Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
LUPO-AROSA-Forum.de.vu
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren
Beteiligte Autoren:
René, Peter - WebMaster

Einarmwischer - Frage!?

Startbeitrag von René am 23.05.2001 20:24

Hi alle zusammen!

Nun muss selbst ich mal eine Frage stellen ;-)

Wie schauts aus mit dem Bonrath Einarmwischer!? Passt der vom Lupo auch an den Arosa!?

Weder Bonrath noch mein Tuner wollten mir da näheres zu sagen, bzw. meinten nur, sie würden nichts versichern!

Sprich, wenn ich ihn mir für 360 DM kaufe und er passt nicht, kann ich ihn auch nicht wieder umtauschen, da ich dann ja schon alles augepackt und dran rumprobiert habe (sprich nicht mehr original!).

Mich würde interessieren, hatts schonmal jemand ausprobiert!? Wie passt das Teil eigentlich so an den Lupo!?

Viel dran zu arbeiten, oder gehts einfach!?

So long, René

Antworten:

Hi René,

ich denke, daß der Lupo-Wischer mit dem Arosa-Wicher identisch ist.
Im Reparaturbuch "So wird's gemacht" steht zumindest nichts spezifisches
für den Arosa bzw. Lupo. Bei Unterschieden wird dort immer separat der Lupo
und der Arosa beschrieben.

Aber wie gesagt, daß ist auch nur eine reine Vermutung.
Ich fine es aber schwach seitens Bonrath, daß der eigentliche "Hersteller"
sich nicht über den "Einsatzgebiet" seines Produkt auskennt...

Was aber wichtiger ist, betrifft die ABE/TÜV-Gutachten.
Falls dort nur "VW Lupo" steht und der Arosa zwar baugleich wäre/ist,
kann der TÜV-Prüfer sich querstellen und seitens des Herstellers
eine Freigabe speziell für den Arosa verlangen (obwohl der ja vielleicht
baugleich ist). Ist zwar dumm, aber manche wollen halt schwarz auf weiß sehen,
daß der Hersteller auch diese Fahrzeug begutachtet und somit freigegeben hat.
So sind die TÜVler manchmal...

Du kannst aber natürlich Glück haben und der TÜVler denkt logisch - d.h.
baugleich=die gleiche Funktion/Auflagen etc., so daß Du eine Eintragung
bekommst.

Gruß
Peter

von Peter - WebMaster - am 27.05.2001 14:10
Hi!

Na, das hört sich doch schon einmal vielversprechend an, wenn in "So wirds gemacht" nichts besonderes drinsteht!

Tja, das mit Bonrath ist halt so ne Sache. Die meinten es sei noch niemand auf die Idee gekommen, bei nem Arosa den Einarmwischer anzubringen und deshalb wüssten sie es nicht. Zitat: "Brauch halt nur ein Relais an einer Stelle zu sein wo es stört und aus ists, so gleich sind die sich nämlich nicht." hieß es da nur, vielen Dank!

Wegen dem eintragen mach ich mir absolut keine Sorgen. Das lasse ich eh alles bei meinem Haustuner erledigen, der Prüfer schaut auch nur rein (meist zumindest) ob der Lupo drinsteht, sagt okay, isn Arosa, also geht das klar.

Bei meinem Fahrwerk war das z. B. der Fall, stand auch nur Lupo und auch nur andere Motorvariante drin, hat er trotzdem eingetragen.

Ich denke, wenn ein Prüfer ein Teil an einem Arosa angebaut sieht wo nur ein Lupo drinsteht und da sind nicht irgendwelche Sachen hingepfuscht oder so, dann denke ich stellen sich "hoffentlich" nicht viele Prüfer an!

So long, René

PS: Was hast du für nen Lupo / Arosa!?

von René - am 27.05.2001 17:24
Hi René,

nun, so ganz mithalten kann ich mit Deinem Arosa nicht, zumindest was die PS angeht. (Du fährst doch den 16V-Arosa, oder?)
Ich darf einen 1.0er-Lupo Comfortline meinen Eigenen nennen. Außer anderer Felgen und einer dezenten
Tieferlegung ist bei meinem taftgrünen Lupo fast alles (noch) Serie...

Nach einem schön tiefen 2er Polo (Ex-Fancy-Sondermodell) mit ATS 5-Stern, Koni-Keil-FW, Remus etc.
darf ich nun täglich in einem Parkhaus parken. Und jeder kennt die "Rampen", die man unfreiwillig mit
seinem Fahrzeug "verkratzt"; deswegen hab' ich bei meinem Lupo auf ausreichende Bodenfreiheit geachtet...

Falls ich mal eine Digitalkamera zur Hand habe, werde ich ein paar Bilder ins Forum stellen.

Gruß

Peter
(WebMaster)

von Peter - WebMaster - am 28.05.2001 06:55
Hi!

Jau, ich habe den 16V, macht schon Spaß das Teil!

Weißt du (um gleich mal zum Thema Tieferlegung etc. zu kommen), ich bin jetzt noch jung und wollte einmal ein Fahrzeug haben, an dem ich mich wirklich auslasse, naja, und da es schon etwas sein sollte was nicht jeder hat und ich der Marke Seat auch irgendwie verbunden bin (hi SSO e.V.), so sollte es dann ein Arosa sein. Ich bin noch nicht in so festen Händen *g* und ich habe genügend größere Autos zur Verfügung mit denen ich einkaufen etc. fahren kann!

Nun ja, so kaufte ich mir den 16V in Komplettausstattung und das Tuning fing an (einmal infiziert mit dem "TuningVirus" haste keine Chance mehr *lach*).

Nun ja! Kennst das ja bestimmt! Mein Fahrwerk ansich ist eigentlich "nur" ein 50/40 PowerTech, aber es ist halt noch ein wenig gesackt (ca. 90/75).

Mit dem Einarmwischer werde ich mal sehen. Habe mir auf jeden Fall einen bestellt, falls er nicht an den Arosa passen sollte, so finde ich bestimmt einen, der ihn nimmt oder so!

So long, René

PS: Wo kommst du her!? Am 02. Juni ist in Nienburg an der Weser ein Treffen, fahre auf jeden Fall hin!
Arosa 16V Homepage (im Auf-/Umbau!)


von René - am 28.05.2001 20:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.