Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
nix mehr, Ingo118, Strojmistr, brejlovec750, s-lin, RR

Grenzen überschreiten Teil 5/5 ( m. 23 B. )

Startbeitrag von RR am 28.08.2014 22:27

Nun bin ich seit längerem den letzten Teil der Grenzen überschreitenden Tour schuldig, der hiermit geliefert werden soll.

Am Abend des 12.6.2014 war ich also im slowakischen Prievidza angekommen. Übernachtet habe ich übrigens in der Penzión Rudolf in Nedožery-Brezany wenige Kilometer nördlich von Prievidza für 20 € die Nacht. Leider hatte man nur noch ein Zimmer für eine Nacht. Das angeschlossene Restaurant bot ausgezeichnete Küche - es sollte noch anders kommen.

Freitag, 13.6.2014

Wie bereits im letzten Teil angedeutet sollte der mit Bardotky geführte PN 68321 / 68320 Nováky - Horná Štubna u.z. auf jeden Fall im Mittelpunkt stehen. Bis dahin ist aber noch Zeit, also gleich früh wieder in Prievidza ins Depo geschaut :

811 008 wird gerade in die Halle rangiert :


811 008 im Depo Prievidza, 13.6.2014

Julia sonnt sich neben einer Bageta :


754 072 und 813 010 im Depo Prievidza, 13.6.2014

750 131 kommt mit Os 5001 aus Nové Zámky :


750 131 erreicht mit Os 5001 Nové Zámky - Prievidza den Endbahnhof, 13.6.2014

Julia wird die Rückleistung übernehmen :


750 131 mit Os 5001 von Nové Zámky und 754 072 in Prievidza, 13.6.2014

Frühzeitig begebe ich mich in Richtung Nováky und erkunde dabei auch die Strecke in motivlicher Hinsicht. Dort ankommend ist Pn 68321 nach Horná Štubna bereits arrangiert, 751 208 und 751 084 haben die Ehre. Nach den Fahrzeiten erkundigend erfahre ich, dass er entweder planmäßig um 9.25 Uhr fährt, wenn die Bremsprobe in Ordnung ist, ansonsten um 10.00 Uhr.


751 208 und 751 084 mit PN 68321 Nováky - Horná Štubna in Nováky, 13.6.2014

Ich fahre dem Zug voraus, da ich keine Streckenkenntnis habe, nur Ideen von Bildern, die ich schon gesehen habe. Bei Ráztočno werde ich fündig und postiere mich. Ich warte ziemlich lange, so dass der Zug sicher nicht um 9.25 Uhr los ist, allerdings warte ich auch im Wolkenschatten. Langsam ist absehbar, dass die Sonne hinter der riesigen Wolke wieder hervortritt, vielleicht noch 5 Minuten ( etwa 45 Min. habe ich schon gewartet ! ), just in dem Augenblick fängt es in der Ferne an zu blubbern. Die Sonne wandert hinter dem Zug her - nix war´s. Höchst verärgert ziehe ich von dannen und widme mich nun der Frage wie ich am schnellsten nach Horná Štubna komme. Meine Karte zeigt nur zwei große Umwege nördlich oder südlich und einen Feldweg über Remáta, wobei mein Kartenmaterial für die Slowakei ungleich unzuverlässiger ist als in Tschechien. Kurz und gut, der Feldweg ist selbst für meinen Wagen nicht passierbar, so dass ich zunächst nordwärts den Weg über Prievidza, Nitrianske Pravno und Turčianske Teplice nehme und zwei Stunden später ( der Versuch über Remáta eingerechnet ) gegen 12.30 Uhr in Horná Štubna aufschlage. Die Rückleistung steht schon bereit ( im Gegenlicht ), aber das Fahrpersonal und der FDL sind damit beschäftigt, sich um einen völlig betrunkenen Fahrgast zu kümmern, der nicht mehr Stehen kann. Ich störe mal kurz und frage nach den Fahrzeiten ( man muss ja Prioritäten setzen ) und erfahre so gegen 13.00 Uhr retour nach Nováky. Nun viel kommt ja nicht in Frage, also fahre ich nach Sklené pri Handlovej. Als ich mich im Bahnhof umsehe und überlege ob ich weiter raus laufe, schleicht sich schon der Zug an, es ist erst kurz vor 13.00 Uhr. Das Signal steht auf Rot, ich suche hektisch nach einem geeigneten Standpunkt, was gelingt, auf die Sonne hatte ich gar nicht geachtet, aber irgendwie war sie da :


