Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Wirtschaft, Börse, Politik, Gesellschaft und Humor
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
KGBull, toppi, Goldman Sucks, Chombo

Ein paar Gedanken über Verbraucherschützer

Startbeitrag von toppi am 21.07.2009 19:18

*schmunzel*

[www.faz.net]

Viele Grüße
toppi

Antworten:

armes Deutschland

dem volk wird anscheinend systematisch das eigenständige denken abgewöhnt. kein wunder, dass sich verschwörungstheorien immer weiter verbreiten.
das meine ich ernst. es erstaunt mich wirklich, was ich hier von vielen einwanderern zu hören bekomme. man kann sagen, dass die hälfte der deutschen hier anscheinend felsenfest davon überzeugt ist, dass in kürze der dritte weltkrieg ausbrechen wird. ich habe niemals vorher so oft diskussionen über illuminati, bilderberger usw gehört. viele deutsche, die hierher kommen, erwarten jeden moment den zusammenbruch der weltordnung. der grund dafür ist diese massive verblödung des volkes. ich bin kein verschwörungstheoretiker, aber es ist nicht von der hand zu weisen, dass in nie dagewesener weise manipuliert und überwacht wird. kein wunder, dass manche leute gleich extrem werden und wirklich ALLES in frage stellen. die entwicklung in europa ist sehr bedenklich. wird bei euch ernsthaft über pflichtimpfung gegen schweinegrippe diskutiert? die sogenannten verantwortlichen haben doch wohl den arsch offen. gibt es eigentlich noch politiker, die nicht gekauft sind?
und andererseits, wenn ich da so über milch, käse und andere schöne dinge lese, dann frage ich mich, was eigentlich noch wirklich natürlich ist. sind in deutschland inzwischen die kühe tatsächlich lila? würde mich nicht wundern. glücklicherweise ist mein land hier so rückständig, dass jeder fortschritt erst 20 jahre später kommt. wenn es dann soweit ist, werde ich wohl längst senil sein und mich nicht mehr daran stören. obwohl, wenn der betrag stimmt, kann man auch hier die dinge beschleunigen. habe gerade einen zeitungsartikel über die kirchners in argentinien gelesen. die versuchen gerade dem korruptionsausschuss zu erklären, wie man in nicht einmal 10 jahren auf legale weise aus 900000 dollars 18 mio macht. vor allem, wenn in den 15 jahren davor der saldo eigentlich ziemlich stabil war. kirchner ist der, der 2003 in argentinien antrat, die korruption zu bekämpfen. übrigens, wie alle wirklich grossen staatsmänner der geschichte ist auch er mehr oder weniger österreichischer abstammung.

von Chombo - am 23.07.2009 17:30

anscheinend...

...erreichen auch zufällig in diesen Monaten die Tamiflu-Bestände in zahlreichen Bundesländern ihr Haltbarkeitsdatum und müssen ausgetauscht werden. Ein Schelm, wer Böses bei der ganzen Swine-Flu-Panik denkt... Ein entsprechender Beitrag kam kürzlich im Rundfunk, hab leider noch keine Online-Quelle dazu gefunden.

Die Kühe sind noch nicht lila - nur das Fleisch im Supermarkt ist es manchmal, wenn das Haltbarkeitsdatum zum dritten Mal ausgewechselt wurde. :D

Viele Grüße
toppi

von toppi - am 23.07.2009 19:42

Aus Österreich

kamen immer schon die tollsten Kerle!

von KGBull - am 24.07.2009 13:14

Sobald sich diese riesige Staubwolke

verzogen hat - hust, keuch - werde ich Dir mal freundlich zuwinken.

Und vielleicht auch den Puls fühlen?

Mit prächtigen Grüßen vom Niederrhein

GMS

von Goldman Sucks - am 27.07.2009 19:56

Freundlich übers blanke Haupt streicheln genügt! :) (o.T.)

.

von KGBull - am 29.07.2009 11:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.