Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
PKP-ST44, Martin L., Strojmistr, svoigt69, RR

Eine Reise in die Beskiden Teil 4/4 ( m. 19 B. )

Startbeitrag von RR am 03.06.2014 22:33

Heute ist der zweite und letzte Tag in den Moravskoslezské Beskydy, zu deutsch den Mährisch-Schlesischen Beskiden.

Sonntag, 8.9.2013

Natürlich war die Hoffnung auf die Ersatzgestellung einer 742er anstatt eines 842er am morgendlichen Os 3105 ValMez - Ostrava wie gestern aufgekeimt, so dass es zeitig auf Motivsuche ging. Ebenso natürlich kam es nicht so wie gewünscht, so dass ich mit 842 010 Vorlieb nehmen musste, zwischen Veřovice und Frenštát pod Radhoštem :



Nun ging es aber zunächst an die Lokalbahn Veřovice - Studénka. In Štramberk sorgt Kotouč Štramberk, ein kalkverarbeitender Betrieb, für entsprechendes Güteraufkommen. Die werkseigene 740 866 rangiert einige skurill verkalkte Waggons umher, während 742 293 bereits auf die Rückfahrt nach Studénka wartet :



Ich fahre etwas weiter nördlich nach Kopřivnice, dem Sitz des Automobilherstellers Tatra. Wenn man mal eine Abzweigung verpasst, kann man ganz schön lange an den Tatra-Werken entlang fahren, ohne einen Ausweg zu finden ... :mad: Aber ich hatte ja Zeit bis 810 036 als MOs 23108 Studénka - Veřovice in Erscheinung trat, hinter dem Bahnhof die Poliklinik :



Diesen Zug treffe ich dann in Štramberk wieder, als rechts 810 052 als MOs 23109 Veřovice - Studénka einfährt :



Der Beiwagen wird dann getauscht und fährt mit 810 052 nach Studénka zurück. Rechts im Bild die in Abbau befindlichen Kalkvorkommen Štramberk´s :



Währenddessen ruht sich die Werkslok neben Gleiswaage und Lokhalle etwas aus :



Dem sonnengeneigten Fotografen ist sicherlich das im Westen bereits deutlich sichtbare Wolkenband aufgefallen, eigentlich sollte das doch erst am Nachmittag / Abend für eine Ernüchterung sorgen :confused: Mal sehen. Erst geht es mal wieder an die Beskiden-Hauptstrecke nach Frenštát pod Radhoštem. Dort wartet 754 047 mit Os 3135 Frenštát pod Radhoštem - Ostrava neben 842 010, der als MOs 3133 Frenštát pod Radhoštem - Ostrava zuerst ausfahren wird :



Bis dahin ist aber Zeit und der 842er reizt ohnehin nicht wirklich, also fahre ich ein Stück nach Frýdek-Místek. Dort hatte ich mich schon am Vorabend umgesehen, das Depo war mir allerdings nicht aufgefallen und ich komme nur zufällig hier hin, weil mich eine Umleitung zur Umfahrung zwingt und ich eine günstige Tankstelle entdecke, die nahe am Depo liegt. Dort steht eine gevierteilte Dampflok und einige Brotbüchsen ruhen sich aus, den einzigen 814er konnte ich geschickt hinter dem Dampflokkorso verstecken :



Das Depo verfügt auch über einen Lokschuppen und eine kleine Drehscheibe, die aber nicht mehr recht genutzt zu sein schien. Alsbald erschien 754 077 mit Os 3132 Ostrava - Frenštát pod Radhoštem im Bahnhof Frýdek-Místek :



Den Zug konnte ich hinter Kunčice p.O. nochmals einholen :



Dann wanderte ich ein wenig in Richtung Frenštát pod Radhoštem und wartete auf einem vorbildlich bereitetem Fotobaum ...