751 084 und 751 208 mit PN 68320 Horná Štubna - Nováky in Sklené pri Handlovej, 13.6.2014

Zur Vervollständigung der Ortskenntnis wähle ich für die Rückfahrt nach Prievidza nun die südliche Variante über Kremnica, dort entdecke ich auf meiner Karte nun kleine weiße Strassen, also keine Feldwege, die das Ganze doch merklich abkürzen sollen. Nun ja, mal wieder kurz und gut, nachdem der Feldweg von vorhin alles andere als ein Weg war, waren die weißen Strassen hier nun wenigsten halbwegs Feldwege. Wie ich Tschechien doch liebe ! Zwischendurch wird man zur Abwechslung an ganz andere Sachen erinnert :


Im Nirgendwo zwischen Kopernica und Sklaská, 13.6.2014

Nach weiteren 2 1/2 Stunden war ich ( wieder ) ich Handlová und begab mich dort mal auf Erkundungstour. Eine nächste fotografierbare Leistung auf der KBS 140 sollte erst der R 726 Prievidza - Bratislava sein, auf den ich in Zemianske Kostolany warte :


754 072 mit R 726 Prievidza - Bratislava in Zemianske Kostolany, 13.6.2014

Im Bahnhofsvorfeld standen noch zwei TSS-Transistoren :


742 532 und 742 360 in Zemianske Kostolany, 13.6.2014

Zurück in Prievidza konnten die Schwestern 751 203 und 751 204 abgestellt beobachtet werden :


751 203 und 751 204 in Prievidza, 13.6.2014

Die nächste und auch letzte fotografierbare Leistung war R 1520 Prievidza - Bratislava, die in Nováky abgefangen wurde :


750 182 mit R 1520 Prievidza - Bratislava und 742 002 in Nováky, 13.6.2014

Eigentlich hatten mich die Wolken tagsüber so genervt - auch wenn man es an der Bildauswahl nicht so merkt, aber es fielen doch einige Sachen aus -, dass ich keine große Lust hatte mir das noch einen Tag anzutun. Aber zumindest die 751 131 sollte ja morgen früh auf Sonderfahrt gehen und wenigstens ein Video würde ja drin sein. Und vielleicht noch ein Versuch am Bardotka-Pn ? Der fährt ja auch Samstags. Also bleibe ich noch eine Nacht und finde ein Zimmer in der Penzión Alberto unweit des Bahnhofes in Prievidza. Wieder 20 €, sehr ordentlich, auch wenn es von der Strassenseite nicht so aussieht. Im angeschlossenen Restaurant gibt es auf der Terrasse Live-Musik, der ich aber entfliehen möchte - ohnehin ist alles voll, also setze ich mich trotz der ansprechenden Temperaturen ins Lokal. Scheinbar wird irgendwas gefeiert, es gibt eine besondere Speisekarte, auf der viele Gerichte ähnlich klingen. Ich merke, dass das Slowakische durchaus weit vom Tschechischen weg sein kann, wenn es will. Die Kellnerin empfiehlt mir etwas, das wohl eine Gulaschsuppe mit Kartoffeln ist. Ich habe aber Hunger und bestelle etwas, das auch das Wort Gulasch beinhaltet aber nach mehr klingt. Es kommt dann aber trotzdem die Suppe und noch ein Teller mit, sagen wir mal kleine Gnocchi mit Sauerrahm und Speck, aber in einer Menge, das nicht mal ich schaffe, abgesehen vom Geschmack ... Nun gut, nach einer Zeit setzt sich ein Typ an den Nebentisch und verlangt, dass der Fernseher eingeschaltet wird. In diesem Moment merke ich, dass die Fußball-WM schon begonnen hat, damit hatte ich noch gar nicht gerechnet. Trotzdem ziehe ich dem Ganzen einen Verdauungsspaziergang zum Bahnhof vor, der aber ist leer. Die 751 131 soll ja nächsten Morgen schon um 6.40 Uhr losfahren, also war zeitiges Aufstehen angesagt, aber weit hatte ich ja nicht.

