Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Zamracena, Tristan22

Tschechien im Mai 2014 / Teil 1 - m. 17 B.

Startbeitrag von Tristan22 am 29.05.2014 09:16

Auch in diesem Jahr verbrachte ich zwei Wochen im Mai in unserem Nachbarland. Während das Bahnprogramm der ersten Woche durch die Teilnahme an einer organisierten Gruppenreise weitgehend vorgegeben war, wurde die zweite Woche individuell den Strecken im Altvatergebirge und der Hotzenplotzer Schmalspurbahn gewidmet.

In diesem und den folgenden Teilen möchte ich Euch an dieser Tour teilhaben lassen.

Samstag 10.5.14 - Prag

Startpunkt war Prag. Die Anreise von München erfolgte allerdings nicht auf direktem Weg mit dem Alex, sondern – bedingt durch einen vorhergehenden beruflichen Termin in Österreich - über Linz und Budweis/České Budějovice (R 1542 Linz – Prag). Um sich vor Beginn der Gruppenreise am Dienstag noch ein wenig in Prag zu “akklimatisieren”, nutzte ich das Wochenende zum Besuch einiger (teilweise für mich neuer) Fotostellen.



Ein Bild von der Prager Burg darf zu Beginn nicht fehlen: Der historische Wagen 351 der Prager Straßenbahn befindet sich auf Ausrückfahrt zu seinen Stadtrundfahrten (Kreuzung Letenská/Klárov).



362 079 bringt die Garnitur des Alex (Ex 351 „Jan Hus“) zum Abstellbahnhof Praha-Libeň, wo sie für ihre Rückfahrt nach München als Ex 352 um 13.15 Uhr fit gemacht wird.



Kurz darauf trifft 371 005 „Pepin“ mit EC 171 „Hungaria“ aus Berlin ein.



Pünktlich um 11.44 Uhr verlässt RegioJet IC 1007 nach Havířov den Prager Hauptbahnhof.



EC 152 „Jan Perner“ aus Žilina - bespannt mit 151 012 – passiert die St.-Cyrill-und-Method-Kirche / Kostel sv. Cyrila a Metoděje.

Der Nachmittag war für den Viadukt von Hlubočepy reserviert, was sich dank des schnellen Sonne-und-Wolkenspiels etwas nervenaufreibend gestaltete:



Ein schönes Beispiel hierfür ist Motoráček M 262.1183, der auf seinem Weg von Zličín nach Praha hl.n. dem Wettlauf mit der Wolke unterliegt......



Zwanzig Minuten später ist bei der Brotbüchse (Os 25917 Hostivice - Praha-Smíchov Na Knížecí) der Platz für die Sonne etwas größer.


Sonntag 11.5.14 - Prag

Ein Fotomotiv, das mich schon länger reizte, aber letztes Jahr zu den Planzeiten der 749 wetterbedingt nicht mehr umgesetzt werden konnte, ist der Viadukt von Žampach / Žampašský viadukt an der KBS 210. Obwohl auch dieses Mal die Wetteraussichten nur sehr verhalten freundlich waren, probierte ich es mal und fuhr morgens mit einem Regionova (Os 9053) nach Jilové u Prahy. Die nächsten Stunden, die erfreulicherweise trocken blieben, verbrachte ich mit einem Buch + Brotzeit am östlichen Brückenkopf - gespannt, welche Loks wohl für die anstehenden Wochenendzüge ins Sazavatal eingeteilt würden. Am Vortag waren es 754 031 und 754 044 gewesen....



Gegen halb zehn erscheint 754 044 mit Os 9055 Praha hl.n. - Čerčany. Die leider nicht allzu fotogene K-Tafel im Vordergrund weist auf das Ende bzw. in Gegenrichtung auf den Anfang einer Langsamfahrstelle durch den auf den Viadukt folgenden Tunnel hin.

Das Warten auf den eine Stunde später folgenden Os 9057 hat sich gelohnt:



Mit unverkennbarem Sound überquert 749 264 mit ihrer gut besetzten Doppelstockgarnitur die Brücke.



...das wird eng...



Die nächste Rückfahrmöglichkeit nach Prag am Wochenende ist mittags Os 9003, der wiederum von 754 044 geführt wurde, hier beim Warten auf die planmäßige Zugkreuzung mit Os 9007 in Jilové u Prahy.





Zurück in Prag kann am Hauptbahnhof noch die Ein- und Ausfahrt des mit 749 039 bespannten R 1144 von Praha-Vršovice nach Tanvald mitgenommen werden.



