Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
brejlovec750, Strojmistr

Büchse als Alex-Ersatz [m. 4 B.]

Startbeitrag von Strojmistr am 12.10.2014 19:24


von Samstag, 11. Oktober, 21:20 Uhr bis Sonntag, 12. Oktober, Betriebsschluss

Die ALX-Züge fallen zwischen Schwandorf und Plzen h.n. aus. Als Ersatz fahren Direktbusse (ohne Zwischenhalt) zwischen Schwandorf und Plzen
h.n. Außerdem fahren Busse mit allen Halten zwischen Schwandorf und Furth i Wald.


Was aus obiger Meldung auf der Seite [bauarbeiten.bahn.de] nicht hervorgeht: wie kommen Reisende von Furth im Wald nach Domazlice bzw. weiter nach Plzen und umgekehrt?

Die Beantwortung der Frage lieferte in der Realität 810.032, der heute mehrmals täglich (fast wie in alten Zeiten) zwischen den Grenzstädten pendelte.



Bild 1: 810.032 kurz nach der Grenzüberquerung als Ersatz-Ex 354.



Bild 2: Ungefähr eine Stunde nach Planzeit des Ex 353 fuhr die Büchse in Furth i.W. ab. Die Büchse war aber leer, die B 20 dagegen voll ...



Bild 3: Und schließlich nochmals der 810.032, diesmal als Ersatz-Ex 352 bei Ösbühl bei der Fahrt nach Furth i.W.



Bild 4: Die Schatten wurden länger und länger .... doch schließlich folgte noch (nach dem regulären 5772) der Umleiter Pn 45384, mit 753.772 + 771 - eigentlich hat der Zug auf tschechischer Seite ein hässliche Telegramm-Nummer ... Bauers Katze genießt derweil die letzten Sonnenstrahlen und die Kühe im Stall bekommen gleich ihr Abendmahl in Form von frisch eingesammelten Grünschnitt.

Antworten:

Zitat
Strojmistr

Bild 4: Die Schatten wurden länger und länger .... doch schließlich folgte noch (nach dem regulären 5772) der Umleiter Pn 45384, mit 753.772 + 771 - eigentlich hat der Zug auf tschechischer Seite ein hässliche Telegramm-Nummer ... Bauers Katze genießt derweil die letzten Sonnenstrahlen und die Kühe im Stall bekommen gleich ihr Abendmahl in Form von frisch eingesammelten Grünschnitt.


Hallo Michael,

schöner Bildbogen! Wir lasen rückkehrend aus dem Erzgebirge in Plzeň hl.n. vom 810-Ersatzverkehr, doch die knappe Zeit trieb uns ohne entsprechende Würdigung des Ereignisses schnell weiter ins Landeshauptdorf. Doch den Umleiter-Pn sahen wir - gottlob - in Plzeň hl.n. ausfahrend. Zügig die 26er nach Staňkov befahrend, erwischten wir ihn im dortigen Bahnhof nach nur guten fünf bis zehn Minuten Wartezeit! So etwas nennt man dann optimale Nutzung der Chancen! Du schreibst etwas von einer Telegramm-Nummer, darf ich Dich da um eine Zugnummern-Übermittlung zwecks Ergänzung des Tagesaufschriebs bitten? Natürlich schade, sich um so wenige Meter verpaßt zu haben. Der Zoll war übrigens gestern sehr gut aufgelegt, zog unseren weißen Murphy-Lieferwagen erwartungsgemäß raus. Konnte man aber nicht maulen, anständiger Umgang.

Beste Grüße, auch an alle, denen wir gestern auf 810-Jagd im Duppauer Land begegneten (und nochmal Mea culpa für den "Murphy" in K. Rohozec)
Daniel

von brejlovec750 - am 13.10.2014 11:17
Hallo Daniel,

wegen der Telegramm-Zug-Nummer muss ich dich leider enttäuschen. Habe bisher nur bei den Nachfragen bei diversen Fahrdienstleitern gesehen, dass die Züge eigentlich (bis zur Grenze) sechsstellige Nummern haben, gleiches bei einigen Fotos im k-report. Für die leichtere Zuordnung, wenn man Züge beiderseits der Grenze fotografiert, verwende ich generell die Zugnummer der deutschen Seite.

Den Umleiterzug habe ich zuvor auch mehr schlecht als recht un Osvracin aufgenommen, ich war einfach überrascht von dessen zeitigem verkehren. Bei der Wiedereinreise wurde ummittelbar vor mir ein weißer Transporter eines Autoverleihers mit M-Kennzeichen herausgezogen. Zeit müsste so um 15:00 Uhr gewesen sein. Seid ihr das gewesen?

von Strojmistr - am 13.10.2014 11:56
Zitat
Strojmistr
Hallo Daniel,

wegen der Telegramm-Zug-Nummer muss ich dich leider enttäuschen. Habe bisher nur bei den Nachfragen bei diversen Fahrdienstleitern gesehen, dass die Züge eigentlich (bis zur Grenze) sechsstellige Nummern haben, gleiches bei einigen Fotos im k-report. Für die leichtere Zuordnung, wenn man Züge beiderseits der Grenze fotografiert, verwende ich generell die Zugnummer der deutschen Seite.

Den Umleiterzug habe ich zuvor auch mehr schlecht als recht un Osvracin aufgenommen, ich war einfach überrascht von dessen zeitigem verkehren. Bei der Wiedereinreise wurde ummittelbar vor mir ein weißer Transporter eines Autoverleihers mit M-Kennzeichen herausgezogen. Zeit müsste so um 15:00 Uhr gewesen sein. Seid ihr das gewesen?


Hallo Michael,

nehme ich also ganz frech "Deine" Zugnummer, vielleicht taucht der Zug ja noch beim k-report auf.

15.00 Uhr kommt hin, so dicht haben wir uns "verpaßt"?!

Bekommst gleich noch eine Nachricht ins Postfach.

Daniel

von brejlovec750 - am 13.10.2014 12:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.