Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Landesliga im Bezirk Hannover
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Nr. 19 SV Söhre, Zeitungsleser

Söhrer spielen beim Absteiger (Aerzen - Söhre)

Startbeitrag von Zeitungsleser am 25.04.2008 08:24

Söhrer spielen beim Absteiger

In der Handball-Landesliga sind die Entscheidungen allesamt gefallen. Daher haben am 26. und letzten Spieltag der laufenden Punktspielrunde die Begegnungen nur noch statistischen Wert. Der Tabellenfünfte Sportfreunde Söhre besucht den bereits feststehenden Absteiger HF Aerzen. In der Hummetal-Halle am Tannenweg will das Aufgebot von Trainer Heinz Froböse im letzten Pflichtspiel noch einmal Geschlossenheit und Entschlossenheit demonstrieren. Die spielerischen Mittel sollten ausreichend sein für ein positives Abschneiden.

Die Spiele – Sonnabend, 26. April: HF Aerzen – Sportfreunde Söhre, HSG Schaumburg-Nord – VfL Bad Nenndorf, MTV Herrenhausen – SV Aue Liebenau, TSV Barsinghausen II – HSG Langenhagen, HSG Letter-Marienwerder – HSG Laatzen-Rethen, VfL Stadthagen – VfL Hameln II; Sonntag, 27. April: HSG Nienburg – TuS Vinnhorst.

Antworten:

Söhre gewinnt 41:27. nach 16:17 zur Pause.

von Nr. 19 SV Söhre - am 27.04.2008 16:03
HF Aerzen - SV Söhre


Am letzten Spieltag der Saison fuhren die Sportfreunde Söhre zum bereits feststehenden Absteiger nach Aerzen. Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr, aber dennoch wollte man sich angemessen von den mitgereisten Fans verabschieden.
Allerdings hatte man wohl gedacht, dass man das Spiel einfach so gewinnen könnte und so verlief auch die erste Halbzeit mit Meckereien und unkonzentriert.
Aerzen führte recht schnell mit 4:0, ehe Söhre von 5:1 auf 5:4 herankam und dann erstmals mit 6:7 in Führung ging. Dennoch bot Aerzen einen gleichwertigen Gegner und konnte das Spiel bis zur Halbzeitpause offen gestalten. Zur Halbzeitpause führte Aerzen mit 17:16 und nach vielen unnötigen Zeitstrafen und einer Disqualifikation gegen Frederic Gudd nach gesundheitsgefährdendem Foulspiel kurz vor der Pause standen beim Halbzeitpfiff nur noch 2 Söhrer Spieler und ein Torwart auf dem Spielfeld.
Alle gingen davon aus, dass Aerzen nach der Pause bedingt durch die Überzahl weiter vorlegen würde. Doch es kam anders. Mit 2 gegen 6 erzielten die Söhrer tatsächlich den Ausgleich. Auch der folgende Gegenangriff durch Aerzen wurde erfolgreich abgewehrt, bevor Söhre wieder ergänzen konnte.
Mit diesen Aktionen kam ein Bruch ins Aerzener Spiel und ein Ruck ging durch die Söhrer Mannschaft. Nun riss man sich zusammen und spielte wie es erwartet wurde.
Über 17:20, 21:24 und 24:28 blieb es bis zum 26:30 bei einer relativ knappen Führung, ehe sich die Heimmannschaft völlig aufgab und Söhre mit 9 Toren in Folge auf 26:39 davon zog. Der Widerstand war gebrochen. Am Ende siegten die Söhrer verdient mit 27:41.
Fans und Mannschaft feierten nach dem Spiel im vereinseigenen Clubhaus den gelungenen Saisonabschluss.
Auch gab es Gratulationen an Daniel Hoppe, der erneut mit 12 Toren überzeugte und an diesem Abend in seinen Geburtstag hineinfeierte.


Halbzeit: 17:16 Endstand: 27:41




Für Söhre spielten:



Oliver Schaer (TW)
Fabian Besser (TW)
Dieter Giese (TW)
Sebastian Froböse (6)
Guido Meyer (8)
Thorsten Märtin
Martin Bormann (6)
Marian Breitmeyer (6)
Daniel Hoppe (12)
Frederic Gudd
Marcel Kothe (3)



von Nr. 19 SV Söhre - am 28.04.2008 16:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.