Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mietnomaden - Diskussionsplattform
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
strubel

Bitte lesen, es geht um vorzeitigen Auszug aus Mietwohnung

Startbeitrag von strubel am 16.10.2013 13:28

Ich bin 46,geschieden,lebte bis vor 2 Wochen mit meinerTochter 18 Jahre in einer Mietwohnung.
1 Jahr war ich dort angemietet.
Miete wurde wegen hartz 4 vom Amt übernommen und pünktlich bezahlt.
Probleme mit dem vermieter hatte ich bald.
Er wollte ohne Anfrage in meine Wohnung.
Bevor ich einzog war der Hauswart derjenige der mir die Wohnung zeigte und später Schlüssel übergab die Wohnung war wie die 2.die ich in dem Haus zur Wahl hatte nicht neu gestrichen,in der anderen Wohnung die Wände bunt.
Bald stellte sich Schimmel ein, der den Vormietern und Nachbarn bekannt war.
Der Vermieter wurde informiert unternahm ncihts ausser mich über richtiges Lüften zu informieren, woran es aber nicht liegt.
Kurzum als er in die Wohnung durfte sah er den Schimmel unternahm nichts
Meine Tochter war öfter krank.
Nun ergab es sich dass ich eine andere Wohnung genehmigt bekommen habe vomAmt und die wird auch übernommen
Nur soll ich noch bis Ende November 2013 zahlen.Vermieter will mich nicht rauslassen ich bin dennoch gegangen.
Habe eine Wand die lila war sogar noch weiss gestrichen 2 weitere in braun hab ich gelassen weil sogar die Frau des Hauswarts sagte ich müsse nicht streichen, weil es vorher auch nicht war und in der anderen Wohnung auch nicht.
Mit allen Vormietern hatte der vermieter Probleme einem Vormieter drohte er nicht mal obwohl der über 2000 Euro Mietschulden hatte.
Nun ja kurzum, nun schreibt mir sein Sohn, eine 2.Kündigung wegen extremen Schimmel akzeptierte er auch nicht.
Ich musste umziehn weil meine Tochter eine Schule besucht und der Weg zu weit ist.
Die Grösse der Wohnung stimmt übrigens auch nicht, ist kleiner als angegeben.
Nun droht mir der Vermieter mit Rechtsanwalt den ich habe vorzeitig gekündigt zahle Miete nicht mehr,zudem hab ich eine Wohnungsübergabe gehabt:stimmt so nicht, ein weiterer Mieter im haus sagte er dürfe dass machen und hat mir ein Übergabeprotokoll gemacht und unterschrieben.

Schlüssel hab ich dem Mieter gegeben,so scheint dies immer zu laufen weil der Vermieter nicht extra kommt.
Kommen und gehen der Mieter übernimmt ein anderer Mieter.

Nun hab ich trotz dass ich kein Geld habe, die Wohnung sauber und ohne Müll hinterlassen habe Angst mir kann ein Gericht was anhaben.

Eine vorgeschlagene erneute Wohnungsübergabe kann ich schon aus psychischen Gründen nicht machen, die Vermieter lügen und mobben mich dann.
Es wird in dem brief sogar behauptet ich hätte gewusst dass der Sohn der Vermieter kommt und ich wäre im Haus gewesen hätte als reden können.
Nur wusste ich weder dass sie berechtigt sind, noch dass sie kommen
erst als ich meine restlichen Sachen aus dem Keller räumte hiess es der Sohn wäre ein paar Tage da, aber im Moment nicht ich wusste nicht wann er kommt usw.

Ich bitte hier alle die schon mal in der Situation waren oder aber auch diejenigen die vielleicht vorsätzlich handeln mir zu helfen was mir drohen kann

Hier stösst man hoffenltich auf keine Vorwürfe sondern Rat und Hilfe

Ich bin kein Mietnomade aber stecke dennoch in der Scheisse

Kaution kann er behalten aber ansonsten möcht ich da heil rauskommen

Vielen Dank

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.