Wieder einmal nach Osten – Tschechien und Slowakei 2011 Teil 6

Startbeitrag von obb1040 am 03.03.2012 18:51

Tag 6, Dienstag, 28.6.2011
So – jetzt war relativ lange Pause bei meiner Reportage – aber unter der Woche komme ich kaum dazu und die letzten beiden Wochenenden war ich auch unterwegs und konnte deshalb nicht „vorschreiben“. Vielleicht erinnert Ihr euch noch an meine erste Reportage – die meiner ersten Tschechien – Reise aus dem Jahr 2009. Mittlerweile ist ja hinlänglich bekannt dass ich ein erklärter Laminatka – Fan bin. Und am Viadukt von Dolni Loucky wollte ich schon immer eine Laminatka mit Güterzug Richtung Süden im vormittäglichen Sonnenlicht. Das Wetter ist ja entsprechend. Doch zuerst wollten wir noch einmal in Brno am Stellwerk mit Domblick vorbeischauen. Doch die Sonne ist am Dom noch nicht herum. Der erste Zug lässt nicht lange auf sich warten. Irgendwie gefallen mir die 242 in Najbrt nicht sonderlich – aber noch sind sie sauber.


Dann kommt schon ein Güterzug mit einer Laminatka durch.


Dann ein graffitifreier 560 aus Süden.

Als nächstes kommt die graue Blitzbrille 754 041 aus Süden durch.


Aus Norden kommt ein 854 neben einem wartenden 842 vorbei. Mittlerweile steht die Sonne schon etwas besser am Dom.


Gefolgt von 754 049 aus Norden – die hatten wir gestern auch schon – aber sie gefällt einfach.


Die Werbe – 363 kommt nach Norden


Dann 1216 210 Richtung Wien.


Dann muss ich zurück zum Motorrad. Dank dem dichten Zugverkehr ist die Speicherkarte voll geworden und ich brauche die nächste. Als ich zurückkomme ist mein Freund verschwunden – dafür brüllt jemand aus dem Stellwerk herunter. Ui – wir sind zu weit gegangen – doch weit gefehlt, dies ist eine Einladung auf das Stellwerk – sehr schön. Mehrere Männer haben Dienst – wir unterhalten uns so gut es geht und fotografieren aus dem Fenster. Wie zum Beispiel diese 362 nach Süden.


Dann ist es Zeit aufzubrechen. Das Viadukt ruft. Dort angekommen heißt es wie immer warten. Nach der nicht unüblich langen Wartezeit kommt zuerst der Schnellzug …


… und dann der Personenzug.


Das war´s dann auch – irgendwann sind wir dann frustriert los, so dass wir den Personenzug nach Norden noch in Nihov bekommen.


Ein Motiv das man schön variieren kann – so wie wir hier mit dem Schnellzug nach Norden.


Dann hat es uns weiter nach Norden gezogen. In Krizanov wollten wir nur kurz auf den Bahnhof schauen mal fragen ob was kommt. Dann hat es uns so gut gefallen dass wir beschlossen haben den Bogen sein zu lassen und hier zu bleiben. Der 810-er kommt aus Studenec und wendet – dann kommt schon der Schnellzug.


Der 810 steht richtig schön neben dem Wartehäuschen.


Der Personenzug ist noch richtig schön im klassischen Design.


Wir versuchen uns dann an der Strecke zwischen Nihov und Rikonin. Doch auch der bekannte Viadukt ist komplett zugewachsen und wir finden keine Stelle. Also fahren wir zum Bahnhof Rikonin. Auf dem Bahnsteig sieht es mit den Blechabdeckungen über den Aufgängen ganz nett aus. Irgendwie gibt es heute fast nur Bahnhofsmotive – obwohl die sonst nicht so sehr mein Fall sind. Als erstes wirbt die Postsparkasse …


Dann kommt die Doppeltraktion 230 mit einem Güterzug in bester Sonne – das entschädigt für die erneute Pleite am Viadukt!


20 Minuten drauf kommt die nächste Laminatka mit einem Güterzug nach Norden durch. Diese nun im typischen Farbkleid!


Den Abschluss an der Stelle bildet die Najbrt – 362 mit dem Rychlink. In diesem Zug hat nur noch der vierte Wagen die für Rychlinks auf der Strecke so typische Lackierung.


Wir entschließen uns dann noch an die KBS 260 zu schauen und werden – wieder am Bahnhof – in Adamov fündig. Als erstes kommt ein 560 durch.


Der Volltreffer kam dann in Form der LTE 740 mit dem Getreidezug nach Norden. Warum fahren Güterzüge – vor Allem auch noch recht langsame – über diese Strecke? Kein Wunder dass auf der 250 nichts läuft!


Das nächste Objekt der Begierde war die 1216 nach Norden.


Den Abschluss bildet die 362 in klassischer Lackierung.


Dann fahren wir noch eine Runde durch Adamov – die Plattenbauten sind imposant. Industriebauten sind auch vorhanden – kann mir jemand weiterhelfen was dort produziert wurde? War es Papier?
Nun geht es aber zurück ins Hotel und dann ins Restaurant – Haluska und Powidltascherln rufen!
OBB1040

Antworten:

Da war Maschinenbau

[cs.wikipedia.org]

von wxdf - am 03.03.2012 19:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.