Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tristan22, Niels K.

Prag im November / 20 Jahre Ropid

Startbeitrag von Tristan22 am 19.12.2013 21:28

Hallo,

nachdem ich schon seit geraumer Zeit stiller Mitleser im Forum bin, möchte ich endlich einmal die Gelegenheit nutzen, mich für die tollen Berichte und Informationen, die man hier erhält, zu revanchieren.

Am 23. November 2013 feierte der Prager Verkehrsverbund Ropid seinen 20. Geburtstag. Aus diesem Anlass wurden im Prager Westen (kostenlose) Fahrten mit verschiedenen historischen Schienenfahrzeugen und Omnibussen angeboten, die sich zu einer Rundfahrt kombinieren ließen (und vom Publikum sehr gut angenommen wurden).

In Verlängerung eines beruflichen Aufenthaltes in Prag nutzte ich die Gelegenheit zu einem Besuch dieser Veranstaltung.



Der Prag-Aufenthalt bot für mich auch die letzte Gelegenheit, Prager Bardotkas im planmäßigen Einsatz zu sehen. Deshalb fuhr ich morgens vor Beginn der Sonderfahrten zum Bahnhof Praha-Braník. Im Einsatz vor den baustellenbedingt in Tynec endenden Züge standen am 23.11.2013 749 006 und 749 107. Hier 749 006 mit Os 9055 bei der Einfahrt in den Bahnhof Braník.



Für die Aufnahme des eine Stunde später folgenden und mit 749 107 bespannten Os 9057 wählte ich die Fotostelle hinter dem Bahnhof Praha-Zbraslav.

Anschließend ging es mit dem Bus von Zbraslav zum Bahnhof Praha-Smichov, wo sich an der Straßenbahnhaltestelle Lihovar gute Fotomöglichkeiten ergaben:



362 053 mit dem leicht verspäteten R 755 aus Cheb



Der aus M262 und M286 gebildete Jubiläumspendel aus Rudná u Prahy trifft in Praha-Smichov ein.



Kurz darauf folgt 451 025/026 aus Dobřichovice.

(Für mich) Höhepunkt der Jubiläumsveranstaltung waren die stündlichen Parallelausfahrten mit 451 025/026 nach Dobřichovice und M262/286 nach Rudná u Prahy:







Das Gespann aus M262 und M286 ist in Rudná u Prahy angekommen und macht sich bereit für die Rückfahrt nach Smichov. Währenddessen stürmen die Fahrgäste die vor dem Bahnhof wartenden Busse nach Sídliště Řepy.



Die historischen Pendelbusse von Rudná u Prahy nach Sídliště Řepy waren leider hoffnungslos überfüllt.

Zurück am Bahnhof Smichov wurde noch am Regiojet-Depot vorbeigeschaut:



Regiojet-Parade mit Arriva-Gast



362 053 mit R 758 nach Cheb bei der Einfahrt in den Bahnhof Smichov. Im Hintergrund der Schornstein der Staropramen-Brauerei.

Auch historische Straßenbahnen wurden gezeigt. Zwischen Smichov und Sídliště Řepy pendelten die Tatra-Wagen T1 und T3, wobei T1 leider schon am Vormittag aufgrund eines technischen Defektes kurzfristig ausfiel.



T1 und T3 am Bahnhof Smichov



T3 verlässt die Wendeschleife vor dem Bahnhof Smichov.

Auch die Metro war in das Programm einbezogen, wobei der historische Zug 81-71 zwischen Zličín und Florenc pendelte:



Triebwagen 81-71 in der Station Florenc.

Nach Einbruch der Dunkelheit entstanden noch ein paar Aufnahmen am Hauptbahnhof. Leider hatte ich kein Stativ dabei.



Die EP09-033 der PKP hat EC 110 "Praha" aus Warschau nach Prag gebracht.



Der abendliche Regiojet IC 1015 nach Třinec findet an diesem Samstag auch regen Zuspruch.



