Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
B36 - Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
ich, ebenfalls betroffen, Zebrastreifen, Wassermeister, Nachdenklicher, max, Chefkoch

KNALLEFFEKT - AUS für Umfahrung Großhaslau

Startbeitrag von Chefkoch am 27.09.2006 14:58

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hat das Projekt Ortsumfahrung
Großhaslau bis Niederglobnitz gestopptgestoppt. In den nächsten 5 bis 10
Jahren gibt es keinen weiteren Ausbau der B 36. Die Gelder dafür
werden wo anders eingesetzt.
So tönt es jedenfalls aus dem Speiseraum der Landhausküche.

Der hartnäckige Widerstand aus der Bevölkerung soll den Landes-
hauptmann dazu veranlasst haben.

Auch die Stadtemeinde Zwettl, im besonderen Bürgermeister
Herbert Prinz
, wurde darüber bereits informiert. Jedoch soll die
Information erst nach der Nationalratswahl an die Bevölkerung
weitergegeben werden.

Antworten:

sfdsfsd

von Nachdenklicher - am 28.09.2006 18:07
Ist das schon offiziell bestätigt oder nur so eine vorschnelle Meldung?

von max - am 12.11.2006 23:26

Re: Kopfzerbrechen in der Straßenbauabteilung

Der Straßenbauabteilung dürfte nicht mehr ganz wohl sein bei dem Gendanken, die Ostumfahrung Großhaslau zu beauftragen.
Man erzählt nämlich, dass es dort so viel Wasser geben soll, dass man Angst haben muss, auf der Baustelle abzusaufen.

Ein politisches Versprechen könnte ganz schön teuer kommen.
Bleibt nur zu hoffen, dass die Vernunft einkehrt.
Sonst könnte der Ausbau der B36 zum selben Desaster werden wie die ÖBB-Geschäfte im Iran.

V I E L.....G E L D.....F Ü R.....N I C H T S

von Wassermeister - am 07.12.2006 06:12
Der Herr Stadtrat redet immer nur: "Die Umfahrung ist bereits fertig geplant und wird in Kürze eingereicht".

Das Gschichterl hört man jetzt schon über ein Jahr auf jeder Veranstaltung.
Also dürfte die Ostumfahrung tatsächlich den Bach hinunter gegangen sein.

von Zebrastreifen - am 26.01.2007 18:53
und das nur wegen ein "umweltschützer" und ein paar streitverursacher!

ich wohne genau neben dieser Straße in Großhaslau!
und dieser Verkehr ist unerträglich und ungesund!

und alle die sich jezt "neben" der geplanten straße hingebaut haben wurden vom Ortsvorsteher darauf hingewiesen dass die Umfahrung hier kommen wird!

und Gerotten war immer gegen die Umfahrung und plötzlich will es sich auch anschließen!


von ich - am 28.01.2007 20:09
wir alle wissen, daß der Verkehr durch Großhaslau unerträglich ist.
Die Straße war früher auch durch den Stiftswald geplant. Damit wären
alle einverstanden gewesen.

Also frag deinen lieben Herrn Stadtrat, warum er sich dafür eingesetzt hat,
daß die Straße mit einer riesen Schleife in den Unterort verlegt wird.

Warum hat er die Oberörtler gegen die Westvariante aufgehetzt?
Warum hat er beim Maibausetzen versprochen, die Straße hinunter zu bringen?

Etwa wegen seiner eigenen Grundstücke im Westen?

Frag deinen lieben Herrn Stadtrat! Du bekommst sicher eine falsche Antwort.




von ebenfalls betroffen - am 29.01.2007 19:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.