Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Bezirksliga Staffel 4
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Karl Koch, oha, 15er, der böse bubb, lol....., WAZ Herne, bibi blocksberg, Der Gast, Hat oha die Herner Brille auf?, Peter N., ... und 4 weitere

Hattingen - Herne

Startbeitrag von Karl Koch am 14.04.2013 15:56

Der Tabellenführer gewinnt 42:32, klingt nach einer leichteren Aufgabe?

Antworten:

Herne mit 7 Feldspielern angereist, Spielstand in Minute 54.: 34:31....

Bis dahin haben wir uns sehr gut verkauft und sogar eine direkte Rote gegen einen unserer Aussenspieler verkraftet. Dann ließen die Kräfte nach, hattingen verdienter Sieger!

von Peter N. - am 14.04.2013 16:51
Mit sieben Mannen ist dann eben i-wann nimmer viel zu machen.
Glückwunsch nach Hattingen.

von Karl Koch - am 14.04.2013 17:48
Besten Dank noch an den Schiedsrichter, der so freundlich war erst den Spieler zu provozieren, um ihn dann eine Rote Karte geben zu dürfen. Muss man Hochachtung vor haben...

von oha - am 15.04.2013 05:49
Wenn der Spieler dem Schiri einen Vogel zeigt,
muss er sich doch nicht wundern!?

von @oha - am 15.04.2013 06:44
Zitat
@oha
Wenn der Spieler dem Schiri einen Vogel zeigt,
muss er sich doch nicht wundern!?


Naja, ich habe in diesem Spiel beide Mannschaften als sehr fair zueinander empfunden.
Es gab zu keinem Zeitpunkt eine Situation in dem irgendein Spieler (egal welches Teams) durch aufgestaute Emotion oder unangebrachte Härte aufgefallen wäre.

Der Schiri sieht in der entsprechenden Situation ein aktives attackieren eines aussenspielers Dur h seinen Verteidiger mit den Füßen! Gut, er kommt etwas zu spät und versucht den Raum zuzustellen und zu verkleinern. Es ist eine 7m würdige, wenn auch unglückliche Situation.

Das der Schiri dann mit hochrotem Kopf auf den Verteidiger zurennt und entsprechend seiner mangelnden Sicht eine klare Tätlichkeit unterstellt und dies auch unqualifiziert verbal äußert, führte dazu, dass der Spieler einen Zeigefinger in Richtung Kopf erhob. Er hat ihm keinen Vogel gezeigt!

Dass ein älterer Herr mit Defiziten im häuslichen Umgang in Bezug auf seine wehrte Gattin dann natürlich eine Chance auf Zurückgewinnung seiner verloren gegangenen Autorität wittert ist klar.....

Wie auch in anderen Situationen, bedacht und weniger Adrenalin ist manchmal angebracht!

von @@oha - am 15.04.2013 08:52
Bist du ganz sicher dass du das gleiche Spiel gesehen hast?
Wieso hatte der Schiedsrichter mangelnde Sicht. Er stand 2 Meter entfernt.
Bei einer klaren Tätlichkeit hätte der Spieler sofort rot gesehen.
Er bekam aber erst eine 2 Minutenstrafe, worauf er mit Blick zum Schiedsrichter seinen Finger auf die Stirn tippte. Diese Geste ist eine Beleidigung und zieht automatisch eine rote Karte nach sich.

Die persönlichen Angriffe möchte ich hier nicht diskutieren , da sie unter die Gürtellinie gehen.

von Paulexxl - am 15.04.2013 09:58
Zitat
Paulexxl
Bist du ganz sicher dass du das gleiche Spiel gesehen hast?
Wieso hatte der Schiedsrichter mangelnde Sicht. Er stand 2 Meter entfernt.
Bei einer klaren Tätlichkeit hätte der Spieler sofort rot gesehen.
Er bekam aber erst eine 2 Minutenstrafe, worauf er mit Blick zum Schiedsrichter seinen Finger auf die Stirn tippte. Diese Geste ist eine Beleidigung und zieht automatisch eine rote Karte nach sich.

Die persönlichen Angriffe möchte ich hier nicht diskutieren , da sie unter die Gürtellinie gehen.


Glaube auch nicht, dass private Dinge dazugedichtet werden müssen.

