Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Bezirksliga Staffel 4
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Jep123, beerholder, Aufholjäger, @Nichtinformierter, Interessierter123, abwarten, ......, stimmt wohl, Zeitungsleser 123

Presse Erkenschwick - Haltern

Startbeitrag von Zeitungsleser 123 am 28.04.2015 07:12

FC holt gegen Haltern nach

Quelle (Text/Foto): Medienhaus Bauer, am 27.04.2015

Der Abstiegskampf in der Bezirksliga ist so gut wie gewonnen. Theoretisch benötigen die Handballer des FC 26 noch einen Punkt aus den letzten drei Spielen, um ganz sicher auch nicht mehr auf den Relegationsplatz zu rutschen. Und der soll am Dienstagabend eingefahren werden.

metzEberhard »Ebse« Metz in seinem Element: Der Trainer gibt Anweisungen in einer Spielunterbrechung.

Im Nachholspiel ist ab 19.45 Uhr der ebenfalls noch nicht hundertprozentig gesicherte HSC Haltern-Sythen II zu Gast in der Willi-Winter-Halle. Die Partie war vor zweieinhalb Wochen auf Wunsch des FC 26 verlegt worden, weil FC-Coach Eberhard Metz zum angesetzten Termin keine spielfähige Mannschaft zur Verfügung gestanden hätte. Die HSC-Reserve stimmte der Verlegung zu, hätte das aber nicht machen müssen. „Das war sportlich fair“, lobt auch Teamsprecher Sebastian Dücker das Verhalten der Seestädter.

Beim Gegner scheint es aktuell nicht mehr ganz so rund zu laufen wie noch zu Saisonbeginn. Aus den letzten fünf Begegnungen holte die Truppe von Trainer Peter Kasper nur einen Sieg (34:31 gegen ASC Dortmund). Am Samstag unterlag man bei der HSG Gelsenkirchen klar mit 20:27.

Ganz anders der FC 26: Der schwimmt auf einer echten Erfolgswelle, hat die erste englische Woche mit zwei Siegen und einem Remis beendet und brannte zuletzt am Samstag gegen ASC Dortmund in eigener Halle beim 41:24-Erfolg ein Feuerwerk ab. Wenn der FC doch solche Leistungen konstanter hätte zeigen können. „Da hat man gesehen, was für ein Potenzial in der Truppe steckt“, schwärmte auch Metz. „Das war neben der knappen Niederlage gegen Dorstfeld die beste Leistung der Saison.“

Fest steht, kann der FC in den restlichen drei Spielen gegen Haltern, bei der DJK Oespel-Kley (3.5.) und beim Saisonfinale gegen Hombruch (9.5.) erneut so auftrumpfen, muss man sich um Bezirksliga-Handballer absolut keine Sorgen machen.

Antworten:

Gegen Oespel und Hombruch wird es sicher was setzen... und auch haltern schlägt man nicht so schnell

von abwarten - am 28.04.2015 08:39
Bei aller Liebe - Oespel ist absolut keine Übermannschaft. Erkenschwick kann mit Sicherheit auch irgendwie die Jungs schlagen. Oespel sollte sich so oder so Gedanken machen in wie fern die LL Sinn machen würde. Bei den drei? Abgängen zur nächsten Saison kann ich mir in der LL nicht viel vorstellen. ASC würde da viel mehr Sinn machen bei den Verstärkungen zur nächsten Saison. Wie die sich allerdings von Erkenschwick so ABSCHLACHTEN lassen konnten verstehe ich auch absolut nicht.

von ...... - am 28.04.2015 08:58
Da muss ich dir zustimmen da sehe ich eher riemke in der LL als fähig da der ASC ja raus ist. Aber die werden wohl nächste saison gehen so wie die verstärken

von stimmt wohl - am 28.04.2015 09:12
Wer geht denn wohin von Oespel, dass man von Schwächung reden kann?
Wer kommt denn als Neuzugang nach Aplerbeck, dass man von Verstärkung reden kann?

von Interessierter123 - am 28.04.2015 10:59
Ich mache mir dann mal die Mühe...

Oespel: Maximilian Büchel, Moritz Eigenbrodt (keine Ahnung wer die sind) nach Schalksmühle Halver I bzw. II, der große RL nach HSG Vest RE soweit ich weiß

ASC:

ASC 09 Dortmund Handball - 1.Herren

19. April um 22:55 ·
.

Jan Przemus wird Aplerbecker! Zur neuen Saision wird Jan als vierter externer Neuzugang zu uns stoßen. Zuletzt im Rückraum beim niedersächsischen Oberligsten MTV Vorsfelde aktiv, sucht er in Dortmund eine neue Herausforderung. Mit dem Flens aus der Einstandskiste wurde bereits angestoßen, hier heißen wir dich auch noch einmal herzlich willkommen!