Samstag, 14..6.2014

Gegen 6.15 Uhr bin ich am Bahnhof Prievidza, hoffe ich doch die 751 131 noch im rechten Licht zu erwischen, ehe sie an den Zug setzt, und das gelingt wie bestellt :


T478 1131 in Prievidza, 14.6.2014

Am Zug :


T478 1131 mit Sonderzug nach Rendéz in Prievidza, 14.6.2014

Die Ausfahrt des Zuges für die Freunde der bewegten Bildern und des gepflegten Hörgenusses :

www.youtube.de

Danach ging´s erstmal etwas Proviant besorgen und sodann nach Nováky, gucken wie es mit den Bardotky aussieht. Da war aber erst mal alles leer, es sah nicht einmal nach Güterzug aus. Gut, es war auch noch früh, so widmete ich mich erstmal dem R 722, der mit 750 182 daher kam :


750 182 mit R 722 Prievidza - Bratislava in Nováky, 14.6.2014

Dennoch etwas beunruhigt fragte ich beim FDL nach dem Pn nach Horná Štubna, der mir aber das Verkehren zusicherte. Irgendwann begann dann auch der Bahnhofshobel einen Güterzug zusammenzustellen, die Schranken am Posten gingen ab und auf und wieder ab und auf ...


742 002 beim Rangieren in Nováky, 14.6.2014

Alsbald kam dann auch ein 751er-Doppel aus Prievidza und der Pn war fertig :


751 208 und 751 084 mit PN 68321 Nováky - Horná Štubna neben 751 204 und 742 002 in Nováky, 13.6.2014

Daneben sonnte sich 751 204 :


751 204 in Nováky, 14.6.2014

Jetzt war halt wieder die Frage planmäßig oder erst um 10.00 Uhr. Angesichts der sich mehrenden Wolken wäre natürlich je eher umso besser. Ich wollte hier die Ausfahrt bildlich und videomäßig festhalten und dann nach Ráztočno weiter fahren, jetzt hatte ich ja ein bischen Streckenkenntnis. Aber die Planabfahrtszeit um 9.25 Uhr verstrich ohne dass sich etwas tat und dann kam schon R 721, so dass klar war, vor 10.00 Uhr wird es wieder nichts :


754 072 mit R 721 Bratislava - Prievidza in Nováky, 14.6.2014

Aus der Gegenrichtung musste noch Os 5528 abgewartet werden :


913 035 als Os 5528 Prievidza - Topolčany in Nováky, 14.6.2014

Die herrliche Wolkenkulisse lässt erahnen was kommen wird. Stand ich mittlerweile weit über eine Stunde in praller Sonne so verdunkelte es sich genau jetzt, als der Pn Ausfahrt erhält und die Schranken niedergehen. Noch während die letzten Wagen an mir vorüberziehen wird es wieder sonnig :mad: Was für ein Timing. Ohne jede Hoffnung fahre ich vor bis Ráztočno, eine kleine Variante zur Stelle von gestern, wo zwar kein Bild aber zumindest schon ein Video entstand. Und zweimal die gleichen Loks im Schatten auf Video wollte ich auch nicht. Als ich mich zur Fotostelle vorgekämpft hatte stelle ich fest, dass ich entweder eine Leiter bräuchte oder die Wiese mähen müßte. Ersteres habe ich nicht dabei, also nochmals zurück zum Auto gehetzt und die Sense geholt, als ich wieder am Motiv bin blubbert es schon und ich schaffe es gerade noch das Stativ für die Videokamera aufzubauen, da kommt plötzlich die Sonne leicht durch und ich muss noch die Kamera aus der Tasche holen und lediglich ein Schnellschuss gelingt durch´s hohe Gras :


751 208 und 751 084 mit PN 68321 Nováky - Horná Štubna zwischen Ráztočno und Handlová, 14.6.2014

Da es aber nun richtig zugezogen war, machte ich mich jetzt auf die Heimreise, die sollte über Bratislava, Wien und Passau nach Regensburg gehen. Ich konnte also noch ein gutes Stück an der KBS 140 entlang fahren, das nutzte ich um mir die Strecke und die Bahnhöfe anzusehen. Interessanterweise fuhr parallel neben mir immer 913 010 als Os 5004 von Prievidza nach Nové Zámky, den ich dann völlig ungeplant immer wieder an manchen Bahnhöfen traf, so z.B. in Chynorany :


913 010 als Os 5004 Prievidza -Nové Zámky in Chynorany, 14.6.2014

Oder in Jelšovce :


