Parní vlak Nossen - Usti - Ceska Lipa a zpet (10.II.2007)

Startbeitrag von Niels K. am 11.02.2007 12:09

Hallo,

nachfolgend ein paar Eindrücke vom 5. Sächsisch-Böhmischen Freundschaftszug, der mit der Nossener 52 8079-7 über etwa 350 Kilometer nahezu problemlos und perfekt organisiert unterwegs war.
Natürlich sind das nicht die sonst hier gezeigten Fotos des "perfekten Eisenbahnfotografen", aber diese Art einer Eisenbahnfahrt durch Böhmen kann auch sehr entspannend sein. Und das offene Fenster eines Seitengangwagens hinter einer "leicht angestrengt" arbeitenden Dampflok in den Kurven zwischen Litomerice und Ceska Lipa ist nicht einmal durch eine Fahrt mit den Kultfahrzeugen 810 oder 830/1 zu übertreffen. ;)

Beginnen wir mit einem Zuglaufschild, allerdings nicht das unseres Zuges, sondern des "Anschlußzuges", der in Velke Brezno n. L. für uns bereitstand.




Es bestand die Gelegenheit mit dem "Hurvinek" ein paar Meter über den Bahnhof zu rumpeln und damit Lust auf einen extra Besuch des Museums in Zubrnice zu machen.




Nur Kinder halfen, wenn es mal darum ging die Pufferküsser vom Objekt ihrer Begierde zu entfernen.
Deshalb habe ich hier einfach dieses "Familienalbumfoto" ohne persönlichen Bezug kopiert.




Während der Fahrt durch Usti nad Labem zapad begegnete uns diese Fuhre. Auch auf tschechischen Bahnen wird es "bunter", sicherlich mit ähnlichen Problemen aber auch Chancen wie in Deutschland.




Im Bw Usti gab es zahlreiche abgestellte Fahrzeug zu sehen, Statistikfans kann ich leider nicht befriedigen, da ich keine vollständigen Aufschreibungen über die -in mehr oder minder gutem Zustand befindlichen- Fahrzeuge gemacht habe. Hier nur ein Foto vom Zusammentreffen mit der tschechischen Dampflok 354 195, die sich nach unserer Abfahrt gemeinsam mit ihrem recht schönen Begleiterwagen (?) Ba 3430 ebenfalls auf den Weg begab.




Nach einem vermutlich fehlenden Zugfahrstraßen geschuldeten Umsetzmanöver in Velke Zernoseky erreichten wir den nächsten größeren Aufenthalt (gleichzeitig Personalwechsel für unser Lokpersonal) in Litomerice horni n. Auch hier hatte der Halt schon fast "volksfestähnlichen" Charakter. Zahlreiche tschechische Familien und Eisenbahnfans waren ständig an der Strecke und in den Bahnhöfen präsent.




Extra für unsere :vlak:-Fans zwei Fotos, die aber vermutlich ihre "Zettel-Jagd nach der letzten Nummer" auch nicht so recht befriedigen können.





Aus der Rubrik "CD-Eisenbahner und Eisenbahnerinnen ;-) " diesmal ein Foto von der "Weiterbildung in Haltungsfragen"...




In Blizevedly wurde offensichtlich für uns (bzw. den Gegenzug) extra das Kreuzungsgleis reaktiviert. Ich hätte an dieser Stelle gern mal ein paar deutsche EBA-Beamte zwischen die beiden Züge gestellt. Vermutlich ein doppelter "Kulturschock" für sie! Aber alle Beteiligten dieser Zugkreuzung leben noch und haben auf den ersten Blick keine bleibenden Schäden davon zurückbehalten...



Damit enden meine fotografischen Erlebnisse, erstens wurde es in Ceska Lipa bereits schon sehr dunkel und zweitens sollte ja auch noch der wichtigste Wagen 4 einschließlich des netten (und nett anzuschauenden) Personals besucht werden.
Ich sage nur: "Das letzte Paar Wiener"! Beteiligte werden Bescheid wissen...

:cheers: und viele Grüße
Niels

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.