... auf die Rückfahrt von 754 077 als Os 3137 Frenštát pod Radhoštem - Ostrava :



Sodann holten mich meine Wunschgedanken wieder ein, ich hätte doch auch gerne den hier noch rumfahrenden rot-gelben 810 271 fotografisch eingefangen. Dieser wird ja von der PJ ValMez im näheren Umkreis eingesetzt, so dass ich sehr ernsthaft überlegte, vielleicht mal an die KBS 282 nach Velké Karlovice umzusetzen. Das war aber doch ein schönes Stück zu fahren und ich würde das hier noch gerne gemachte Motiv verpassen, also entschied ich mich für die bequemere Variante und blieb. Gemächlich machte ich mich auf zum Bahnhof Frenštát pod Radhoštem, nur mal gucken. Nichtsahnend ging ich durch die Wartehalle auf die Bahnsteigseite und ich traue meinen Augen nicht :



Dass Os 3110 mit einem 810er fährt hatte ich zwar notiert, aber nicht mehr nachgeguckt in diesem Moment, und nun das. Ich war natürlich überglücklich, für mich das Highlight der vier Tage :



Jetzt war´s gegessen, das nun wirklich bedrohlich nahe gekommene Wolkenband ( es hat eh lange gebraucht, hatte mich wirklich gewundert ) war mir egal. Nur hatte ich in der Hektik gedacht, der 810 271 fährt schon als MOs 3174 nach ValMez, an der mit großer Vorfreude aufgesuchten Fotostelle zwischen Frenštát pod Radhoštem und Veřovice kam aber nur 842 010 :



810 271 stand also noch in Frenštát pod Radhoštem und konnte mit 754 047 aufgenommen werden, die gerade mit Os 3138 von Ostrava gekommen war :



Dann hatte ich mir ja noch ein Motiv zwischen Kunčice p.O. und Frenštát pod Radhoštem vorgemerkt, welches leider von den jetzt bereits dominierenden Schleierwolken verdunkelt wurde. 754 077 mit 3140 Ostrava - Frenštát pod Radhoštem :



Und dann gab es ja noch den Heckeneilzug Sp 1646 Radhošt, der um 18.35 Uhr von Frenštát pod Radhoštem nach Brno fahren sollte. Zu Recht schwante mir aber für diese Uhrzeit ( wolkenmäßig ) bereits Böses. Aber es sollte ja die Zuführung von ValMez als Os 3177 ValMez - Frenštát pod Radhoštem erfolgen. Dieser Zug fährt allerdings so ziemlich überall gegen das Licht, das sich plötzlich wieder seinen Weg durch die Schleierwolken gekämpft hatte. Zwischen Veřovice und Frenštát pod Radhoštem fand ich jedoch eine schöne Stelle, an der mit dem Streiflicht sogar schon ein bischen Frühherbst mit eingefangen werden konnte :



Diese Stelle hätte auch für die Rückfahrt der 754 023 gepasst, aber man kann ja schon erahnen dass nichts mehr draus wurde, aber für 810 271 als MOs 3110 Frenštát pod Radhoštem - ValMez reichte es gerade noch :



Wenige Minuten später hatten die Wolken die tief stehende Sonne geschluckt und ich machte mich trotz des verpassten Eilzug-Bildes bestens gelaunt auf den Heimweg, waren ja immerhin noch rund 600 km, die einen durchaus fordern können nach 4 anstrengenden Tagen.

Ich hoffe, dieser Rückblick hat euch nochmals gefallen, das nächste Mal gibt´s wieder tagesaktuelles !

Viele Grüße Robert

Antworten:

Servus Robert,

vielen Dank für diesen schönen und vielseitigen Bericht!

Grüße, Sven

von svoigt69 - am 04.06.2014 09:16
Sehr schöner Bericht, der schon wieder Reiselust weckt ... Vielen Dank dafür!

von Strojmistr - am 04.06.2014 18:41
Hallo Robert,

sehr schöne Bilder sind dir auf dieser Tour gelungen und die weite Anreise hat sich gelohnt!

Danke fürs zeigen.

Viele Grüße, Martin

von Martin L. - am 06.06.2014 11:32
Hallo Robert,

danke für den schönen Reisebericht mit seinen vielfältigen Fotos.

Viele Grüße
Ronny

von PKP-ST44 - am 08.06.2014 22:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.