913 010 als Os 5004 Prievidza -Nové Zámky in Jelšovce, 14.6.2014

Den Abschluss macht ein Besuch des Bahnhofes in Nitra, den 913 010 verpasse ich knapp, ich sehe ihn noch ausfahren, aber da tut sich ja mehr :


861 007 als Os 5015 Nové Zámky - Topolčany, 861 012 und 813 039 in Nitra, 14.6.2014

Nun überschreite ich noch zwei Grenzen, einmal nach A und einmal nach D und bin zu Hause. Jetzt kann ich mich in Ruhe der WM widmen. Schönes Wetter wird mich kaum mehr belästigen, wie ich heute weiß.

Ich hoffe die Tour hat euch gefallen.

Viele Grüße Robert

Antworten:

Der Nachteil des Pn

ist halt, dass er nur einmal täglich verkehrt. Da hat eine kleine Fotowolke viel Macht... Und der Pn blockiert Dich für einen halben Tag, für einen Abstecher an die KBS 140 bleibt meist keine Zeit.

Trotzdem mal wieder sehr aussagekräftige Fotos von Dir, insbesondere aus den Bahnhöfen Zemianské Kostolany und Nováky hast Du die karge Schönheit gekonnt herausdestilliert.

Tja, die Verbindung Remata - Sklené ist leider nur für Mountainbikes oder Wanderer zu empfehlen. Es wird den Bewohnern beider Orte nicht unrecht sein, auf diese Weise den Durchgangsverkehr auszusperren. Mit den langen Standzeiten in Stubna ist das Erreichen der Rückleistung aber auch über den Umweg möglich. Für die Rückleistung bieten sich Motive um Sklené (Kirchblick aber besser in der blattlosen Zeit, idealerweise bei Schnee im Winter) oder aber wieder unten der Kirchblick zwischen Chrenovec und Ráztočno an. Weitere Motivideen zur KBS 145 zeige ich in der aktuellen Slowakei-Redaktion des Lok-Report (Ausgabe 09/2014- Kaufempfehlung!).

Schöne Grüße
ste

PS: der wohlbehalten und mit vielen schönen Eindrücken und Bildern von der Reise nach Moldawien und in die Ukraine zurückgekehrt ist.

von s-lin - am 29.08.2014 09:40

Re: Der Nachteil des Pn

Weitere Motivideen zur KBS 145 zeige ich in der aktuellen Slowakei-Redaktion des Lok-Report (Ausgabe 09/2014- Kaufempfehlung!).

Na das freut den Redakteur doch sehr, wenn auch der fleißige "Angestellte" mit dem entstandenen Werk zufrieden ist.

Jaja, den Schleichweg Remata - Sklené kenne ich auch - vom sehnsüchtigen Anblick der bereits kaum passierbaren Startpassage.

Beste Grüße
Daniel

von brejlovec750 - am 29.08.2014 11:23

Sklene-Remata

Das der Weg bergwärts schlecht befahrbar ist, kann ich nachvollziehen. In umgekehrter Richtung, also von Sklene aus, wurde er allerdings bewältigt. Zwar kratzten 1, 2 Mal ein Steinchen am Unterboden, aber ich war nicht der Einzige auf der Piste: unterwegs wurde ich von zwei Rallye-Jeeps überholt ...
Das schönste Motiv - finde ich - ist der Blick in Ausfahrt aus Sklene vom Wiesenhang gegenüber der Kirche. Leider zwang ein Regenschauer zum ausweichen an den Kirchenblick. Apropos Überholung: Trotz vorsichtiger Fahrt staunte ich nicht schlecht, dass ich Pn 68320 in Chrenovec überholt hatte und kurze Zeit später sogar ein zweites Foto vom Zug gelang.

Ansonsten Robert, wie immer Klasse Aufnahmen!

von Strojmistr - am 29.08.2014 19:42

Wieder mal fein

Robert,

auch da: passt einfach!

Zum Slowaken werde ich wohl nicht mehr so schnell kommen.
Die Baustelle Polen wird weiter existieren. Ein Schwall Ludmillas kam nun hinzu... Schwer einfangbare Viecher, die viele Tage Observierung benötigen werden.

malo

von nix mehr - am 30.08.2014 07:40
Hallo,

sehr schöne Bilder aus der Slowakei.

Gruß Ingo118

von Ingo118 - am 09.10.2014 17:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.