Vorberichte WAZ Dortmund

Startbeitrag von OVler am 04.05.2007 19:03

Abstiegskampf: Drei müssen noch zittern
Am letzten Bezirksliga-Spieltag ist für drei Dortmunder Vereine das große Zittern um den Klassenverbleib angesagt. Betroffen sind die ÖSG Viktoria (Vorletzter, 17 Punkte), der TuS Scharnhorst (Drittletzter, ebenfalls 17 Punkte) und der HC Sued III (Viertletzter, 19 Punkte). Eine dieser Mannschaften wird Ewaldi Aplerbeck in die Kreisliga begleiten, eine weitere in die Relegation.

ÖSG Viktoria: Nur ein Sieg hilft noch
Die unglücklichste Ausgangsposition hat die ÖSG Viktoria. Sie muss am Samstag (18.30 Uhr) beim Tabellenzweiten Ennigerloh antreten, der seinerseits noch einen Erfolg braucht, um sich den Platz in den Aufstiegsspielen zu sichern. Trotz dieser Vorzeichen macht die Statistik ÖSG-Trainer Carsten Wege Mut. Seine Mannschaft hat in den letzten drei Partien drei Siege eingefahren, im Hinspiel gab es ein Unentschieden. (CG)

TuS Scharnhorst: Relegation in Sicht
Ähnlich eng sieht es beim TuS Scharnhorst aus. Der gastiert beim Tabellendritten Altenbögge (Samstag, 18.00 Uhr). Sollten die Scharnhorster gewinnen, ist ihnen – aufgrund des direkten Vergleichs gegenüber der ÖSG – wenigstens der Relegationsplatz nicht mehr zu nehmen. „Wir kämpfen ums Überleben“, so Trainer Alessandro Fiorani. (CG)

HC Sued III: Rettung aus eigener Kraft
Die einzige Mannschaft aus diesem Trio, die sich aus eigener Kraft aus dem Abstiegsstrudel befreien kann, ist der HC Sued III. Dazu ist ein Sieg in Overberge (Samstag, 18.30 Uhr) notwendig. Der sollte im bereich des Machbaren liegen. Overberge ist direkt vor Sued III platziert und hart den Klassenverbleib schon gesichert. (CG)

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.