Zum krönenden Abschluß verstecken sie sich hinter einem albernen Synonym.
Mit freundlichen Gruss
Ralle und Baker

P.S. Noch einmal auf ihren Namen zu kommen. Vielleicht ist ihnen die Bedeutung von flavour im Zuammenhang mit farming bewusst. (Bäuerlicher Charakter)


von Ralle und Baker - am 13.09.2006 20:52
Hast du kein Poesiealbum in das du schreiben kannst?!

von @Ralle und Baker - am 15.09.2006 00:31
also ich fand die jungs aus wetter eigentlich ganz ok ;->
super spiel, super schiris am SA

von powl - am 17.12.2006 15:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.