Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DSH-Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 17 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Christina Frank

Teletak im "Hundesport"

Startbeitrag von Christina Frank am 01.06.1999 09:47

Geschrieben von Christina Frank am 01. Juni 1999 at 11:47:16:


Zum Thema Teletak kann man viele Ansichten vertreten. Ich bin der Meinung, das man neben all dem Ergeiz im Sport micht das Tier vergessen sollte. Mein Hund lebt mit mir zusammen und ich habe die Verantwortung und die Pflicht, diesen Hund auszubilden. Dabei liegt es einzig an mir, welchen Weg ich einschlage. Ich muss wissen, ob Tier oder Leistung wichtiger sind. Für mich ist die Frage eindeutig geklärt. Ich habe meinen Hund lieb, und werde ihm desshalb nicht unnötig quälen. Dies ist etwas, was viele Leistungssportler nie verstehen werden. Es gibt wirklich Menschen, die ihren Hund gerne haben und daher sehr viel Zeit in die Ausbildung investieren. Ich bin nicht der Meinung, dass der Hund alles darf und keine konsequente Erziehung braucht. Und auch, oder gerade als Frau, bin ich sehr wohl in der Lage mich gegen meinen Hund durchzusetzen, aber ich kann danach meinem Hund noch gerade in dei Augen schauen, ohne mich schämen zu müssen.

Bis her bin ich mit dieser Methode sehr gut gefahren, denn mein Hund bringt die Leistung, die ich von ihm fordere und ist mit Spass bei der Arbeit. Dadurch habe ich einen zuverlässigen, arbeitsfreudigen Hund, auf den ich mich sowohl im Rettungsdienst als auch auf dem Hundeplatz immer verlassen kann.
liebe Grüße Christina


















Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.