Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Landesliga im Bezirk Hannover
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Zeitungsleser

Bericht Laatzen - Basche (von Basche)

Startbeitrag von Zeitungsleser am 17.12.2007 08:50

Reuters Schützlinge lassen früh die Köpfe hängen
Handball: Landesliga – TSV Barsinghausen II verliert zum Rückrundenauftakt mit 29:36 gegen Laatzen-Rethen


Von Peter Kollander
Am ersten Rückrundenspieltag hat Landesligist TSV Barsinghausen II bei der HSG Laatzen-Rethen mit 29:36 (15:14) verloren und ist auf Tabellenlatz elf abgerutscht – nur noch einen Punkt vom Abstiegsplatz entfernt.
Als das TSV-Team zu Beginn der zweiten Halbzeit mit 17:20 ins Hintertreffen geriet, öffnete Trainer Sven Reuter die Abwehr, was den 20:21-Anschluss einbrachte. Laatzens Trainer Axel Unruh reagierte und schickte mit Benjamin Geppert (6 Tore) einen dynamischen Spieler aufs Feld, der die TSV-Abwehr düpierte. Die Folge war ein schneller 22:27-Rückstand für die Barsinghäuser. „Da haben meine Spieler die Zweikämpfe nicht angenommen und in der Abwehr die nötige Aggressivität vermissen lassen“, bemängelte Reuter. Von diesem Rückstand erholte sich die TSV-Reserve nicht mehr und musste die dritte Pleite in Folge quittieren.
„Die Niederlage geht in Ordnung, obwohl ich mit etlichen Entscheidungen der Schiedsrichter nicht einverstanden war. Wir mussten insgesamt acht, der Gegner nur zwei Zeitstrafen hinnehmen. Dass meine Spieler zehn Minuten vor Schluss die Köpfe hängen ließen, hat mir nicht gefallen“, stellte der enttäuschte TSV-Übungsleiter fest, der in der spielfreien Zeit über den Jahreswechsel mit seiner Mannschaft einiges aufarbeiten will. Kurz vor dem Pausenpfiff sah Philipp Schönbach nach einem unnötigen Foulspiel die berechtigte Rote Karte. Der dann eingewechselte David Neumann erhielt von Reuter gute Noten, doch das reichte nicht zum Punktgewinn, weil der TSV kaum Mittel gegen die defensiv eingestellte HSG-Abwehr fand.

TSV Barsinghausen II:
Dennis Schulze (1.–25./ab 46. Minute), André Koblitz (25.–46. Minute); Jan-Patrick Schaper (6), David Neumann (5), Mike Schulze (4/2), Sebastian Helmus (3), Johannes Narten (3), Daniel Kirsten (2), Marc Schulze-Schwering (2), Philipp Schönbach (1), Hendrik Mück (1), Patrick Zumbrock (1), Daniel Dreyer (1).

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.