Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
3te Mannschaft
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lighty, fucky, Carsten, Herbert

"Deutschland erwischt Todesgruppe"

Startbeitrag von Lighty am 19.06.2001 12:11

Alptraum-Auslosung für Handball-EM

Bundestrainer Heiner Brand ist entsetzt über die Auslosung zur EM 2002

Stockholm/Leipzig - Die Europäische Handball-Föderation hat Bundestrainer Heiner Brand den Nachmittagskaffee gründlich verdorben. Mitten in die traute Runde platzte am Sonntag die Nachricht von der Auslosung der Vorrundengruppen für die Europameisterschaft im Januar und Februar 2002 in Schweden.

Für seinen Mannen kam es knüppeldick: Weltmeister Frankreich, der 96er Olympiasieger Kroatien und Jugoslawien als WM-Dritter von 1999 sind die Kontrahenten in Jönköping.

"Ich bin geschockt. So langsam verzweifle ich an diesen Auslosungen", rang der Bundestrainer nach Worten. Dass aus Topf eins mit Gastgeber und Titelverteidiger Schweden, Frankreich, Spanien und Russland dem deutschen Team ein schwerer Kontrahent zugelost werden würde, war allen klar.

"Doch dass es so schlimm wird, daran habe ich keinen Gedanken verschwendet. Aus den anderen Töpfen wäre mir jeder
andere Gegner recht gewesen, nur eben Kroatien und Jugoslawien nicht", schimpfte Brand.

Ziel: Zwischenrunde

Sein Team muss nun von Beginn an zeigen, dass es zurecht zu den stärksten in Europa gezählt wird. Der Vorteil bei dieser erstmals mit 16 Mannschaften stattfindenden EM ist, dass die ersten drei jeder Gruppe in die Zwischenrunde einziehen, die in Göteborg und Västeräs ausgespielt wird.

"Die Zwischenrunde ist das erste, schwere Ziel", gab Brand die erste Kampflosung aus.

"Wir haben routinierte Spieler"

Möglichkeiten, seine Vertretung durch Vorbereitungsspiele gegen spieltechnisch ebenbürtige Konkurrenz auf die EM einzustimmen, hat der Bundestrainer nicht. "Wir haben ja nur das eine Turnier in Schweden und dann den Supercup im eigenen Land. Danach geht die unmittelbare EM-Vorbereitung auch schon los", beschrieb Brand den
Fahrplan.

Stützen will er sich ob der schweren Aufgabe auf den bewährten Stamm. "Wir haben ja einige routinierte Spieler, die auch
mit dieser Herausforderung klar kommen sollten.

Stichwort Jugend

Allerdings werde ich auch nicht von meinem mittelfristigen Ziel, möglichst viele junge Spieler einzubauen, ablassen. Ein Pascal Hens aus Wallau-Massenheim beispielsweise könnte schon bei der EM eine ganz wichtige Rolle spielen", sagte der Bundestrainer, der zudem hofft, dass durch die Erfolge auf Club-Ebene der eine oder andere Nationalspieler noch weiter gereift ist.

Von Vorteil ist nach Meinung von Brand auch, dass die Bundesliga in der kommenden Saison wieder reduziert ist. "Zwar halte ich 18 Teams immer noch für zu viel, aber die Nationalspieler haben nicht mehr ganz so viel Terminstress. Hauptsache, sie überstehen die Wintermonate ohne Krankheiten", meinte der Coach in Erinnerung an die EM 2000 in Kroatien, als sein Team eben durch Krankheiten und Verletzungen geschwächt lediglich Rang neun erreichte.

(Quelle: [www.sport1.de])

Antworten:

Ernüchterung bei Deutschlands Handballern nach EM-Auslosung

"Habe nicht weitergelesen..."

München - Schlimmer hätte es nicht kommen können. Die Deutsche Handball-Nationalmannschaft muss bei der Europameisterschaft 2002 in Schweden bereits in der Vorrunde Farbe bekennen.

