Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
JisBjoern

Excelsior im Nebel und mehr [m9B.]

Startbeitrag von JisBjoern am 28.09.2013 20:24

Das schöne Wetter und die Tatsache, dass im Moment mal keine Ferntouren anstehen :-) , sind der ideale Antrieb, sich mal in der nähren Umgebung umzutun.. Heute stand der "Excelsior" auf dem Zettel, wobei Sonnenstand und zäher Nebel das Vorhaben nicht leicht machen. Als mir dann in Trsnice auch noch ein 240er-Doppel, ansonsten gerne genommen, ins geplante Motiv fuhren, waren das nicht gerade die besten Voraussetzungen für ein Bild. Aber wenn man schon mal da ist :-)


R440 "Excelsior" passiert mit 362 083-8 an der Spitze den Bahnhof von Trsnice. Am Ende des Zugverbandes laufen die beiden slowakischen Wagen. Gleich nach der Durchfahrt wird sich auch das 240er-Doppel auf den Weg machen, allerdings in die entgegengesetzte Richtung.



Die beiden 240er waren übrigens kurz vorher erst mit einem Güterzug nach Cheb gekommen. Hinter den beiden Zugloks lief eine 731 mit. Weiß jemand warum es diese Maschinen hierher verschlagen hat? Sollen sie wohl wieder in Cheb heimisch werden?

Kaum war der Schnellzug durch, ging die Ausfahrt für die beiden leerfahrenden Güterzugloks auf grün und der Lokführer, der für ein Schwätzchen zum Fdl ins Gebäude verschwunden war, enterte seine Maschinen und machte sich auf gen Sokolov.




Nach dem kurzen Zwischenstopp in Trsnice rollen 240 053-9 und 014-1 weiter in Richtung Sokolov.



So, was jetzt? Der "Ohre" mit seinem russischen Schlafwagen käme ja auch noch. Bei Hajek wäre er ganz nett. Aber das ist schwer in der gegebenen Zeit zu erreichen. Habe ich doch, weil neues Auto, keine Vignette mehr. Also über die Dörfer! Ginge laut Navi genau aus, wenn......ja wenn, es unterwegs nicht diverse baubedingte Umleitungen gegeben hätte. So komm ich gut 20 Minuten nach Plandurchfahrt in Hajek an und meine Gebete nach Verspätung werden leider nicht erhört.

Hm, stellt sich die Frage erneut: Wohin? Ich entscheide mich für Ostrov. Dort sollte der Schnellzug nach Praha gehen. Am Bahnhof angekommen zeigen beide Ausfahrten grün! *kratzkratz* Hatte der "Ohre" soviel Verspätung?
Kurz darauf rauschte es aus beiden Richtungen. Doch nicht der "Ohre" ist zu spät dran, es dürfte der verspätete Pn 66712sein.




Da ist sie ja wieder: 362 083-8 nun wieder auf dem Rückweg Richtung Ohre-Tal. Diesmal hat sie R 615 "Salubia" am Hacken.






Was sind sie nun? Hightech-Knödel, Rekolok, upgrade-Stromer? :-) Zwei Vertreterinnen der Reihe 363.5, die 510-9 und die 516-6, mit einem Güterzug, wahrscheinlich dem verspäteten Pn 66712, in Richtung Cheb.



Die nächste Zugfahrt ist jetzt der R 608 aus Praha. Also über Velichov und entlang der Mattoni-Bahn nach Vojkovice.




Mittlerweile najbrt es extrem bei der Reihe 362. Auch 362 126-5 vor dem R 608 "Svatava" macht da keine Ausnahme.



Jetzt ist wieder Pause. Die zwei anstehenden Güterzüge kommen beide aus der Sonne. Darum fahre ich mal nach Kadan. Vielleicht geht ja hier etwas.
Doch kann ich irgendwie keine Stelle finden und auch die beiden 123er von SD stehen in Kadan-Prunerov ungünstig und somit unfotografierbar abgestellt. Dafür interessiert sich der Wachdienst dafür, wer da ein paar mal auf einer öffentlichen Straße vor ihm hin und her fährt.

Wieder zurück im Tal der Ohre gibt's dann den R 610 und den Os 7004. Ersterer wird vermurkst, zweiterer leider auch mit 362 bespannt. Hatte ich doch auf einen 242er gehofft. Auch ein Hai wäre mir ehrlich gesagt lieber gewesen.




Stopp ohne Fahrgäste. Weder Zustieg noch Ausstieg gibt es heute in Straz nad Ohri. Ohne nennenswerte Anstrengung beschleunigt 362 109-1 den Os 7004 nach dem kurzen Halt wieder.



Da es jetzt hier im Tal etwas eintönig wird, die Zugdichte ist auch nicht wirklich begeisternd, schaue ich mir für den Heimweg ein Unterhaltungsprogramm aus. "Kaiserwald" müsste sich ausgehen. Und so stehe ich nach eine schönen Fahrt durch Böhmens Hain und Flur am Bahnübergang in Becov.




Jaja, sie sind nicht "todzukriegen", die Regio-Sprinter in Diensten von GW-Train. VT 37 läuft als Os 7109 in den Bahnhof nach Becov nad Teplou ein.



Ein kurzer Stellungwechsel und schon lässt sich der Os Richtung Rakovnik in Otrocin verewigen.




Brummend beschleunigt 810 287-3, der als Os 16745 nach Rakovnik unterwegs ist, nach seinem Halt in Otrocin.



Nachdem eine Verfolgung inklusive zweitem Bild der Büchse fehl schlägt, fahre ich zum Abschluss zurück an die KBS 149, um den aus Marianske Lazne zurückkehrenden Triebwagen bei Klaster Tepla fest zu halten.




Pendeln von Bad zu Bad. VT 37, nun als Os 7110 unterwegs, vor dem Hintergrund von Tepla.



Soviel heute von mir.

Wünsche allen ein weiterhin sonniges Wochenende und wenn ihr unterwegs seit, dann viele tolle Herbstbilder!

Grüße
Chris

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.