Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Joachim Piephans, MichaelH., moki, LVT 771

slowakischer Wolkenkrimi im Wonnemonat Mai - oder - ein Fest für 6x6

Startbeitrag von MichaelH. am 17.08.2013 16:11

Tach zusammen,

wenn seither auch schon so "einige" Tage ins Land gezogen sind, nun dennoch ein kurzer Abstecher zurück in den Wonnemonat Mai - genauer gesagt zum Pfingstwochenende 2013.

Die Anreise - wie so oft inzwischen - standesgemäß mit dem Excelsior.
Nach Abendessen in Usti, noch ein Bierchen im Schlafwagen, und dann geht es „mehr recht als schlecht“ - mit den einstigen Errungenschaften des VEB Wagonbau - durch die Nacht.
Irgendwann hinter Ostrava weckt uns die Morgensonne und ab Cadca freut man sich am Fenster auf das, was einen die kommenden Tage wohl alles erwarten mag.
In Zilina ab ins Taxi, Mietwagen abholen und nix wie ran an die Brillenbahn KBS 170 - schließlich soll die morgendliche Sonnephase genutzt sein.
Das diese an jenem Tage endlich sein wird, ist bereits bei 754.011 und der Ausfahrt des Os 7502 in Pribovce-Rakovo ersichtlich:




Das nun avisierte „Gz-Dreier-Treffen“ in Horna Stubna fällt aus fotografischer Sicht nebst den Wolken sogar einigen Regentropfen zum Opfer.
Wenigstens kann man sich davon überzeugen, dass alle 3 Zubringer exakt im Plan anreisen.
Anschließend begeben wir uns auf die Flucht aus den Wolken verhangenen Bergen, runter an die KBS 160.
Es folgt ein Nachmittag der Wolkenlotterie mit leider oftmals falschem Ausgang.
Am Abend reißt es auf, also noch einmal in Podkrivan den Hang hinauf, der Os leider zum Samstag Abend „nur“ 813 und dann .... ? ... als Spaß noch ein wenig warten …
Hmm :confused:, gab‘s da nicht Di, Do, Sa den awp äääm …. AWT-Bedarfskessel aus Ungarn :con:




Ja es gab ihn, wenn auch zu den letzten Sonneneinstrahlungen und „blöderweise“ als Gegengleisfahrt, aber egal,
die Freude beim Brillen begeisterten Anhang ist groß, zudem ein versöhnlicher Tagesabschluss, nach so mancher Niederlage in den zurückliegenden Stunden.


Pfingstsonntag, das Wetter dann relativ stabil, blauer Himmel - wie langweilig :rolleyes:
Horehronec-Verfolgung hinauf in die Berge und Abends wieder zurück - an diesem Tage leider mit einer etwas ranzigen rot-grauen 754.
Dazwischen Mittagsabstecher hinunter an die 160, aber der Slavec-Kalk entweder schon durch oder an diesem Tage Ausfall.
Dafür ein herrlicher, bund gewürfelter Frachtenzug mit Doppel-751, jedoch ab dem zweiten Wagen mit kollateralem Wolkenschaden,
man muss auch mal verlieren können ... :mad:
Auch wenn genau das uns dreien in jenem Augenblick arg schwer fällt - aber wir sollten am Folgetag entschädigt werden.


Pfingstmontag dann der "Wolken-Höhepunkt", doch dieses Mal ist das Glück auf unserer Seite.
Wir schlagen uns entlang der 160 gen Osten durch, Abstecher an die Muran-Strecke, Durchfragen bei den Fdl‘s,
in Revuca treffen wir dann auf die altbekannte 751.128. Wir bleiben bis Plesivec am Zug.
Anschließend noch eimal nach Jovice auf die bekannte Feldwegbrücke.
Nach der derben Berta-Niederlage vom Vortag, wieder hoffen auf den Slavec-Kalk.
Beim Eintreffen sehen wir ihn schon in der Ferne - ein, zwei Minuten später ist zumindest für diesen Tag einfach mal Alles gut:




Gegen 4 geht es dann wieder nauf ins Gebirge, 757.003 hat Dienst vor dem Horehronec,
ein optischer Hochgenuss im Vergleich zum Vortag - Einfahrt Dobsinska Ladova Jaskyna:




Ausfahrt Cervena Skala, danach tauchen wir unter die Wolkendecke, erst in Diviaky wieder Sonne,
Abendausfahrt des arg verspäteten Zr und im Abstand nen 813ner Os, das war’s.
In Zilina geben wir das Auto ab, auf dem Marktplatz noch ein gemütliches Bier und anschließend schlendern wir wieder zum Excelsior.

Heute in einer Woche geht es für die Bootsbesatzung dann wieder „on Tour“, mit Ziel:
„Slovakia 2013 - Klappe die Zweite“.
Eine Woche Spätsommer an den Brillen und Berta Strecken, ich bin gespannt … :xcool:


Viele Grüße, Michael

Antworten:

sehr schöner Bericht

von LVT 771 - am 17.08.2013 16:30
Vom Feinsten!! War nicht der Kalk an eben jener langen Geraden schon mal von moki zu sehen? Reisebegleiter? (müßte ich jetzt aufstehen und nachsehen ...) Mit drei Bertas und dazu noch mit einer sehr schönen an der Spitze jedenfalls top!

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 17.08.2013 19:25

Re: Kalk & moki

Hi,

sicher Joachim,
nenn mir einen Ort auf diesem Kontinent wo es fähige Eisenbahn gibt und wo der Onkel moki noch nicht rumgekraucht wäre ;)

Abendgruß

von MichaelH. - am 17.08.2013 19:30

Re: Kalk & moki

Hm ... grübel, grübel ... (Stunden später) ... mir ist immer noch nix eingefallen :xcool:

Hab grad einen Schoppen Roten vor mir - auf die Schneekoppe!

J.

von Joachim Piephans - am 17.08.2013 20:05

Re: Kalk & moki

Ja aber!!! Was soll denn die Honigschmiererei. Stimmt aber schon, was Joachim beschrieb. Ich stand am besagten Motiv bei Lipovnik tatsächlich im Oktober 2011 und das Bild war im Reiseführer.



Ist zwar nicht in der Slowakei, aber dort war Moki u.a. in diesem Jahr. 2TE10L 2080 A/B mit einem Kieszug in Richtung Ukraine in Soldanesti Moldawien, aufgenommen zusammen mit vier sehr patenten Mitstreitern am 17.6.2013. Kommt bei Gelegenheit noch ausführlicher im richtigen Teil des Forums oder gar in einer einschlägigen Zeitschrift.

Schöne Grüße an Euch beide sowie die anderen Leser, Moki.

von moki - am 18.08.2013 22:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.