Bei der Auslosung am Sonntag in Stockholm erwischte die DHB-Auswahl die Todesgruppe: Weltmeister Frankreich, der WM-Dritte Jugoslawien und der Olympiasieger von 1996, Kroatien, sind die Gegner der Mannschaft von Heiner Brand.

Markus Baur, Handballer des Jahres, reagierte entsetzt auf die Auslosung: "Als ich bei Sport1 die Überschrift von der Todesgruppe sah, habe ich gar nicht mehr weitergelesen. Erst am Montag habe ich mich dann über die Gegner informiert. Das ist schon bitter."

Auftakt gegen Frankreich

Deutschland hat gleich im Auftaktspiel die Chance zur Revanche. Gegen Weltmeister Frankreich können Kapitän Frank von Behren & Co. die Viertelfinal-Pleite nach Verlängerung bei den globalen Titelkämpfen Anfang Februar vergessen machen.

Doch bei einer Niederlage gegen den "Gruppenfavoriten" (Baur) wäre die deutsche Auswahl gegen Jugoslawien und Kroatien enorm unter Druck. "Selbst mit einem Sieg in der Vorrunde ist man nicht sicher weiter", meint Baur. "Jeder kann jeden schlagen. Die Tagesform entscheidet. Darin liegt die Gefahr."

Doch Angst müsse die deutsche Auswahl vor den Gegner nicht haben, meint Baur. "Wir können es ja nun nicht mehr ändern. Außerdem müssen wir nach dem neuen Modus eh` gegen mindestens vier starke Mannschaften spielen, wenn wir was erreichen wollen."

Denn drei Mannschaften je Gruppe qualifizieren sich für die Zwischenrunde. Die Punkte gegen die Vorrundengegner, die ebenfalls in Runde zwei kommen, werden übertragen. Dadurch sind bereits die Vorrundenspiele wegweisend für den Verlauf des Turniers.

Strombach sehr zuversichtlich

DHB-Präsident Ulrich Strombach ist trotz der Auslosung optimistisch: "Ich bin felsenfest überzeugt, dass die Mannschaft die Vorrunde übersteht. Sie ist stabil und intern eine geschlossene Gemeinschaft. Wir haben das Zeug, eine Medaille zu holen."

Er hätte sich auch lieber zumindest einen schwächeren Gegner gewünscht, "doch", so Strombach, "habe ich volles Vertrauen in dieses Team. Die Qualifikation haben wir souverän geschafft. Es sind schwere Gegner, aber wir können jeden schlagen".

Michael Schwartz

(Quelle: http:\www.sport1.de)

von Lighty - am 19.06.2001 14:05

Re: Ernüchterung bei Deutschlands Handballern nach EM-Auslosung

Ach was soll das ganze Gerede? Wenn die sich jetzt schon in die Hosen machen, sollen sie erst gar nicht antreten. Dann sollen die vom DHB lieber uns hinschicken - wir hauen die dann weg (wie damals in Paris). ;-)

Oder besser doch nicht? :confused:

von Carsten - am 19.06.2001 14:26

Re: Ernüchterung bei Deutschlands Handballern nach EM-Auslosung

Hi,

ich will nicht gegen die spielen, die harzen doch wie Sau.
Gruezi Herbert

von Herbert - am 19.06.2001 14:48

Re: Ernüchterung bei Deutschlands Handballern nach EM-Auslosung

Ja und denkt mal an die armen Torleute - wo die hinwerfen, da wächst doch kein Gras mehr! (-:

von Lighty - am 19.06.2001 15:07

Re: Ernüchterung bei Deutschlands Handballern nach EM-Auslosung

Hi Lighty,

also bei mir ist bis jetzt sowieso noch nirgendwo
Gras gewachsen. Bist Du ein Alien, Grüner, Jesus oder so was ????? :confused:

von fucky - am 21.06.2001 05:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.