Tschechien und Slowakei 2010 - Regen und was sonst noch alles schief gehen kann! Teil 3

Startbeitrag von obb1040 am 15.01.2011 12:56

Tag 3, Samstag, 15.5.2010

Dieser Tag hat nicht mit Regen begonnen - aber feucht und bewölkt war es schon. Die ersten Nähmaschinen des Tages sind ja auf der Talstrecke unterwegs - darum begann der Tag für mich in Postrelmov.


Letztes Jahr waren die Elektrifizierungsarbeiten im Gange - die nächsten beiden Bilder zeigen Wandel in jeder Hinsicht.




Dann war es Zeit nach Novy Malin zu fahren. Leider habe ich nicht herausgefunden wie man mit dem Fahrzeug zu dem bekannten Feldwegübergang kommt - daher war etwas Fußmarsch angesagt. Und schon wieder hat es getrötet obwohl nix im Plan stand!


Stimmt - da habe ich doch was im Forum gelesen! Dann kam aber der Planverkehr.


Dann ging es weiter auf die Strecke nach Petrov. Veolia will ja auch fotografiert werden - jeweils kurz vor Petrov.




Das heutige Tagesziel - Zilina in der Slowakei war aber noch weit weg. Dunkle Wolken zogen auf und ich habe mich wieder aufs Motorrad geschwungen. Nach einer schönen Fahrt durch die Berge kam ich in der Slowakei an. Irgendwie absurd - erst wird zwischen den Staaten eine Grenzstation errichtet um sie dann einige Jahre drauf mit dem Beitritt zum Schengen - Raum wieder stillzulegen. Erster Stopp in der Slowakei sollte Cadca werden.
Fahrzeugseitig wollte ich in der Slowakei die Doppelloks der Reihe 131, die 182 sowie die Dieseloldies der Reihen 771 und 721 erwischen. Eigentlich hätte ich nach Cadca aus der Sicht nicht mehr weiterfahren müssen ... !

Der Zug aus Zementwagen wurde von CD auf ZSR - Lok umgespannt.


Dann kam schon die erste Doppellok.


Der PKP - Triebwagen war dann eine nette Abwechslung


Dann eine 131 mit einem Zug aus Kohlewagen in die Gegenrichtung


Und dazwischen verschiebt munter eine 771.


Das sieht doch wie eine Zugfahrt aus!


Als erstes hat der Kohlezug Ausfahrt.


Dicht gefolgt von mir - denn den Zementzug will ich auf der Strecke machen. Erlegt habe ich ihn dann kurz hinter Cadca.


An Zilina bin ich dann vorbei gefahren weil ich noch nach Strecno zum Burgmotiv wollte. Bis ich dort war war dann aber kein Personenverkehr und Güterzüge kamen auch nicht. Das einzige was kam war Regen. Also bin ich nach Zilina ins Hotel gefahren. Mein Zimmer ging auf einen großen Platz raus und dort war die Musik so derart laut dass ich den Fernseher bei geschlossenem Fenster nicht so laut bekommen habe das ich etwas verstanden hätte! Also noch ein Zimmerwechsel - dann war es leiser!

OBB1040

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.