Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
mirquidi

Schmalspurbahnen in Osteuropa 2013, Teil 4 Kurzbesuch in Vrutky

Startbeitrag von mirquidi am 24.12.2013 09:09

Bisheriges Inhaltsverzeichnis:

1. Besuch in Hotzenplotz
2. U34 "Joy" in Cierny Balog
3. "Smoschewer" in Cierny Balog

Nach dem schmackhaften Mittagessen in der Bahnhofsrestauration in Cierny Balog setzten wir uns in das Auto, um demm Bus vorauszufahren. Schließlich hatten wir noch vor, in Vrutky Fahrkarten für den Autoreisezug von Kosice nach Prag zu erwerben, um die Rückfahrt etwas bequemer und zeitsparender anzutreten. Es ist schon angenehm, wenn man 700 km nicht selbst fahren muß.

Gegen 14 Uhr trafen wir am Fahrkartenschalter in Vrutky ein und zückten unser Papier mit dem vom translate.google übersetzten Wunsch. Sachkundig griff die Dame am Schalter nach einem dicken Aktenordner und einem Formular, dessen Ausfüllung wegen einiger Sprachprobleme doch einige Zeit in Anspruch nahm, aber 10 Minuten später waren wir im Besitz der Fahrkarten für Auto und zwei Personen. Nun hieß es nur noch das Depot und den Rest der Gruppe ausfindig machen. Nach gut einer halben Stunde waren alle besammen. So konnte die Besichtigung der Schätze beginnen.


Im Freigelände stand "Sergej" T679.1168 abgestellt.


Im Freigelände rangierte die elektrische 711 589 vor dem interessanten Wasserturm. Das Depot zählt eher zu den kleineren Anlagen in der Slowakei, betreut jedoch einen Großteil des slowakischen Dampflokbestandes.


So wird dort derzeit die aus Rumänien stammende 40.006 wieder hergerichtet. Die Lok stand im August 2013 erstmals unter Dampf, das Zahnradtriebwerk war im Oktober 2013 noch ausgebaut. Ab März 2014 soll die Lok auf der Zahnradbahn von Brezno nach Tisovec eingesetzt werden.


Im östlichen Schuppen waren die als Arbeitsvorrat ebenfalls aus Rumänien stammende 40.003 sowie Bardotka 749 248 abgestellt.


Nebenan wartet 524.1117 auf den Fortgang der Arbeiten.


Auch E669.2133 hat ein überdachtes Zuhause gefunden.



... ebenso wie 556.036.

Nach Museumsteil der Kaschau - Oderberger - Eisenbahn befanden ich noch weitere interessante Fahrzeuge, die sich jedoch fotografisch nicht umsetzen ließen.

Nach gut zwei Stunden ging es weiter, es stand noch die Fahrt nach Oravska Lesna auf dem Programm, wo unser Quertier sein sollte. Das Navi schickte uns über Oravsky Podzamok mit seiner imposanten Burganlage und mit Einbruch der Dunkelheit erreichten wir die sehr empfehlenswerte Pension "Kohutik" bei Oravska Lesna.
Die beiden Mädels an der Theke gaben sich alle Mühe, die gut 30 Gäste schnell zu versorgen, schließlich stand ja noch eine Hörfahrt an!
Gegen 21 Uhr startete an der Station Tanecnik die Dampflok "Gontkulak" mit einem offenen Sommerwagen als geschobene Einheit zur Fahrt zum Sattel Beskyd. Ein Hochgenuss für die Ohren und auch für die Augen, wenn die glimmenden Kohestückchen den Schornstein verlassen und bizarre Spuren in den Abendhimmel zaubern. Der Himmel hatte sich inzwischen etwas bezogen, durch die Schleierwolken ließ sich der Mond etwas sehen. Gegen Mitternach lagen dann alle in ihren Bettchen und träumten davon, die steile, spektakuläre Strecke bei Tageslicht zu erleben.

Ein frohes Weihnachtsfest wünscht Euch
Falk Thomas
aus Hennigsdorf

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.