Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dreikreiswärmetauscher, wxdf, RR, JLW, Strojmistr, PKP-ST44, awp

Ein früher Herbsttag an der 183 [m. 8 B.]

Startbeitrag von Strojmistr am 15.09.2013 08:59

Gestern fiel spät die Entscheidung, einen Besuch an der KBS 183 zu machen. Was verlockte, war das Wetter, dass besser als erwartet war. Dementsprechend war die Zeit der Ankunft schon recht weit vorangeschritten – und ich beschloss, für’s erste Bild gleich weiter hinauf „ins Gebirge“ zu fahren, genauer gesagt nach Zelená Lhota. Immer wieder beschatteten Wolkenfetzen, die am Gebirge hingen, den Bahnhof – nur kam nichts. Naja, auch beim letzten Mal ziemlich Verspätung. Oder etwa doch Bauarbeiten? Auf der vyluky-Seite hab ich freilich vorher nicht nachgeschaut. Abgestellte MUVkas ließen zwar auf Bauarbeiten schließen, aber die Schienen war ja blank. Nachdem mir +20 allerdings doch spanisch vorkamen, erfolgte der Blick an die Aushänge am Bahnhof. Das Wort mit „Sch“ war nicht zu vermeiden, denn da stand „vyluky 9.9. – 7.11. Nyrsko – Zelezna Ruda … Es blieb nur die Hoffnung, dass man wenigstens einen Rumpfverkehr zwischen Klatovy und Nyrsko betreiben würde.



Und siehe da: dort standen schon zwei Züge, auch R 828 war gerade angekommen und hatte seine Fahrgäste in den NAD entlassen. Nach dem Umsetzen stand die 754.059 leider mit ihrem R 827 etwas im Schatten der 754.074 und Os 7547. Und derSonnenstand war in diesem Fall auch schon ziemlich problematisch.



Da der Schienenersatzverkehr, so glaube ich gelesen zu haben, konsequent nur die Hauptstraße befuhr, also nicht zu den teilweise recht abgelegenen Bahnhöfen hoch- bzw. runterfuhr, rechnette ich mir keine großen Verspätungen aus. Und so war es auch. Pünktlich verlässt 754.074 mit Os 7547 Nyrsko. Nicht gerade sehr ergiebig ist die Motivvielfalt auf dem unteren Streckenabschnitt. Aber gleich an der Ausfahrt Nyrsko wurde ich fündig. Das südliche ESig ist ja bereits hinlänglich bekannt, das nördliche hingegen nicht.



Nun war die Sicht auf die 754.059 mit R 827 frei. Und was macht man in drei Stunden Warte- bzw. Wendezeit als Lokführer? Richtig, man genießt die Sonne …
Die nächste Streckenaufnahme – Os 7544 mit 754.041 fiel um wenige Sekunden einer Fotowolke zum Opfer.



Nach der Ankunft des Zuges kam die Sonne selbstverständlich wieder heraus – nur war der Lokführer mit seinem Zug einen Meter zu weit gefahren.



Dann war’s nahezu komplett zugezogen, als sich die 754.059 mit dem R 827 auf die 15 km lange Fahrt nach Klatovy machte, aufgenommen bei Petrovice nad Úhlavou.



Dann zeigte sich doch noch eine größere Wolkenlücke – so dass ich mich entschloss, die zwei Stunden zuvor versaute Aufnahme von 754.041 zu wiederholen – wie sich zeigte, mit Erfolg. Aber eine Zitterpartie war’s trotzdem, da die 754.074 mit dem R 826 1, 2 Minuten Verspätung hatte. Für mich das Bild des Tages.

Dann stand ein Besuch im PS Klatovy an. Mein letzter Besuch hier datierte im Mai 2006.



Auch hier hatte die Sonne ein Einsehen und beleuchtete dieses Depo-Stilleben mit den Akteuren 754.059 und 015 sowie 814.039. Interessant wird das Ganze aber erst durch die Depo-Kastanie.

Die nächsten Züge fuhren dann komplett ohne Sonnenbeleuchtung: 754.041, Sp 1965, Os 7546 mit Zuglok 754.059 und Schlusslok 754.015. Da vorhergesagte Wetterverschlechterung war angekommen.



