Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Die *Trash*Kom*Hallen* - Ort der Geschichten
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Drachentöter

Der sprechende Spiegel

Startbeitrag von Drachentöter am 20.04.2001 00:46

Geschrieben von Drachentöter am 20. April 2001 02:46:34:
Es war einmal eine sehr alte Bauernfamilie.

Sie hatten sehr wenig Kleider und mußten im Winter frieren weil sie keine Heizungen hatten. Sie hatte 2 Kinder aber ziemlich wenig zu essen. Das einzige gute Möbelstück was sie überhaupt besaßen, war ein schöner alter Spiegel. Eines Tages ging die Mutter zu ihrem Spiegel und jammerte:

Ach, wir sind ja so arm, haben nichts zu essen." Aber plötzlich sprach der Spiegel: " Aber gute Frau, ich kann euch helfen!" Die Mutter fragte: "Wirklich?? Wie kann mir ein gläserner Spiegel nur helfen?" Da sagte der Spiegel: " Aber ja, hört gut zu: Du oder eine deiner Familienangehörigen müssen eine Nacht in einer Burg, in der es spuckt, verbringen!" Die Mutter zögerte ein bisschen, aber willigte schließlich ein, und fragt: " Wie soll uns dann geholfen werden?" Da antwortete der Spiegel: " Überlas das nur mir." Die Frau war sprachlos zum ersten, weil ihr alter Spiegel sprechen konnte und das ihnen jetzt geholfen werden sollte. Als auch die anderen das hörten, waren sie sprachlos, aber keiner traute sich so richtig in die Burg hinein. Sie beschlossen gemeinsam das älteste Kind gehen sollte. In der Burg war es kalt und der Junge schlief sehr unruhig. Um Mitternacht wurde er von einem Geist geweckt, der ihm ins Ohr flüsterte: " Huh, Huh ich bin der Geist der Burg und wenn du 3 Tänze mit mir tanzt bist du und deine Familie erlöst und ihr müsst nie mehr Hunger leiden! Huh, Huh!"

Darauf ertönte eine schreckliche Musik.

Der Junge ängstigte sich sehr, aber traute sich dann doch die weißen Hände des Gespenstes zu erfassen. Sie tanzten 3 schaurige Tänze und das Gespenst verschwand unter dröhnendem Gelächter und der Junge legte sich immer noch ein bisschen verängstigt wieder schlafen. Als er am nächsten Morgen erwachte schien die Sonne und er machte sich auf den Heimweg. Vom weitem hörte er seine Mutter rufen seht doch nur, die Speisekammer ist gefüllt bis unters Dach. Der Spiegel hat also die Wahrheit gesprochen!"

Die ganze Familie fasste sich an den Händen und tanzt und freute sich.















Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.