Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
wxdf

Wieder mal nach Tovačov

Startbeitrag von wxdf am 25.08.2013 07:52

Durch verspätete Zeitungsanlieferung konnte ich am 17.8. meine Verteiltätigkeit leider nicht zum geplanten Zeitpunkt abschließen und erst 7:46 h ab DD-Klotzsche aufbrechen.
7:59 h an Hbf, verdammt, wenn man eine Verspätung des Canopus gebrauchen könnte, steht er schon pünktlich auf Gleis 3. Fahrkartenausgabe 2 Figuren, na riskieren wir's mal. Fahrkarte nach Schöna(Gr), Spurt, 1 min vor der Abfahrt im Zug. In Ústí nad Labem entweicht rechts von uns und vor uns der Cheber Schnellzug, egal, den werden wir im Gleiswechselbetrieb sowieso unterwegs wieder überholen.
Pünktlich im teuren Prag hüpfe ich in den Zug Richtung Wiener Neustadt. Hinten zwei alte Wagen mit modernen Sitzen und öffnenbaren Fenstern, das mögen die Fahrgäste wohl nicht so sehr und sitzen lieber vorn in den klimatisierten Wagen herum, auch gut, so habe ich ein 6-er-Abteil bis Pardubice für mich allein.



rechts der Zug, aus dem ich ausgestiegen bin, links die übliche Überholung eines Schnellzugs durch einen Pendolino.



Im K-Report wurde kürzlich berichtet, dass sich die Genossen im Stadtrat nicht so recht einig sind, wie man den Bahnhofsvorplatz umgestalten solle :joke:



Nach Mittagessen im Einkaufszentrum gegenüber wurde dann noch ein bewährtes DDR-Erzeugnis entdeckt ;-)



Na so was. In Olomouc gibt's sogar Sonnabends-manipulaks



In Přerov wartet was Polnisches



Kojetin. Links die Büchs nach Kroměřiž, rechts der Zug nach Nezamyslice.



Die Rotmütze darf sogar noch die Kelle heben :joke:



Brigitte Bardot kommt aus Tovačov zurück



nun hat sie umgesetzt und fährt zurück, ich fahre mit



im Baumwipfel haben sich auch noch zwei Fotografen platziert



potentieller Eisenbahnernachwuchs darf beim Umsetzen in Tovačov im Führerstand mitfahren



es geht wieder zurück, vorbei an Betonabfällen. Die SŽDC hatte danach getrachtet, den Abschnitt Lobodice - Tovačov stillzulegen und abzubauen, nachdem aber der Besitzer der Betonfabrik erklärt hat, dass er den Transport von Erzeugnissen über die Bahn nicht ausschließen will, ist dies vom Tisch.



Von Kojetin bin ich dann nach Kroměřiž gefahren, um mir die relativ neue Haltestelle Kroměřiž-Oskol anzusehen.
Dort kann man auf einer Seite an einem kleinen See baden,angeln oder sich in einem Park auf eine Bank setzen, auf der anderen Seite sind ein Kaufland, ein Restaurant und einige kleine Geschäfte. Im Zug fuhren eine Schaffnerin und ein Schaffner aus dem Sonderzug mit, der ein vlaky.net-T-Shirt trug und mich ansprach, ich wäre wohl auch eisenbahninteressiert, dass ich so viel fotografierte. Ich antwortete ihm, ich wäre das vlaky.net-Klubmitglied wxdf, woraufhin mich die beiden einluden, doch 20:10 h noch mit dem 810 nach Tovačov mitzufahren.



Eigentlich hatte ich mich nach Brno bewegen und dann mit dem Metropol gen Prag fahren wollen, die Idee war aber auch nicht schlecht, zumal ...



... der Tf links oben im Bild zu sehen mich einlud, in den Führerstand zu kommen.



in Tovačov wurde der Triebwagen angestrahlt, es gab Essen und Trinken und man konnte eine Ausstellung über die Strecke ansehen.
Fotos dazu -> [de.tinypic.com]

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.