Die scheinbar verschwenderische Bespannung mit 2 Brillen machte Sinn, denn sie ermöglichte in Nyrsko eine Blitz-Wendezeit zwischen Os 7546/7501. So gelang bei Bezděkov u Klatov eine Aufnahme von der nun führenden 754.015. Und wenn am Himmel nur noch Grau zu sehen war, brachte das ehemalige Bahnwärterhaus wenigstens noch ein klein wenig Farbe ins Spiel. Über die Berge des Bayer-/Böhmerwaldes kamen bereits die ersten Regenschauer.

Antworten:

Hallo Michael,

danke fürs mitnehmen per Bildergalerie an die 183.
Die Brillen machen doch immer wieder eine gute Figur vor den Zügen.
Besonders gut gefällt mir das Depo-Stillleben.
Mein letzter Besuch dort liegt schon einige Jahre zurück.

Wie sieht es denn mit der geplanten Elektrifizierung der Strecke aus??
Tut sich da schon was oder ist der Gedanke der CD eingeschlafen??

Viele Grüße Ronny

von PKP-ST44 - am 16.09.2013 11:50

Nix Elektrifizierung

Zitat
PKP-ST44

Wie sieht es denn mit der geplanten Elektrifizierung der Strecke aus??
Tut sich da schon was oder ist der Gedanke der CD eingeschlafen??


Nach dem, was man so im Web liest, ist der Gedanke auf Grund hoher Aufwände eingeschlafen.

von wxdf - am 16.09.2013 12:49

Das ist ja doof,

wir wollen vom 10-13.10. in den Böhmerwald. Ich habe versucht, durch die CD-vyluky-Seite mit dem Google - Übersetzer etwas schlauer zu werden, aber so ganz klappt das nicht. Wie eingeschränkt ist denn der Verkehr in diesem Zeitraum zwischen Nyrsko und Eisenstein und fährt überhaupt etwas? Danke für Infos,
Ralf

von Dreikreiswärmetauscher - am 20.09.2013 21:16

bis zum 7.11., 15.40 Uhr fährt da nix

außer Bus ... werdet euch wohl ein anderes Ziel sichen müssen.

Schönes Wochenende!

von awp - am 21.09.2013 05:38

Re: Das ist ja doof,

Einfach wegschenken würde ich das nicht. Gerade am Wochenende ist da so eine hohe Zugdichte. Die Sonne steht ohnehin niedrig, sodass auch der kleine befahrene Teil, der eben nicht von hohen Bergen umgeben ist, sehr schön vom Tageslicht profitiert.

Außerdem sind die meisten Megagurken im "Najbert 1.0.0 und 1.0.1" ja auf dem Weg, unsere polnischen Nachbarn zu beglücken...

Bedenke weiterhin, dass man auch die von Pilsen kommenden 242.2 sehr ordentlich gerade vor Klatovy in Szene setzen kann. Du musst es ja nicht mehrere Tage ausdehnen.

von JLW - am 21.09.2013 09:15

Was wird denn gebaut?

Die Sperrung ab Nyrsko deutet ja auf eine umfangreiche Erneuerung des Oberbaues hin. Vielleicht weiß hier ja jemand, wo und was gebaut wird. Eventuell entschädigt ja ein umfangreicher Bauzugverkehr mit Bardotkas für die Reisezugausfälle... :xcool:

von Dreikreiswärmetauscher - am 22.09.2013 18:49

Die CD lallt dazu:

[www.cd.cz]

odstranění vegetace v blízkosti trati = Entfernung von Vegetation in Streckennähe
rozsáhlejší oprava tratě = umfangreiche Reparatur der Strecke
oprava mostu na trati = Reparatur von Brücken auf der Strecke
údržba a oprava kolejí ve stanici = Unterhaltung und Reparatur von Gleisen in Bahnhöfen
údržba a oprava kolejí na trati = Unterhaltung und Reparatur von Gleisen auf der Strecke

von wxdf - am 22.09.2013 19:25

Re: Die CD lallt dazu:

"Entfernung von Vegetation in Streckennähe" ist immer gut :--P

Hier ist von einer Instandsetzung der Brücke in Dešenice die Rede : spreadsheets.google.com

Nachdem die Brückenpfeiler ja bereits aufgearbeitet wurden ( siehe Bild ), wird vielleicht das Stahlelement ersetzt :



Gruß Robert

von RR - am 22.09.2013 19:43

Re: Die CD lallt dazu:

Die Brücke in Desenice, das könnte natürlich sein...
Danke an Euch!

von Dreikreiswärmetauscher - am 22.09.2013 19:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.