Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
LUPO-AROSA-Forum.de.vu
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
A4_72, Lupo 6ES, lupo-gti, Udo, dennis, Lupo16v, schraubi-schlumpf

GTI Bremsen hinten

Startbeitrag von A4_72 am 02.04.2003 10:06

Hi,
Wer kennt das: Beim rückwärtsbremsen machen die hinteren Bremsen ein lautes metallisch/quitschendes Geräusch. Und fast nur immer bei leichtem bremsen. Tritt auch nur auf, wenn grad gefahren wurden, sonst nicht. Meistens nur beim ersten rückwärtsbremsen, dann gehts ohne Geräusch. Hat jemand das gleiche Problem? Was kann das nur sein?
Gruss A4_72

Antworten:

ja das quitschen hab ich auch, ist wohl normal

was das ist kein plan

vielleicht nen tropfen öl ???? lolololl

von Lupo16v - am 04.04.2003 16:40
also...

bei den lupo´s mit trommel hinten ist das quietschen beim ersten langsamen bremsen völlig normal..."stand der technik"...
bei scheibenbremsen tippe ich mal eher auf "die" typische ursache: dreck, steine etc.
guck dir mal die scheiben an, ob sie (tiefe) rillen haben. wenn´s das nicht ist und die bremswirkung ok ist, stör dich nicht weiter dran...jeder vw -händler würde sagen: "is doch schließlich auch nur ein lupo" ....aber ein ziemlich teuer *g*

grüße

von schraubi-schlumpf - am 04.04.2003 18:17
moin a4-72
bin der gleichen meinung wie schraubi-schlumpf,
mach die bremse hinten sauber und las die bleche die unter den klötzen weg,
das ist meistens der grund dafür das die belege sich verklemmen und die scheiben
anfangen zuquietschen und dieses typische verrosten der scheiben kommt.
mfg dennis

von dennis - am 05.04.2003 16:54
Hallo Leute das mit der Bremse hinten war ne suppi Idee!! Nix mehr quiiitsch!
Ne andere Frage : 17 Zoll auf Lupo GTi hab ich in Belgien laufen gesehn! Geht das auch in Deutschland? Hat das von Euch schn mal jemand gesehen? Mit Tüv?
Wer bietet solche Räder an?
Grüße vom Ring Udo

von Udo - am 14.04.2003 10:44
Wenn´s beim leichten bremsen hinten quietsch solltest Du dir Tilgergewichte hinten einbauen lassen. ET-Nr. 6X0 698 998
Problem ist bei VW bekannt, in der Serie habens alle ab 6/2002 verbaut.

von Lupo 6ES - am 14.04.2003 21:35
ist bei meinem auch so! aber auch beim langsam-rw-fahren ohne zu bremsen! was sind tilgergewichte? kosten die viel? und ist der einbau selbst machbar?
danke.

von lupo-gti - am 17.04.2003 12:52
hallo,
und danke für eure antworten und vorschläge.
hat das mit den tilgergewichten schon jemand selbst gemacht? was muss da eigentlich alles gemacht werden? wie geht das genau?
danke und schöne ostern!

von A4_72 - am 17.04.2003 19:23
Tilgergewicht sind gummigelagerte Gewichte am Halter für das Handbremsseil.
Diese Gewichte sollen die Schwingungen aufnehmen und dämpfen.

Die Halter für das Seil müssen in dem Fall ausgetauscht werden. Ist prinzipiell von jedem, der schon mal größeres geschraubt hat durchzuführen. Dazu muß der Handbremszug am Sattel ausgehakt werden und dann der Halter mittels der Torx-Schraube abgeschraubt werden.
Schraube und neuer Halter sind im Nachrüstsatz enthalten. Anzugsmoment der Schraube: 11NM.
Nachdem der Halter getauscht ist muß die Handbremse sicher neu eingstellt werden.
Dazu Bremse min. 3Mal kräftig treten und dann Handbremse min. 3Mal kräftig ziehen. Nun dürfen Handbremshebel zusammen nicht mehr als 3mm vom Anschlag abgehoben sein. Falls es nicht passt muß die Mittelkonsole ausgebaut und die Handbremszüge eingestellt werden. Wenn mans die Konsole am Ende anhebt erkennt man hinterm Hebel die Muttern zum Einstellen. ----> Wichtig gleichmäßig einstellen...

Wenns einer aber nicht selbst machen möchte, gehts zu VW und laßts auf Kulanz machen!

von Lupo 6ES - am 21.04.2003 21:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.