Richtig ist allerdings, dass dem Spieler eine Tätlichkeit seitens des Schiedsrichters vorgeworfen wurde und er diesem mit sehr überheblichem Ton mitteilte, dass er ihm eigentlich eine Rote Karte geben müsse. Wenn Tätlichkeit dann Rot mit Bericht und nichts anderes. Keine Diskusssion in einem solchen Fall erforderlich. Und belehrend von oben herab muss nicht sein.

Aber hochroter Kopf und arrogantes überhebliches Benehmen stimmt.

von oha - am 15.04.2013 13:25
Keine direkt rote Karte, der Schiri zeigte zunächst eine 2 Min. Strafe an. Wenn der Junge dann so abgeht, muss er sich nicht wundern..... Und Rot mit Bericht gibt es wohl...... Zumindest kam das an der Hattinger Bank so an?!

von Hat oha die Herner Brille auf? - am 15.04.2013 13:45
War zwar nicht dabei, aber fürs angesprochene Verhalten des Schiris ist das kein "abgehen" sondern nur verständlich.
Möchte mal einen Spieler bei uns sehen der bei sowas komplett ruhig bleibt.Ich hätts mit Sicherheit nicht geschafft.

von 15er - am 15.04.2013 15:27
Dafür sind die beiden Herren bekannt! Du kannst doch einem außen der den Raum verkleinern will keine Tätlichkeit unterstellen!

von Beobachter92 - am 15.04.2013 16:05
SCHIRI DU HUEN! bleibt ma sachlich ihr Kamele

von bibi blocksberg - am 15.04.2013 16:25
Ich hab nur so eine geste gemacht, da er mir unterstellt absichtlich dem gegenspieler weh tun zu wollen. Er war davon überzeugt ich wollte ihm mit voller wucht auf den fuß treten und ihn verletzten.
Das ist einfach schwachsinn. Könnt gerne den hattinger aussen fragen. Er sagte direkt nach der roten karte das es quatsch sei. Da konnte ich nicht anders.
So wars und nicht anders

von der böse bubb - am 15.04.2013 16:55
ich habe das spiel gesehen und muss sagen, es war eine "normale" aktion gegen einen aussenspieler, wie sie so gut wie jedes spiel vorkommt, und je nachdem wie penibel die schiris sind, gibt es dafür nur 7m oder 7m und 2minuten, da du leider im kreis standest bei der aktion. aber es war absolut keine absicht zu erkennen! und wie hier schon geschrieben wurde, war es ein sehr faires spiel, und wenn es absicht gewesen wäre, hätte das nicht zum bisherigen spielverlauf gepasst, da beide manschaften sehr fair und respektvoll miteinander umgegangen sind.

von Der Gast - am 15.04.2013 23:27
Zitat
bibi blocksberg
SCHIRI DU HUEN! bleibt ma sachlich ihr Kamele


und wieder meldet sich einer aus der Abteilung "sinnlose Kommentare".

von lol..... - am 16.04.2013 05:29
Zitat
Hat oha die Herner Brille auf?
Keine direkt rote Karte, der Schiri zeigte zunächst eine 2 Min. Strafe an. Wenn der Junge dann so abgeht, muss er sich nicht wundern..... Und Rot mit Bericht gibt es wohl...... Zumindest kam das an der Hattinger Bank so an?!


Meine Aussage hat mit Herner Brille nichts zu tun. Fakt ist, dass der Schiedsrichter dem Spieler Absicht (eine Tätlichkeit) bei der ersten Abwehraktion vorgeworfen hat. Wenn ein Spieler absichtlich ein Foul begeht, dass Gesundheitsschädigend sein kann ist er sofort mit einer Roten Karte zu bestrafen. Aber als Schiedsrichter den Lehrmeister zu geben ist nicht erforderlich.

von oha - am 16.04.2013 05:43
"Negativ wirkte sich beim heimischen Team natürlich auch die Disqualifikation von Pilski im zweiten Abschnitt aus, der für eine beleidigende Geste in Richtung Schiedsrichter zu Recht vorzeitig vom Feld musste."

von WAZ Herne - am 16.04.2013 08:49
...

Dann aber wurden Hernes Spieler müde. Und das haben wir rigoros ausgenutzt“, zog Frank Osterloh letztlich ein positives Fazit, um dann noch darauf hinzuweisen, dass häufig schon die Trainingsleistungen besser waren als der Auftritt gegen die Westfalia.

...

[www.derwesten.de]

von Karl Koch - am 19.04.2013 14:38
So bescheiden kennt man ihn ja.

von 15er - am 19.04.2013 18:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.