Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Die *Trash*Kom*Hallen* - Ort der Geschichten
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
A.

Die Physiker

Startbeitrag von A. am 07.08.2001 22:47

Wer kennt nicht das Stück von Dürenmatt über die Physiker, die sich als verrückt in eine Irrenanstalt einweisen ließen, um nicht als Bombenbauer mißbraucht zu werden. Die dachten, als Verrückte könnten sie ihrem perfiden Wissensdrang unbelangt nachgehen -
diese Narren.

Von drei Physikern handelt das Stück, aber VIER Physiker waren es, die bei der Anstalt lebten.

Ich muß es wissen, ich war der Nazischerge, der täglich den Ort aufsuchte, um sich über den Stand der 'Forschungen' zu informieren.

Wir Demagogen der Macht lächelten nur über die Universitäten, die Orte der Wissenschaft, über die Professoren der Weisheit.
Der Wahrheit und des Wissens sagten sie sich verschrieben zu haben, aber merkten nicht, wie ihre verklemmte introvertierte Art sie als Werkzeuge der Macht in uns einfließen lies.
Sie glaubten sich der Suche nach Wahrheit verschrieben zu haben, und sahen nicht, daß auch sie nur von Macht träumten.
Der Trieb nach Macht aus der eingeklemmten Introvertiertheit eines Physikers heraus. Die Akademiker unserer Zeit waren die überzeugtesten Mitstreiter.

Und auch die drei Physiker aus der Irrenanstalt haben ihr Verderben letztlich doch in unsere Hände gespielt.

Weil das Verderben schon in ihnen gewesen war ?
Weil die Suche nach Wissen letztlich auch nur ein Streben nach Macht ist ?


Aber ein Physiker kannte ich, der nicht einer von uns wurde.

Ich traf ihn fast jeden morgen auf den Wegen der Anstalt.
Er saß unter den Bäumen, die er liebte oder auf der Schaukel des Spielplatzes. Spielte mit dem Ball alleine gegen die Wand oder rollte mit merkwürdigen Geräten über die geteerte Einfahrt.
Er lachte mir immer zu und erzählte begeistert von seinen Erfindungen.

Da gab es ein Brett mit vier Rollen, das er 'Skateboard' genannt hatte, und mit dem er immerzu versuchte sich vom Boden zu lösen.
Ich fragte ihn, ob er denn nicht ein Flugzeug bauen wolle, welches 1000 Kilometer in der Stunde fliegen würde.
Aber er strahlte mich an, und erwiderte, daß er mit dem Brett ja nur springen wolle, weil das Herumkurven zu einfach geworden sei.

Ein anderes Mal hatte er Schuhe mit Rollen an den Füßen, und tanzte damit ganz merkwürdig unter den überhängenden Bäumen der Straße. Er hatte immer seltsam anglizistische Namen für seine Erfindungen und ich fragte drohend, wie er denn zu den englischen Staaten stehe. Aber wieder lachte er und sang, daß von Politik er keine Ahnung mehr habe.

Vollends zum Hampelmann machte er sich, als er mir seine letzte Erfindung vorführte. Das waren wieder vier Rollen, nur daß jede Achse ein eigenes Brett hatte, und die beiden Achsen gegeneinander beweglich waren.
Er fuhr in seltsamen Schlangenlinien über den Weg und nannte das Brett 'Snake-Board'.

Da konnte ich nicht umhin, ihn zu fragen, ob es ihn denn nicht stören würde, wenn die Menschen über ihn lachten.

Das war das einzige Mal, als eine Traurigkeit seine Wesen erfaßte, drum erinnere ich mich noch so gut daran.

Er meinte, daß es ihm egal geworden sei, was die Menschen über ihn denken. Daß er aufgehört habe, das Glück und die Liebe von den Menschen zu erhoffen. Das es ihn quälen würde und er spüre, wie seine Sehnsucht nach Anerkennung seine Gedanken pervertieren würden, seine Gabe und seine Talente in Gewalt und Wut sich wandelten.
Er war traurig und sagte, daß er Angst vor sich habe.


Da wußte ich, wieso er nicht erwachsen werden wollte.

Da wußte ich, daß wir ihn verloren hatten.



Irgendwann war er nicht mehr da.

Keiner vermißte ihn,
er hatte keine Freunde.





A. - der Aussätzige

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.