Knapp zehn Minuten Pause verbleiben 362 078 noch, bevor es mit Ex 352 „Jan Hus“ auf die Reise nach Plzeň und München geht, flankiert von 350 020 der ZSSK und M 262.1183.

Nachmittags ging es hinaus nach Klánovice, wo derzeit aber kräftig gebaut wird (u.a. Erneuerung der Bahnsteige und Austausch der Fahrleitungsmasten). Das bahnsteigseitige Gleis in Fahrtrichtung Kolín ist komplett gesperrt und unterbrochen, am mittleren Gleis wurde für die aus Prag kommenden Fahrgäste ein provisorischer Schüttbahnsteig angelegt.



Die markante Signalbrücke dürfte auch nicht mehr lange bestehen bleiben, die Träger für den Nachfolger liegen schon an der Seite bereit. 150 210 mit R 893 "Velehrad" nach Staré Město Uherské Hradiště.



Mit einem Kohlezug rollt ET 41-129-B von PKP Cargo langsam durch Klánovice.



In Praha-Masarykovo war kurz vor meiner Rückkehr aus Klánovice ein Dampfsonderzug aus Lužná u Rakovníka angekommen. Während die Wagen schon abgezogen sind und 464 102 unter dem gestrengen Blick von Jan Žižka auf ihre Ausfahrt wartet, hat es das Zugpersonal offenbar eilig, nach Hause zu kommen.

Soviel zum ersten Teil.

Viele Grüße
Michael

Antworten:

Ahoj Michael,

danke für den schönen Bilderbogen. Kompliment, auf dem letzten Foto des ersten Teils - die meisten Forumsleser betrachten wahrscheinlich nur die Dampflok und die gleislatschenden Eisenbahner - hast Du sehr schön das Jan-Žižka-Denkmal auf dem Vítkov-Hügel integriert. Das überlebensgroße Reiterdenkmal erinnert an die Schlacht am Veitsberg (Vítkov) vom 14. Juli 1420 - bekanntlich lehrten die siegenden Hussiten unter Führung von Jan Žižka den katholischen Kreuzzüglern dort das Fürchten. Das von Prof. Bohumil Kafka in zehnjähriger Arbeit erschaffene Denkmal wurde 1950 am Jahrestag der Schlacht enthüllt. Nachdem Du auch an der allseits bekannten Fotostelle am Treppenaufgang fotografiert hast, nehme ich an, dass Du auch mal oben auf dem Vítkov-Hügel warst.

Jetzt rechne ich mal harfscharf im Kalender nach: In der ersten Woche warst Du im Trott einer Reisegesellschaft, in der zweiten Woche hast Du rings um den Praděd fotografiert. Darf man auf Fotos vom parního vlaku Vincenz Priessnitz hoffen? Ich konnte heuer leider nicht mit dabei sein und musste mich deshalb mit dem begnügen, was bislang auf tschechischen Web-Seiten gepostet wurde. Deshalb warte ich jetzt ungeduldig auf deine nächsten Folgen :-)

Srdečné pozdravy

Zamracena

von Zamracena - am 29.05.2014 14:44
Ahoj Zamracena,

der Vítkov-Hügel, insbesondere die besagte Fotostelle, ist für mich ein Pflichtprogramm in Prag. Ich bin heuer nicht nur oben beim Denkmal gewesen, sondern auch über den Hügel bis Krejcárek gelaufen.

Über den parního vlaku Vincenz Priessnitz hatte ich bei meinen Vorbereitungen zwar gelesen, allerdings war ich bis zum 18.5. noch mit der Gruppe und dem M286.0044 von Jiří Kotas unterwegs. Da ließ sich leider nichts einbauen, ich hoffe, Du bist nicht allzu enttäuscht...;)

Am 17.5. waren wir sogar tatsächlich kurz in Šumperk, allerdings dampflos. Das Wetter war dort an diesem Tag grottig. Gemütlich trocken hatte es dort zumindest 749 265:



Viele Grüße
Michael

von Tristan22 - am 30.05.2014 05:12
Ahoj Michael,

danke für den "Foto-Vorschuss" zum Altvatergebirge in Form von 749 265. Mögen vieler ihrer Artgenossen vom Schneidbrenner bewahrt bleiben.

Zumindest tröstet es mich, dass ich wettermäßig am 17. Mai auf dem Slezský Semmering nichts verpasst habe. Ich hoffe, dass Du in der folgenden Woche besseres Wetter hattest und freue mich schon auf Impressionen aus dieser wunderschönen Region. :-)

Srdečné pozdravy

Zamracena

von Zamracena - am 30.05.2014 06:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.