Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
T47 007, wxdf

Fotofahrt mit der Straßenbahn Liberec - Normalspuriges Vorprogramm

Startbeitrag von T47 007 am 29.06.2013 09:19

Eigentlich bin ich kein wirklicher Straßenbahnfan, trotzdem gibt es ab und zu Gelegenheiten sich dieser Art Eisenbahn etwas mehr zu widmen. Am 15. und 16. Juni war das mal wieder der Fall, denn ich hatte eine Einladung für eine Straßenbahnfotofahrt erhalten. So sollte am Sonnabend Nachmittag sowie Sonntag Vormittag die Strecke Liberec - Jablonec befahren werden. Anlass war die bevorstehende Modernisierung der letzten 1000mm-Straßenbahnstrecke Tschechiens.
Da der Wetterbericht für den Sonnabend Vormittag Sonnenschein versprach (im Gegensatz zum Nachmittag), machte ich mich bereits früh auf den Weg. Ziel war mal wieder der Nahgüterzug nach Nové Město pod Smrkem. Im Gegensatz zu meinen letzten Besuchen war er diesmal etwas später unterwegs, denn es wurden erst noch leere Kohlewagen in Raspenava eingesammelt. So blieb Zeit für ein Regioshuttle-Foto.


Kurz vor acht stört erst ein leises Dröhnen die morgendliche Stille bei Krásný Les-Bažantnice, gefolgt vom typischen "Trööt" eines Kofferradios. Wie immer, wenn ich auf der Jagd nach diesem Güterzug bin, kam auch diesmal wieder 743 010 um die Ecke. Warum fährt man eigentlich sonst immer mit allen möglichen anderen Loks, oft sogar in Doppeltraktion, nur bei mir kommt immer die 010 ... ?!


Der Halt für die Zugmeldung in Řasnice fiel aus irgendwelchen Gründen aus, die Zugverfolgung hatte daher keinen Sinn. Ich fuhr also nach Oldřichov v Hájích um auf den Güterzug nach Zawidów zu warten. Wie erwartet kam er gegen viertel zehn. Bespannt war der recht kurze Zug (sieben Wagen) mit 753 762 und 763 vorn sowie 757 und 780 hinten. Da vier Loks für diesen Zug doch etwas viel sind, standen die Chancen für zwei Güterzüge aus Zawidów vor der Nachmittagspause recht gut.


Erstmal kam aber ein Spritz-MUV und schließlich der Nahgüterzug. Dank leerer Kohlewagen aus Raspenava und Nové Město sowie drei Holzwagen von dort war der Zug recht lang als er an mir vorbei fuhr.


Bereits eine Stunde später kam Zug 1 bzw. Pn 64420 aus Polen. 753 762 und 763 bringen zwölf Wagen Richtung Nymburk. Der Zug kommt aus Ziltendorf und fährt nach Beroun, ein Elbtalumleiter also. (bei Krásná Studánka)


Die nördliche Einfahrt von Mníšek ist schon lange recht weit oben auf meiner Wunschmotivliste: tschechisches und russisches Hauptsignal nebeneinander, Kurbelschranke mit "Fliegenpilz"-Glocke, handbediente Weichen und kleine Lampen, herrliche Nebenbahnatmosphäre...


Ich musste mich dann Richtung Liberec auf den Weg machen, dort blieb aber noch ein wenig Zeit für eine Bahnhofsrunde. Wie erwartet kam genau um drei der zweite Teil des Stahlzuges, allerdings mit einem Wagen mehr. 743 001 machte sich unterdessen bereit um dem Zug über das Jeschkengebirge zu helfen.


Danach ging's zum Straßenbahndepot und auf 1000 mm weiter, mehr dazu in Teil 2 und 3.

Antworten:

Fotofahrt mit der Straßenbahn Liberec (Sonnabend)

Für die Fotofahrt kam der Triebwagen 6MT Nummer 117, Baujahr 1953, zum Einsatz. Die Straßenbahnstrecke zwischen Liberec Viadukt und Jablonec n. N. ist die letzte Straßenbahnstrecke in Meterspur in Tschechien und der Rest der ursprünglichen Straßenbahnnetze der beiden Städte. 1955/56 wurden beide Städte mit dieser Überlandstraßenbahnlinie verknüpft, Jablonec verlor in den folgenden Jahren alle anderen Strecken während Liberec immerhin noch eine weitere Strecke behielt. Nach dem Umbau dieser Strecke (Lidové Sady - Horní Hanichov) ist das Straßenbahn"netz" in Liberec größtenteils dreischienig ausgeführt. Für die Strecke nach Jablonec ist die Umspurung langfristig geplant, vorher steht aber erstmal noch eine Modernisierung an - der Anlass dieser Fahrt.
Nun zu den Bildern: Nachdem die Innenstadt verlassen wurde, steigt die Strecke stetig bergan. Zwischen den Haltestellen Nová Ruda und Ústav soc. péče ist der Scheitelpunkt erreicht.


