Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
LUPO-AROSA-Forum.de.vu
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Peter - WebMaster, René, snoop

@ snoop --> Türschlösser am Arosa entfernen!

Startbeitrag von René am 02.09.2001 19:04

Hi snoop!

Sorry, hat leider etwas länger gedauert.

Hier also jetzt die VW-Teilenummern der benötigten Teile.

3B4 839 167 ---> Gehäuse x2
3B4 839 879 A GRU ---> Kappe x2

Das GRU steht für grundiert. Gesamtbetrag für alle 4 Teile 16,33 DM inkl. MwSt.

Siehst also, ist noch bezahlbar das ganze.

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

So long, René
Noch Aufbau Phase 2!

Antworten:

Hi René,

da ich demnächst (wenn das Teil da ist) eine FFB in meinen Lupo einbaue,
hab' ich es mir auch überlegt, die Türschlösser zu entfernen.
Was meinst Du mit "3B4 839 167 ---> Gehäuse x2"? Was ist das für ein Gehäuse?

Wie sieht es denn mit dem Einbruchschutz aus? Ich kenne das nur vom Polo-
und artverwandten Türgriffen: da konnte man oberhalb oder unterhalb des Schlosses
z.B. einen Schraubenzieher durch das Blech schieben und so das Gestänge, das zum
Türpinn führt bewegen, sprich den Türknopf nach oben schieben => Tür offen!
(Deswegen gibt's ja die Armor Door Plates)

Wie sieht das beim Lupo/Arosa aus?

Gruß
Peter

von Peter - WebMaster - am 03.09.2001 06:11
Moin!

Also: "3B4 839 167" ist die VW interne Bezeichnung, und das ist das Gehäuse was du brauchst (x2 = 2 mal). Ist das Gehäuse was innen zu ersetzen ist (da wo jetzt der Schließzylinder drin ist), denn sonst hält die andere Platte nicht.

Naja, Diebstahlschutz ist dennoch genauso wie bei anderen VW`s auch. Weiß nicht ob es dann nicht mehr geht da der Schließzylinder fehlt, möchte ich aber auch net unbedingt ausprobieren ;-)

So long, René
Noch Aufbau Phase 2!


von René - am 03.09.2001 08:18
Vielen Dank!
Werd ich mir laufe der Woche bestellen. Und wegen dem Einbruchschutz: Das risiko mit dem aufhebeln ist immer noch da, der mechanismus zum öffnen bleibt ja, nur der schließzylinder fällt weg.
gruß
Michael
M3 Spiegel


von snoop - am 03.09.2001 09:05
Danke euch beiden für die Antworten!
Hab' das also richtig verstanden: die Türzylinder fallen weg und dafür kommen
nur eine Art "Halteplatten" bzw. "Blindmechanismus".

Kann man die grundierten Kunststoffabdeckungen auch schon in seiner
Wagenfarbe lackiert bestellen? Sieht bei mir etwas blöd aus, wenn sonst alles
(Türgriffe, Seitenschutzleisten etc.) in grün lackiert ist, nur die Abdeckung
für den Schließzylinder dann "schön" schwarz strahlt...

Bei älteren VW mit FFB hat man halt das Gestänge zum Türpinn entfernt,
so daß der Türpinn wegfiel. Dadurch ging am Türgriff innen kein Gestänge hoch
und der Einbrecher konnte nicht so einfach den Türmechanismus knacken.

Da die neuen VWs aber die Safe-Sicherung haben (der Türpinn kann nicht
nach oben gezogen werden) müßte doch auch so ein Einbrechen jetzt fast
nicht mehr möglich sein, oder etwa doch?

Gruß
Peter

von Peter - WebMaster - am 03.09.2001 09:21

Nachtrag zu Abdeckung

Für alle, die einen schwarzen Lupo/Arosa fahren, gibt's die schlosslosen
Abdeckungen bereits in "Satin Black" lackiert!

VW-Teilenummer:
3B4 839 879 3FZ (2x)

Muß meine Abdeckungen, dann wohl lackieren lassen.
Was würde das dann kosten, wenn ich die zwei lächerlichen Plastikkappen
bei VW lackieren möchte? Würden die sich die Mühe überhaupt machen?

Gruß
Peter

von Peter - WebMaster - am 04.09.2001 08:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.