Mietnomaden sind kein Thema für die Politik

Startbeitrag von Walter v. d. Vw. am 24.07.2011 07:40

Das Thema "Mietnomaden" ist es für die Politik nicht wert ernsthaft behandelt zu werden: Was kümmert es, wenn der Einzelne einen Schaden von ein paar tausend Euro hat, wenn dahinter kein Wählerpotential steckt. Da das Thema nicht die breite Masse betrifft (denn einzelnen dafür umso heftiger) ist es uninteressant. Politische Maßnahmen inklusive Denkhorizont bis zu den nächsten Wahlen werden nur dann getroffen, wenn potentielle Wählerschichten bedient werden. Auch wenn den Unfug dann vielleicht die nächste Generation ausbaden muss, Hauptsache man wird gewählt. Die betroffenen Mietnomaden-Geschädigten fallen dabei nicht ins Gewicht, auch wenn es mehrere hundert sein sollten.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.