Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mietnomaden - Diskussionsplattform
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
High Society, Wörthgassler, Gevatter Hein, Beobachter von nebenan

Terrorfamilie H....

Startbeitrag von Beobachter von nebenan am 18.01.2007 17:21

Nach der erfolgten Heimunterbringung der Kinder, bewilligten die Behörden Familientreffen in besagtem Wohnhaus. Der Erfolg war natürlich abzusehen: POLIZEIEINSATZ 13.1.2007 !!! Man glaubt es kaum, was alles möglich ist.

Antworten:

Wie der Herr Bezirkshauptmann im letzten Artikel der Badener Zeitung vom 25.1.2007 meint, sei das Verhältnis des Vaters zu seinen Kindern nicht so schlecht. Möglicherweise ist dessen Verhältnis zur Obrigkeit aber noch viel besser, denn wie sonst ist es zu erklären, dass er derartige Narrenfreiheit genießt

von High Society - am 26.01.2007 16:34
Da die Miete lt. Bezirkshauptmann nicht aus Sozialhilfemitteln bezahlt wird, stellt sich die Frage, woher das Geld dafür nun kommt.
Gibt es etwa einen Fonds für den "ehemals bekannten Badener Geschäftsmann"? Wenn ja, wäre es interessant, wer seiner da aller einzahlt ...

von High Society - am 27.01.2007 19:49
Vielleicht hat der Herr Bezirkshauptmann sogar recht. Immerhin war es diesmal
ein ganz normaler Polizeieinsatz. Keine Verletzten, keine zerbrochenen Scheiben,
keine Verhaftung......
Mensch was willst du mehr!





von Gevatter Hein - am 30.01.2007 10:31
1. Ein Polizeieinsatz ohne Verletzte, ohne Glasscheiben und ohne Verhaftung ist somit ein erster Weg zur Besserung
2. Ein weiterer Fortschritt ist, dass die Polizei nun überhaupt kommt, wenn sie von den Anrainern wegen der Lärmbelästigung gerufen wird. An seiner früheren Wohnadresse soll sie angeblich oft gar nicht erst gekommen, weils eben der "ehemalige bekannte Badener Geschäftsmann" war. Und wenn sie doch gekommen ist, war es - seltsamerweise - kurz vor dem Eintreffen plötzlich mucksmäuschenstill ... Es gibt das sehr hartnäckige Gerücht, dass sich ehemalige gute Bekannte des genannten "ehemaligen Geschäftsmannes" in den Reihen der Badener Exekutive befinden sollen. An sich kein Vorwurf, doch wenn dadurch einer gleicher wäre als alle anderen, dann wäre das schon sehr bedenklich ...

von Wörthgassler - am 31.01.2007 19:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.