Die slowakische 350 004 hat EC 177 „Slovenska Strela“ aus Berlin für die Fahrt nach Bratislava übernommen.



749 107 hat ihr Tagwerk im Sázava-Tal erfüllt und wird gleich mit der Leergarnitur des Os 9052 zum Feierabend nach Vršovice aufbrechen.



754 044 ist mit R 1117 „Metoděj Vlach“ aus Tanvald eingetroffen.

Vor der Abfahrt meines ALEX nach München am nächsten Morgen (24.11.) brachte 749 107 die beiden Sonntagsgarnituren der Sázava-Züge aus Vršovice zum Hautptbahnhof (mit 749 006 am anderen Ende):





749 006 hätte bei den Wahlen zur "Miss Tschechien" sicher auch eine gute Figur gemacht....



Der 845 von Arriva steht ebenfalls am Morgen des 24.11. im Prager Hauptbahnhof. Anlass war eine von "Zelpage" veranstaltete Fotosonderfahrt über sämtliche Prager Eisenbahnstrecken. Als ich von dieser Fahrt erfahren habe, waren leider bereits alle Plätze ausverkauft. Hat eventuell jemand von den Forumsteilnehmern daran teilgenommen?



Zum Abschluss noch ein Foto des abgestellten M262 0124.

Ich hoffe, dass die Bilder - trotz des trüben Wetters und den dadurch bedingten bescheidenen Lichtverhältnissen - gefallen haben.

Viele Grüße
Michael

Antworten:

Zitat
Tristan22
nachdem ich schon seit geraumer Zeit stiller Mitleser im Forum bin, möchte ich endlich einmal die Gelegenheit nutzen, mich für die tollen Berichte und Informationen, die man hier erhält, zu revanchieren.


Hallo Michael, Gratulation zu diesem gelungenen "Einstand" in der südöstlichen Reiseberichterstattung.

Da hast Du ja jede Menge Glück (RJ-Parade) und gutes Fahrplanwissen (Parallelfahrt) gehabt und daraus einen tollen Bilderbogen einschließlich abwechslungsreicher Bildunterschriften gezaubert. DANKESCHÖN! :spos:
Dass der November nicht unbedingt der Monat mit den tollsten fotografischen Lichtbedingungen ist sollte ein jeder halbwegs ambitionierte Fotograf wissen. Insofern hast Du auch so ziemlich das Optimum heraus geholt.
Zum Jubiläum 20 Jahre PID erschien übrigens ein sehr interessantes Buch:
[www.saxi.cz]

Leider musste ich an diesem Wochenende arbeiten, so konnte ich weder die Jubiläumsveranstaltung besuchen, noch an der 628er Sonderfahrt teilnehmen.
Eine Woche später gab es aber auch Interessantes in Prag zu bestaunen.



Elegante "Damen" treffen sich in Praha-Braník, 01.XII.2013




15 Wagen voller strahlender Kinderaugen, Nikolauszug auf der "Brücke der Intelligenz", 01.XII.2013

von Niels K. - am 20.12.2013 13:30
Vielen Dank, das freut mich! Die Parallelfahrten habe ich übrigens nur zufällig mitbekommen, bei der ersten stand ich noch ungünstig und hatte anschließend das Glück, dass sie bei allen Fahrten wiederholt wurden :-)

Danke auch für den Buchtipp! Am ROPID-Tag wurde übrigens in einem Infobus eine schöne Festschrift mit dem Titel „20 let ROPID - Historie Pražské integrované dopravy“ gratis verteilt. Auf 264 Seiten wird darin chronologisch und reich illustriert die Geschichte des Verkehrsverbundes dargestellt. Den Anhang bildet eine Linienchronik sämtlicher in ROPID integrierter Verkehrsmittel von 1993 bis 2013 (ISBN 978-80-260-5341-5).

Viele Grüße
Michael

PS: Schöne Fotos des Nikolauszuges! Da wird wirklich einiges geboten!

von Tristan22 - am 20.12.2013 22:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.