Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Bezirksliga Staffel 4
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Cock, Witzfigur, Pullemann, Richtig, Interessierter, jamal, ohje, re

Waltrop

Startbeitrag von re am 17.07.2009 08:35

Handball-Bezirksliga
Radikaler Umbruch in Waltrop
Vest, 13.07.2009, Stefan Müßner, 0 Kommentare, Trackback-URL
Wie so viele andere Vereine auch stehen die Bezirksliga-Handballer des Waltroper HV in der Vorbereitung auf die nächste Saison phasenweise ohne Sporthalle da.

Waltrop. „Unsere Halle ist drei Wochen lang geschlossen. Aber auch so stehen erst einmal Lauf- und Kraftarbeit im Vordergrund. Das finde ich klasse. Die Spieler finden das allerdings etwas weniger klasse als ich”, so Trainer Björn Nübel.

Seit dem 16. Juni sind die Waltroper wieder aktiv. Auch wenn noch die Konditionsgrundlagen gelegt werden, wird dem Einspielen des Teams eine fast noch größere Bedeutung beigemessen. Nübel: „Wir befinden uns in einem radikalen Umbruch. Deshalb wollen wir früh an der Abstimmung arbeiten.”

Dieser Umbruch kommt auch einer deutlichen Verjüngung gleich. Die Abgänge von Michael Scholten (SuS Olfen), Mark Breddemann (zurück nach Essen), Oliver Schulz (TuS Ickern), Marcel Peters (Waltrop II), Matthias Duve (Studium in Magdeburg) und das zeitweise Fehlen von Marc Skoupi (studiert bis Dezember in den USA) werden nämlich in erster Linie durch junge Spieler aus den eigenen Reihen aufgefangen. „Wir setzen auf Jugendspieler imd eine sehr junge Mannschaft haben.

Jüngere Spieler wie Björn Benden, Max Hülsmann oder Lars Surkamp, die alle selbst erst knapp 20 sind, werden wohl Führungsaufgaben übernehmen”, erklärte Nübel. Eine Position bereitet ihm dabei überhaupt keine Sorgen. Die des Torhüters. „Mit Viktor Dick haben wir einen erfahrenen Torwart und dazu haben wir ja noch Felix Trümper. Auf der Torwartposition sind wir sehr gut besetzt.”

Neu im Verein sind die Zugänge Christian Spiegel (reaktiviert) und Kreisläufer Kevin Wessels (SG Suderwich). Dazu stoßen Florian Bellendorf, Christian Teuber, Daniel Jansen, Jannick Schinke und Christian Aigner. Auch der erst 17-jährige Kai Benthaus wird im Bezirksliga-Team angreifen. „Da wir in der nächsten Saison keine A-Jugend haben, wollen wir ihn ins kalte Wasser werfen.”

Testspiele

16.7. beim VfL Hüls

25.7. Trainingslager mit Spiel gegen ATV Dorstfeld

5.8. bei SuS Olfen

8.8. Trainingslager mit Spiel gegen VfL Brambauer

3.9. gegen Borussia Höchsten

Antworten:

also mit dem kader kann ich mir nicht vorstellen, dass waltrop oben mitspielt , eher gegen den abstieg...kann mir irgendwer was zu Spiegel & Wessels sagen? taugen die was?

von jamal - am 18.07.2009 12:13
zu wessels kann man nein sagen. spiegel kenn ich nicht.

von ohje - am 18.07.2009 16:00
Lass den Wessels mal,der macht sich schon.



von Interessierter - am 19.07.2009 10:47
Richtig lass denn erstmal

von Richtig - am 19.07.2009 11:06
der wechsel von scholten zu wessels ist ungefähr so wie von franck ribery zu oliver pocher...

von Cock - am 19.07.2009 11:21
Also ist der Herr Wessels ein richtig witziger Typ, oder was willst du uns damit sagen?

von Witzfigur - am 19.07.2009 13:17
in Bezug auf seine Spielweise auf jeden Fall... :joke:

von Pullemann - am 20.07.2009 09:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.