Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Joachim Piephans

Wandel im Beständigen - drei Generationen in Asch (m. 6 B.)

Startbeitrag von Joachim Piephans am 13.09.2013 19:48

Innerhalb weniger Jahre, sehr überschaubarer Zeit, vollzog sich ein grundlegender Wandel der Beförderungsgefäße im Lokalbahnverkehr des Ascher Ländchens:




Am 29. August 2007 steht die altgewohnte Büchse 810 077 im Ascher Stadtbahnhof zur Abfahrt bereit, im Buchfahrplan steht MOs 17215 nach Cheb.




25. März 2012, mit 810 601 ein Fahrzeug derselben Type, aber das Gebäude wurde grundlegend saniert. An sich begrüßenswert, aber leider wurden liebevolle bauliche Details aus der Zeit, als Arbeitszeit und -kraft noch billig waren, radikal vereinfacht. Immerhin: eine einladende Station, als MOs 17212 gerade eingefahren ist. Im Jahresfahrplan 2012 war diese Sonntagnachmittagsleistung auf der Roßbacherin inzwischen die einzige, die noch mit einem 810er gefahren wurde ...




... denn inzwischen hatte RegioNova längst die Oberhand gewonnen: 814 035 wendet von MOs 17212 auf 17215 in Aš město. Gebäude und Fahrzeug zeigen sich immerhin Ton in Ton. Wir schreiben den 4. Juli 2011.




Auf der grünen Welle der RegioNova scheint der Hai schnell ins Ländchen gespült worden zu sein, denn seit einigen Monaten wildert der gefräßige, große RegioShark im bisherigen Zweiachser-Revier. Nicht nur mal so als Ausflug, sondern inzwischen sehr regelmäßig scheint das weiß-blaue Getier nach Asch zu kommen. Sind die Pläne der 814 und der 844 unterjährig, irgendwann im Sommer geändert worden? Jedenfalls wurde die vage Aussicht, einen solchen wie im k-report gesehen selber dort anzutreffen, am 29. August 2013 Gewißheit: 844 017 nimmt wie selbstverständlich den Platz ein, der sonst der "Kraft der einen Achse" ( © pozor vlak / Volkskunstkollektiv der edition bohemica) gehört hatte. Und wieder ist es - fast schon Tradition!? - der MOs 17215, der hier abfahrbereit abgelichtet wird. Und weils so neu und schön ist, gleich noch zwei Varianten:




... einmal ein paar Stufen aus der alten Unterführung heraus (viel weiter möchte ich in dieses stinkende Loch auch gar nicht hinabgehen ... :mad: )




... zum anderen dann die Ausfahrt gen Aš (hlavni/bavorsko nadraži) und Cheb.

Ergo: ein "schnelles" Bild in Asch geht immer (so alle paar Jahre ;) ), und schon hat man eine hübsche Sammlung beieinander. Und wenns dann langweilig wird - immer dieselbe Zugnummer, immer derselbe Hintergrund -, dann kann man ja mal zu Brillen an die litauische Grenze aufbrechen ... :D

Grüße an alle in unserem kleinen, feinen Forum!
Joachim

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.