Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Der Bimmelbahner

[CZ]: Schienenersatzverkehrersatzverkehr im Bäderzippel - Teil 3 (m11B)

Startbeitrag von Der Bimmelbahner am 16.10.2014 11:07

[CZ]: Schienenersatzverkehrersatzverkehr im Bäderzippel - Teil 3 (m11B)

Die vorangegangenen Teile
Teil 1 : Der Einstand am 27. März
Teil 2 : Zweiter Einsatz am 2. April


Ein dritter Anlauf
Am 4. April wollte ich es erneut beim Schienersatzverkehrersatzverkehr versuchen. Direkt nach der Nachtschicht sollte es losgehen. Nahrung und Kaffee waren im Kraftwagen gebunkert. Nur der Wetterbericht war durchwachsen, verhieß aber für Vormittag einige Chancen. In Westsachsen regnete es und die Wolkensituation besserte sich auch erst südlich Adorf. Aber dafür ging es dann rasant. Ab Franzensbad fuhr ich durch die strahlende Sonne. Der Plan sah vor als erstes den R 36173 (ohne Bauarbeiten R 607) irgendwo an der Hauptbahn nach Karlsbad zu erlegen. Schlussendlich stand ich dann in Nebanice, weil weiter östlich überall orange Männlein mit Bagger und Schaufel an der Strecke werkelten. R 36173 kam nicht im vorgesehenen Zeitplan, dafür kam aber pünktlichst der MOs 36138 (sonst 7002) als Hai aus Usti, der schon knapp 200 km unter Fahrdraht hinter sich hat.


844 001-8 | MOs 36138 (Usti nad Laben hl. n. - Cheb) | Nebanice

Dann gings Richtung Voitanov/Plesna wo immer noch der altbekannte 810 417-6 den ganzen Tag Dienst schieben sollte. Mangels geeigneter Alternativen (Seniky noch im Schatten zu dieser Jahres- und Uhrzeit) gings einmal wieder auf die bekannte Fotowiese.


810 417-6 | MOs 36000 (Cheb - Plesna) | Voitanov

Dann abermals kurze Einreise nach Deutschland und den Posten 50 mit ins Bild gepackt. Im Frühjahr hält sich das Gebüsch ja glücklicherweise noch halbwegs in Grenzen. Trotzdem gab es keinen richtigen Standpunkt die Büchse links vom Posten zu „postieren“, so versuchte ich mal die Variante das Häuschen tlw. zufahren und nur die 50 herausblinzeln zu lassen.


810 417-6 | MOs 36001 (Plesna - Cheb) | Schönberg (Bad Brambach)

Zwecks Verfolgung und erneuter Ablichtung wurde auch Strizov wieder angesteuert. Da hatte ich die morgendliche Version noch nicht. Außerdem nahm ich da dann auch gleich noch den Ascher Haifisch mit.


810 417-6 | MOs 36001 (Plesna - Cheb) | Strizov


844 023-2 | MOs 17211 (As mesto - Cheb) | Strizov

Den 36002 ließ ich fahren, da der ohnehin lichttechnisch nichts gebracht hätte. Die Zeit wurde dafür zum Umsetzen zur Egerbrücke benutzt und um dortige Stellen zu untersuchen. Seitlich von unten oder vom Hang geht dort nicht viel bzw. (genauer gesagt) gar nichts, aber von oben war es für die 14 m schon ganz genehm.


810 417-6 | MOs 36003 (Frantiskovy Lazne - Cheb) | Cheb

Und die nächste Stelle kann man vielleicht schon erraten … ist wie im Teil 1. Wer es nicht mehr ersehen kann, bitte bis zum nächsten Bild scrollen - habe immerhin versucht die Stelle dort etwas zu variieren. Interessanterweise sieht man am Rad hinten links ein herabhängendes Rohr, welches ordentlich gescherbelt hat und fleißig Schottersteine aufwirbelte.


810 417-6 | MOs 36004 (Frantiskovy Lazne - Plesna) | Voitanov

Die Leerfahrt wollte dann am Stellwerk 2 in Voitanov mit ins Bild. Glück hatte ich, denn Sekunden vorher war es noch recht duster, da sich zwischenzeitlich eine Menge Schmodder am Himmel angesammelt hatte. Immerhin wurde dann hier am Bahnsteig auch das Rohr (an der jetzt vorderen Achse) wieder befestigt, nachdem etwas Werkzeug aus dem EG herangetragen wurde.


810 417-6 | Sv 36021 (Plesna - Voitanov) | Einfahrt Voitanov

Die Mittagszeit wollte ich mir jetzt etwas in Trsnice vertreiben. Ein Hai kam noch halbwegs im Licht. Für den darauffolgenden R 36142 (normal R 612) mit 242 276 reichte es leider nicht mehr. Die Bespannung mit 242 war auch nur für den Bauzeitraum im Abschnitt zwischen Karlovy Vary und Cheb vorgesehen. Da ist es schon ärgerlich wenn die Himmelslampe gerade flackert.


844 005-9 | MOs 27207 (Luby - Cheb) | Trsnice

Danach nahm das Licht weiter ab und so beschloss ich eine Mitfahrt ab Plesna in den Zügen MOs 36007/-9/17212 und 36008 - die Hin- und Rückfahrt zu 53 Kronen für 42 Tarifkilometer. So war ich dann rechtzeitig zur Abfahrt dort und schaukelte wenig später gen Egergraben davon. Plesna hat nun auch ein neues, sehr solide ausgeführtes EG bekommen (siehe nächste Bild), wie sie jetzt vielfach Verwendung finden. Wie heißt gleich nochmal diese Einheitsbauform …


810 417-6 | MOs 36007 (Plesna - Frantiskovy Lazne) | Plesna


810 417-6 | Abgestellt für die nächste Tour | Frantiskovy Lazne

In Franzensbad war umsteigen angesagt. Der 36009 war leider ein Hai (844 023-2), aber in so einem war ich auch noch nicht mit gefahren. Eigentlich hatte ich ja gehofft, dass das meine Büchse wäre und die dann als Sv zurückkommt. Freie Trassen hätte es gegeben, aber es war eben anders. Von Cheb fuhr ich die zwei Stationen im überausgelasteten und zudem schon bei Abfahrt stark verspätetem 17212 mit. Meine Büchse stand in Franzensbad aber noch da und nahm nun ein paar Fahrgäste auf und bis Seniky die Verfolgung vom Hai. War eine schöne Tour!

Bis zum nächsten Teil
Der Bimmelbahner

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.