Der nächste Rückkehrer steht fest! Ab der kommenden Saison wird Niklas Grotemeyer unser Team verstärken. Der 26-jährige Kreisläufer kommt damit nach 6 Jahren beim TuS Borussia Höchsten, wo er mehrere erfolgreiche Spielzeiten samt Verbandsligaaufstieg erlebte, an die Schweizer Allee zurück. Wir freuen uns jetzt schon dich bald wieder in Blau und Weiß zu sehen!!


Das spielfreie Wochenende bietet uns aber auch die Möglichkeit, den nächsten Neuzugang für die kommende Saison vorzustellen:
Till Pasch kommt an die Schweizer Allee! Der 24-jährige Torwart vom Oberligisten Gevelsberg-Silschede wird unser Team ab Sommer verstärken. Wir heißen dich jetzt schon einmal herzlich willkommen!


Transferknaller kurz vor der Bescherung!

Bereits jetzt können wir den ersten externen Neuzugang für die kommende Saison bekannt geben. Nach ausschließlich positiven Gesprächen mit allen Spielern des jetzigen Kaders, freuen wir uns jetzt schon auf die Rückkehr eines alten Bekannten:

Marc Bradtke kommt zurück an die Schweizer Allee!


Marc verbrachte die gesamte Jugend- und frühe Seniorenzeit beim ASC 09 Dortmund und wird im Sommer nach 7 jähriger Abstinenz und Engagements beim Longericher SC, TuS Borussia Höchsten und der HSG Gevelsberg-Silschede unseren Kader verstärken!

Marc, wir freuen uns auf dich!

von @Nichtinformierter - am 28.04.2015 12:52
Das sind bei Oespel die Eigenbrodt und Runkel (RL) die die Tore werfen wenn man mal so auf die Statistik guckt

von Jep123 - am 28.04.2015 15:21
Zu Oespel:

Reisende soll man nicht aufhalten. Bei soviel Lob muss man aber auch sehen, wieviel der Runkel auch verblasen darf, ohne mal auf die Bank zu müssen. Denke der wird in Rhsn das Spiel noch öfters von der Bank ansehen dürfen. Dem Eigengewächs Eigenbrodt gönne ich es, mal höher zu Spielen.

Der Oespler Coach wird auch für die LL Personal stellen können, seit sicher. Nur weil 2 Teenies gehen ist das kein verlust. Der lässt sich nur nicht in die Karten gucken,....

von beerholder - am 28.04.2015 18:24
Zitat
abwarten
Gegen Oespel und Hombruch wird es sicher was setzen... und auch haltern schlägt man nicht so schnell


Handballer schlagen Haltern - - - Erkenschwick beseitigt letzte Zweifel

OER-ERKENSCHWICK Die englischen Wochen mit vier Spielen in zehn Tagen sind beendet. Und sie waren für den FC 26 Erkenschwick äußerst erfolgreich. Am Dienstagabend gab’s im Nachholspiel gegen HSC Haltern-Sythen II einen 29:26 (15:11)-Sieg durch den die Mannschaft von Eberhard Metz auch die letzten theoretischen Zweifel am Klassenerhalt beseitigte. Der FC bleibt definitiv Bezirksligist.
Nur drei Tage nach dem „Feuerwerk“ gegen Dortmund, bei dem die Rapener einen grandiosen 41:24-Sieg feierten, glich die Begegnung gegen die Verbandsliga-Reserve aus Haltern eher am Trainingsspielchen. Beide Teams ließen es angesichts der relativ komfortablen Tabellensituation gemächlich angehen. Bei den Gastgebern waren es in der Anfangsphase wieder die beiden schnellen Max Dietrich und Max Schilling, die immer wieder mit Tempo zu einfachen Toren kamen. Im ersten Durchgang lag der FC von der ersten Minute an ständig in Führung. Schilling und Dietrich besorgten die ersten beiden Treffer. Auch Sebastian Dücker konnte sich in den ersten 30 Minuten einige Male gut am Kreis durchsetzen. Der Vorsprung blieb zunächst konstant bei zwei Toren. Erst in den letzten Minuten der ersten Halbzeit zog der FC noch einmal das Tempo an und Benett Schnurr und Torben Wyink erhöhten noch auf 15:11.

Und auch nach der Pause zeigten die Hausherren zunächst keine Schwäche. Nach 36 Minuten führte die Metz-Truppe sicher mit 20:13. Mitte der zweiten Halbzeit lag der FC mit 23:17 noch immer klar vorne. Erst danach schlich sich der Schlendrian ein. Drei Minuten vor dem Ende war Haltern beim Stande von 27:24 wieder dran, stellte in der Schlussphase auf offene Deckung um. Doch mit einem starken Jonathan Peters im Tor reichte es am Ende zum verdienten Sieg.

von Aufholjäger - am 29.04.2015 06:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.