Bereits in Vratislavice liegt das Restaurant "U džbánu". Leider war Triebwagen neben Restaurant nicht möglich, daher gibt's diese Version:


Kurz hinter der Haltestelle Nový Svět ist das Ortsende von Proseč n.N. erreicht und wird ein Glasbetrieb passiert.


Kurz vor Jablonec ragt ein riesiger Schornstein über das Tal. Der Baumbestand an der Kurve zuvor verdeckt diesen Schornstein aber recht gut, so dass sich ein schönes Motiv ergibt:


Der Bahnhof Jablonec n. N. dl. n. dient dem Personenverkehr nur in den Tagesrandzeiten, also dann, wenn die Straßenbahn nicht fährt. Diese verläuft unmittelbar unterhalb des Empfangsgebäudes.


Richtung Jablonec steigt die Strecke stetig an, in die Gegenrichtung hat's der Triebwagen einfacher. Ein Blick in die Gegenrichtung zeigt deutlich das Gefälle.


Viele Fotos entstanden in Jablonec nicht, das liegt vor allem daran, dass die Straßenbahnwendeschleife recht nah am Ortseingang von Liberec her liegt. Ich kann so gleich zur Rückfahrt kommen. Eigentlich ist dieses Bild demzufolge ein Nachschuss, aber bei einem Treibwagen ist vorn und hinten meist gleich. (zwischen Brandl und Měnírna)


Es folgt ein Stück Strecke durch Wald, passend heißt die Haltestelle Zelené Údolí (Grünes Tal).


In Proseč folgt die Strecke einer engen "Dorfstraße", entsprechend finden sich hier einige schöne Motive:




Ab Vratislavice folgt die Straßenbahn dann wieder der Hauptstraße, kurz vorher wird die Neiße überquert.




An der Haltestelle Kyselka verlässt die Strecke noch einmal für ein kurzes Stück die Hauptstraße und führt hinter den Häusern entlang.


In Vratislavice wurde Ferdinand Porsche (Entwickler des VW-Käfers, damals als KdF-Wagen für das Volk gedacht) geboren, wenige Meter neben seinem Geburtshaus kommt passend zu unserem Fotohalt der DDR-Volkswagen vorbei.


Auch ohne Auto ist die Stelle fotogen:


Zurück in Liberec, wir sind wieder an der Haltestelle Ústav soc. péče.


Das war's an Fotos für diesen Tag, im nächsten Teil gibt's mehr Bilder.

von T47 007 - am 29.06.2013 11:53

Kann man am 5. und 6.7.2013 noch mal erleben

Aus Anlass von 111 Jahren Zahnradstrecke gibt es neben anderen Veranstaltungen auch historische Straßenbahnfahrten, und das alles mit einer Tageskarte um 200 Kronen :

[www.zubacka.cz]

von wxdf - am 30.06.2013 07:59

Fotofahrt mit der Straßenbahn Liberec (Sonntag)

Sonntag hieß es früh aufstehen, denn bereits 6.40 Uhr sollte es wieder losgehen. Pünktlich waren alle da und es konnte losgehen - nur die Sonne machte sich noch etwas rar.
Die ersten Bilder entstanden noch auf dem bereits modernisierten Streckenstück vor der Haltestelle Nová Ruda.


Nachdem der erste Berg überquert ist, geht es bis zur Haltestelle Lékárna an der Stadtgrenze recht steil bergab.




Kurz vor der Haltestelle Kyselka gibt es liks und rechts der Strecke Gärten mit kläffenden Hunden, wobei der auf der Straßenseite der schlimmere ist. Früh morgens schlief er allerdings noch...


Unweit der Station Proseč n.N. výh. findet sich dieses Motiv:


Danach wurde die Morgensonne ausgiebig genutzt - im grünen Tal...




Im vorherigen Bericht kam Jablonec zu kurz weg, dafür habe ich jetzt zwei Fotos von der Wendeschleife an der Endstation:




Auf der Rückfahrt nach Liberec wurden dann noch mehrere Fotostellen in Proseč abgearbeitet. Die Straßenbahnlinie liegt hier nur wenig unterhalb der Bahnstrecke.




Der örtliche Bahnhof ist auf dem folgenden Bild links oberhalb der Mauer zu erkennen:




Zum Schluss noch ein Bild aus Vratislavice, im Hintergrund rechts die Apotheke, die der nahen Haltestelle Lékárna den Namen gab, noch weiter rechts - allerdings nicht im Bild - das Geburtshaus von Ferdinand Porsche.


Vielleicht habe ich dem ein oder anderen ja jetzt Appetit gemacht, die Strecke selber mal zu erfahren. wxdf hat den passenden Termin ja bereits gepostet.

von T47 007 - am 30.06.2013 20:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.