Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
wxdf

Ústí nad Labem und Děčín am 13.5.

Startbeitrag von wxdf am 14.05.2015 11:06

Pünktlich kam der EN Slovakia in Bohumín an. Da im Abteilwagen fast alle Sitze mit einer Reservierung ab Ostrava hl.n. ausgewiesen waren, ging ich in den Großraumwagen, wo der Wagenmeister erregt mit den Rangierern debattierte und dann entschied, der Wagen müsse wegen schadhafter Elektrik ausgesetzt werden. Seltsam, dass das sein slowakischer Kollege wohl anders gesehen hatte.
Nach langer Zeit erschien eine Rangierlok und der Rangierer sagte "freut Euch, wir haben Euch einen Abteilwagen mitgebracht". In Ostrava rückte eine große Gruppe russischer Eishockeyfans in den Zug ein und begann erregt über die Verteilung ihrer Platzkartennummern zu debattieren. Leider fielen weder mir noch dem Schaffner die passenden russischen Worte ein, um den Genossen zu erklären, dass der Wagen getauscht worden war.
Eigentlich hatte ich in Pardubice umsteigen wollen, weil wir unsere Verspätung aber mit großem Fleiß weiter ausbauten, blieb ich sitzen und als wir dann noch über den Güterbahnhof Malešice umgeleitet wurden, war klar, dass der nächste Anschluss nach Děčín nicht erreicht würde.
Ergo wurde im Prager Hbf erst mal der einzige Kaffeeautomat aufgesucht, der übrigens seinen Standort gewechselt hat und jetzt hinter einem Pfeiler im Mittelgang versteckt ist.
Im Billa wurden die Nahrungsvorräte ergänzt und dann ging es mit dem Cheb-Schnellzug weiter nach Ústí nad Labem und mit der Seilbahn zur Větruše hinauf.



Blick auf den Westbahnhof aus der Seilbahn



Das passiert nicht jeden Tag : Zwei Nachtzüge zur gleichen Zeit im Bahnhof. Die Lok vom Zug in der Mitte ist offensichtlich 'put, wie eine frühere Freundin von mir immer zu sagen pflegte.
Im Gleiswechselbetrieb fuhren dann zunächst der Nachtzug auf dem in Fahrtrichtung linken Gleis und der Binnen-Schnellzug rechts parallel aus , kurze Zeit später dann der abgeschleppte Nachtzug.
Der war übrigens am 14.5. auf der Abfahrtstafel in Děčín mit +260 angegeben :D



Die 742er von LTE hat mit ihrem Kohlezug ganz schön zu kämpfen.
Ein Mitglied einer sudetendeutschen Senioren-Reisegruppe setzte sich neben mich und fragte, ob ich deutsch spreche. Auf die Entgegnung, dass das Dresdner so an sich haben, will er wissen, warum die Brücke eingehüllt ist. Ich konnte ihm erklären, dass z.Z. Sandstrahlarbeiten zwecks Rostentfernung statt finden.



Wie man sieht, ist die böse Fotowolke vom Dienst zeitweise wieder im Einsatz , während die Regionova von Bilina eintrifft



Überall in der Stadt erinnern solche Gedenktafeln an die Bombardierung der Stadt 1945. Das Bild zeigt den Westbahnhof im Jahre 1946



Metrans mit buntem Gemischtwarenladen



unter der Bahnbrücke kommt gerade noch ein anderes Verkehrsmittel vorbei



Wen man doch nicht so alles trifft : Der Genosse Bubeniček, Landeshauptmann des Ústecký kraj, hat gerade einer ausländischen Delegation seine Stadt erklärt und stellt sich nun zu einem Erinnerungsfoto
Weiter ging es dann nach Děčín.



EC 175 passiert zwei abgestellte Privatbahnloks



Najbrt und Nicht-Najbrt von Jablonné v Podještědí in Richtung Ústí nad Labem



Nichts wie Vectrons hier ... :joke:



Die 122 hat gerade einen schriftlichen Befehl bekommen und vor Schreck beide Stromabnehmer gesenkt :rolleyes:

Weitere Fotos : [de.tinypic.com]
Videos: [youtu.be] und [youtu.be]

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.