Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Claus
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sunny2402, Claus (webmaster)

180 er Hinterrad für meine Trude

Startbeitrag von Sunny2402 am 14.03.2006 09:23

Moin moin,
habe folgendes Problem:
Und zwar habe ich mir aufgrund der Unbedenklichkeitserklärung von der Fa Bridgestone, den Bridgestone Exedra in der Dimension 180/70-15M/C zur Nutzung mit der Originalfelge meiner 1400 er Baujahr 2002 gekauft.
Nachdem ich auf den letzten Km zum Saisonabschluß beste Fahreigenschaften ausgemacht habe, verweigert mir nun die DEKRA die Eintragung, weil Suzuki keine Freigabe beantragt hat.
Nun meine Frage:
Hat jemand diese Rad/Reifenkombination eingetragen und ist in der Lage mir eine Kopie vom Farhrzeugbrief/Schein zur Verfügung zu Stellen, oder weiß jemand einen anderen Weg an einer kostspieligen Einnzelabnahme vorbei zu kommen.
Ich würde gern noch in diesem Monat zur HU um an der Abgasuntersuchung vorbei zu kommen, deshalb brennt das Thema etwas unter den Nägeln.

Ich Wünsche allen Bikern ne Unfallfreie Saison!!!!!!

Meet u on Highway

Sunnny

Antworten:

Hallo Sunny,

soweit ich das sehe verwendest Du doch eine originale Reifengröße, da sollte der Hersteller egal sein.
Was steht denn in Deinem Brief drin?

1. Reifenbindung (bestimmte Hersteller sind aufgeführt) = ist eigentlich nicht mehr aktuell und kann man austragen lassen
2. Reifen NUR von einem Hersteller zulässig = dann muß auch der Vorderreifen von Bridgestone sein (mischen geht nicht)

ggf. mal bei einem anderen TÜV/Dekra anfragen, manchmal ist es nur der sogenannte "Ermessensspielraum" der von einigen Prüfer mal so oder so ausgelegt wird.

von Claus (webmaster) - am 14.03.2006 22:32
Moin Claus,

vielen Dank erstmal für die Mühe. Leider sieht Suzuki für die Ur-Trude wirklich nur den 170 er vor und hat es auch nicht für nötig gefunden sich um andere Dimensionen zu kümmern. Ich brauchte auch nur nen Hinterreifen und bin deshalb wieder bei Bridgestone gelandet,nach heutigen Stand werde ich wohl beim nächsten Reifenwechsel vorn u. hinten auf den Metzler umrüsten.
Habe zu meinem DEKRA - Mann nen ziemlich guten Draht, wenn da so was ginge würde der es für mich erledigen.
Eine Einzelabnahme währe aufgrund der Bescheinigung von Bridgestone kein Problem, da die den 180 er wenigstens auf der Größe der Serienfelge geprüft haben.
Ich suche nur nach nem Weg die eh viel zu hohen Kosten im Rahmen zu halten.
Trotzdem, vielen Dank nochmal.

Sunnny

von Sunny2402 - am 15.03.2006 06:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.