Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Bezirksliga Staffel 4
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lesender12

Welper II gegen PSV II

Startbeitrag von Lesender12 am 16.09.2013 13:12

Zeitungsbericht aus www.derwesten.de
[www.derwesten.de]

DJK II enttäuscht zum Auftakt

DJK Westfalia Welper II -PSV Recklinghausen II 20:25

Das erste Saisonspiel endete für die DJK Westfalia Welper II mit einer Riesenenttäuschung. Nicht die 20:25-Niederlage an und für sich war so ärgerlich, sondern die Tatsache, dass die Mannschaft bis zum 16:14 fast ständig führte, dann völlig einbrach.Das brachte den neuen Trainer Dominik Braunheim mächtig auf die Palme. „Wir haben unnötig das Konzept verlassen, trotz einer 14:11-Führung immer wieder viel zu früh und unkonzentriert abgeschlossen und dann völlig den Faden verloren. So hatten wir kaum noch eigenen Ballbesitz, haben den Gegner zum Konterhandball geradezu eingeladen und sind dann auch prompt in das offene Messer gelaufen“, schimpfte Braunheim, der sich den Auftakt der Bezirksliga-Saison sicher ganz anders vorgestellt hatte. Drei-Tore-Führung nach Halbzeit. Zunächst nämlich lief für die DJK auch alles nach Plan. Die Welperaner bestimmten aufbauend auf einer stabilen Deckung das Tempo, hielten den Ball in den eigenen Reihen und bauten das Spiel so lange auf, bis sich die Chance zum Abschluss bot. Aber auch das notwendige Tempo war in den Aktionen nicht nur beim Gegenstoß zu sehen. Die Belohnung war eine 10:9-Pausenführung und der Ausbau des Vorsprungs auf 14:11 kurz nach dem Seitenwechsel.Braunheim sieht RedebedarfDann aber warfen die Welperaner ihr zuvor gezeigtes Engagement quasi über den Haufen. Die Bilanz bis zum Abpfiff von 6:14-Toren war die Folge der oben schon beschriebenen disziplinlosen Spielweise. Unverständlich eigentlich, denn die Welperaner Mannschaft bestand ja nicht ausschließlich aus jungen Spielern.„Da besteht ohne Zweifel Redebedarf“, sagte Dominik Braunheim, der die Problematik im Laufe der Woche noch einmal thematisieren will.Ein Sonderlob von ihrem Trainer erhielten Torwart Thomas Morek und Dominik Bauer, der sich trotz strengster Bewachung immer wieder aufopferungsvoll durchsetzte und so zum besten Torschützen der Welperaner wurde.

„Spielfilm“:2:2, 6:4, 8:6, 10:9 (Hz.), 14:11, 14:14, 16:14, 16:20, 18:21, 20:25.
DJK II: Morek; Pradtke (2), Kampmann (5), Bauer (7), Peveling, Sproedt, Rehbein (2), Krumme (2), Zimmermann, Osmani, Schönherr, Rose (2).

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.