Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Immobilienwirtschaft
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lothar Berg, Alessia

Übernahme einer WEG-Verwaltung

Startbeitrag von Alessia am 12.02.2006 16:47

Hi! Wir müssen einen Fachbericht schreiben. Eine der Fragen ist, welche Überlegungen ein Hausverwaltungsunternehmen machen sollte bevor es sich zur Übernahme einer WEG-Verwaltung entscheidet! Kann mir jemand ein paar Tips geben????

Tausend dank

Alessia

Antworten:

Hi Alessia,

Ich kann dir folgende links vor schlagen www.immony.de und www.becker-info.de.

Zu deinem Fachbericht kann ich Dir sagen:
1. Passt die WEG ins Unternehungskonzept ist diese zu Groß kann es die Kapazitäten des Unternehmens sprengen.
2. Die HV sollte den Wechselgrund der WEG erfahren. Kommt das Angebot von Eigentümer oder von der aktuellen HV.
Die neue HV sollte sich die Protokolle vorlegen lassen. Dort kann man ersehen wie lang eine Sitzung dauert, daraus folgt, wenn die Sitzung die normalen TOP´s ( Begrüßung-Beschlussfähigkeit-usw.) hat aber dafür 6-7 Stunden lang ist, kann man darauf schließen das die Eigentümer ein "lustiger" Haufen ist und viel Arbeit macht.
3. Wie weit ist diese von der Geschäftsstelle und die Erreichbarkeit für die Mitarbeiter entfernt.
Eine HV in München und WEG in Hamburg kann nur die machen, die eine Niederlassung in Hamburg hat.

Ich hoffe, das ich Dir gehofen habe.

Gruß

Lothar Berg



von Lothar Berg - am 13.02.2006 16:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.