Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
KBS 955, MichaelM, wxdf

Hitze-Rundreise 8./9.8.2015

Startbeitrag von wxdf am 10.08.2015 15:44

Diesmal ging es 19:50 h mit Radim Jančuras Studentenagentur von Dresden nach Prag.
Der Flixbus kurvte zwar auch herum, aber wer weiß, wieviel Verspätung der wieder gehabt hätte ...



Skanska hat nach dem kürzlichen Stadtelefanten-Durchbruch am Masaryk-Bahnhof einen wunderschönen neuen Sturz betoniert. Besuche soll man beim Pförtner anmelden :joke:
Die Nacht wurde im klimatisierten Sitzwagen des Bohemia bis Ostrave-Svinov verbracht.
Nach Verzehren von Ham and eggs und eines kühlen Ostravan-Bieres im immer offen habenden Restaurant in Bahnhofsnähe ging es dann mit dem Bohemia der Gegenrichtung nach Česká Třebová. Immer wieder lustig zu lesen, wie sich die Befürworter und Gegner des Halts von Zügen höherer Kategorie im K-Report erbittert bekriegen :angry:
Nach Kauf einer Dráha, des Morgenkaffees und eines Croissants ging es dann weiter nach Ústí nad Orlici, wo am Nordhang gegenüber dem Bahnhof Position bezogen und gefilmt wurde : [www.youtube.com]
Einzelne Fotos : [de.tinypic.com]



In diesem nicht klimatisierten Personenzug wurde einem Reisenden unwohl, er wurde vom Rettungsdienst mit Blaulicht abgeholt.



Der Zug im Vordergrund nach Wroclaw hat noch etwas Zeit bis zur Abfahrt, während hinten R883 von Hradec Králové nach Luhačovice passiert.



Gegen 8 Uhr kam dann dieser Güterzug zum Stehen und der Lokführer floh aus der offensichtlich recht warmen Lok in den kühlen Schatten des alten Bahnhofsgebäudes, von dem sich keinerlei Nutzung abzeichnet.



und so sieht das neue aus



Weiter ging es nach Choceň, wo der Zieselzug in der Mitte vom R 874 Brno - Praha überholt wird. Ich fuhr aber weiter mit dem rechten Sp 1870 Richtung Náchod bis Tyniště nad Orlici.



Auch sonntags werkelten fleißige Männlein von Skanska an der Komplettierung der neuen Bahnsteige. Die Züge halten daher vorerst noch ebenerdig links davon.
Der Zug von Letohrad kam wegen SEV 10 min später und so ging es dann in Hradec Králové sofort weiter mit dem vollen Schnellzug nach Prag bis Chlumec nad Cidlinou. Da nach Pardubice SEV ist, wählen viele Leute wohl lieber die Direktverbindung.



Uhr mit Temperaturanzeige. Na, geht mal gerade noch so. Da die Bahnhofskneipe den Geist aufgegeben hat, wurde gleich gegenüber in der Gaststätte ein alkoholfreies :cheers: geordert.



Während im Hintergrund zwei Kurzzüge Wochenendruhe halten, eilt Skanska zur Baustelle



Nachdem die Schnellzüge mit 15 min Verspätung gekreuzt haben, dürfen wir auch in den Zug nach Městec Králové einsteigen



In Běrunice stiegen 4 Fahräste aus und ich war am Endpunkt der einzige Fahrgast.
Der andere Triebwagen wird erst noch 1 h in der Sonne aufgeheizt. Immer wieder herrlich, wenn mitten auf einer Strecke eine Kreisgrenze verläuft und die Besteller unterschiedliche Auffassungen zu den Fahrzeiten haben :angry:



Die Anschlußgleise hier im "Gewerbegebiet" sahen jedenfalls sehr benutzt aus.



Nach einer Stunde Aufenthalt und vorzeitiger Kaffee- und Himbeerkuchenpause am Marktplatz ging es dann weiter nach Křinec, wo dem Schneewittchen laut Fahrplan 9 min Zeit gegeben wird, sich vor die Regionova von Jičín zu setzen und mit ihr gemeinsam nach Nymburk zu fahren.
Der Tf der Regionova in Warnweste und mit Handschuhen ist für die Kupplung verantwortlich.



Da sind wir pünktlich angekommen. Die 122.001 hält vor einem Güterzug mit Koks Wochenendruhe.



Nix Zug nach Šluknov, werden die Fahrgäste informiert. Weiter gehts im SEV.
Ich fahre aber mit dem Stadtelefanten nach Lysá nad Labem , der unterwegs beim Anfahren 2x gefährlich ruckelte, der Meistro bekam das Gefährt aber wieder in den Griff.
Weiter ging es dann im klimatisierten Zieselzug über die 072 nach Üstí nad Labem-západ, wo ich meinen Mittagsschlaf hielt und erst vor Velké Žernoseky wieder aufwachte, die abgerissene Brücke der 087 und später den eingleisigen Betrieb wegen Ober- und Unterbauerneuerung bis Sebuzin zur Kenntnis nehmend.
Das führte zu 5 min Verspätung, aber der Panter nach Děčín wartete und war am Endpunkt sogar fast wieder pünktlich.
Bei Mr. Baker musste sich vor mir so ein deutscher Nörgelfred aufregen, dass ihm die Verkäuferin auf seinen Euro in Kronen heraus gab. Wer zu faul zum Tauschen ist, soll froh sein, dass ihm seine Fremdwährung abgenommen wird.
Den Euro wird es nach tschechischer Auffassung erst in unbestimmter Ferne geben. Mir wäre es auch lieber, wenn das anders wäre, aber was nicht ist, ist eben nicht.
Den Desiro nach Rumburk hatten sie in Doppelktraktion am Bahnsteig 3 Gleis 5 hinten rechts aufgestellt. Auf die Frage der Schaffnerin, wo ich den nmit der jízdenka na léto hin wollte, redet ich ihr listig ein, nach Dolní Poustevna zu fahren.Spart Diskussionen über eine gültige Fahrkarte Schöna(Gr) - Bad Schandau, wo ich dann meine Viererkarte entwertete, denn es ging natürlich nach Dresden weiter.

Antworten:

Nörgelfred - Diese Leute habe ich gefressen,

unlängst erst erlebt in der kleinen Bäckerei ggü vom Bahnhof in Usti nad Labem: Familie bestellt kommentarlos in deutscher Sprache, wundert sich noch über das weitgehende Nichtverstehen und vor allem, daß frau keine Euro annehmen will ... :angry:

MM

von MichaelM - am 11.08.2015 06:58

Re: Nörgelfred - Diese Leute habe ich gefressen,

Servus,

wie gut, daß ich im Februar in der Kantyna in Plzen keine Probleme mit meinen Euro hatte. Die freundliche Kassiererin nahm meinen Euro-Schein, und ich bekam Kronen zurück. Mit denen kaufte ich dann auch anschl. beim Mr. Baker etwas Süßes sowie Semmeln.
Achso, die Fahrkarte nannte sich Bayern Böhmen Ticket, da brauchte ich keine Kronen dafür !

Und mit der Verständigung hat es auch geklappt (mit "Händen und Füßen").


Gruß
Andreas

von KBS 955 - am 11.08.2015 13:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.