Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
AAW, JFHf

Kolin m.B.

Startbeitrag von JFHf am 24.04.2016 08:25

Hallo!

Eigentlich gab es besseres zu fotgrafieren, als Folgendes. Umleiter Jestrebi und Libun, zum Beispiel. Aber mein Rücken durchkreuzte dieses. Die letzten Sonnenstrahlen wollte ich dennoch nutzen.


In Bela p.B. kam ich grad bei der Zusammenstellung des Mn nach Bakov an. Kurz nach Verlassen des Bahnhofs, hielt ich an. Da gingen auch schon die Schranken zu. 742 200+750 330+750 079 mit einem Ea nach Bakov. Von und nach Ceska Lipa fuhr 742 372.


In Bakov sammlt man alte Kilometersteine. An den Getreidewagen standen 742 627+742 506 von BFL.


Hier ist 740 618 von AWT in Aktion.


Vor dem Bahnhof Mladá Boleslav-Debř kam ein Schienenschleifzug gefahren.


Dann Ankunft im Zielgebiet. Mit einer Überraschung. Die Bahnbrücke bei Nova Ves wird abgetragen und neu gebaut. Umleitung auf der Strasse über Velim. Hier kam grad 363 045 mit einem Güterzug.


Dann trafen sich ein Supercity und Leoexpress.


Während ich auf Ortswechsel war, kam noch eine unbekannte PKPC 189 mit Fal gefahren.


Hier kommt EC 127 mit 350 014. Abgebügelt!


Es folgte RJ 1007 mit 162 116.


Ich war eigentlich schon weg, da hörte ich noch was kommen. 130 031 mit leeren PKPC-Fal.


In Pečky standen 810 631 (ab 13.04 Uhr) und der kurz vorher angekommene 810 632 (ab 14.04 Uhr), nebeneinander.


750 277 mit dem Meßzug nach Kolin konnte ich rein zufällig ablichten.


361 109 mit EC 221 erschien in Pečky.


In Kolin-dilny kam aus dem Metrans-Gelände 770 536 gefahren.


753 740 (Unido) mit Kesselwagen.


RJ 1011 mit 162 112.


R 683 mit 660 110.


731 057 bei Abholung von drei Wagen bei Mi King.


Auf der 230 fuhren auch einige Gz. Hier wird GJW 721 526 vor dem Metrans-Tor abgestellt. Wenige Minuten vorher fuhr noch so ein Hektor mit einem Bauzug Richtung Havl. Brod.


350 004 mit EC 129.


163 065 als Os 5012 bei Halt in Kolin dilny.


Abgestellter 721 526 und 350 019 mit Ex 126.


Bei Trojek (Schrottfirma) lichtete ich grad die 700 ab, als Unido 186 432 mit 742 510 und Kesselwagen vorbei kam. Von denen hab ich auch schon 186 436 mit Kesselwagen fotografiert.


R 871 mit 362 163.


122 002 mit Autoleerpendel.


471 (971) 022 als Os 5833 (Praha mas. ndrz.--Kutna Hora hl.n.) bei Kolin.


362 019 mit R 961 (Praha hl.n.--Jihlava). Die Strasse geht rechts nach Stary Kolin.

Im Koliner Lokschuppen stehen von AZD der 850 001 und ein Beiwagen. Der zweite ist auf einigen Bildern zusehen. Auch der z-gestellte 810 362 steht noch neben dem Schuppen.
Eine Fastparallelfahrt gab es bei Nova Ves noch zu erleben. Ein 471 auf dem Regelgleis nach Kolin. Und wenige Augenblicke später ein SC Pendolino auf dem Linken Gleis nach Kolin.

Gruß Jörg

Antworten:

Re: Fliegende Überholung

Hallo Jörg,

eine fliegende Überholung durfte ich heute morgen auch erleben. Der Webersche EC nach Prag (EC 171) kam wieder erst etwas zu spät aus Dresden weg. 101er-Doppel gegen Knödel tauschen und Wagen abkuppeln dauert scheinbar länger als das übliche Umspannen. Deswegen wurde die hornolabské Esko S1 ins obere Elbtal vor Obervogelgesang (Horní Ptačí Zpěv oder sowas in der Art) rechts überholt. Möglich dank des irgendwann bztl. angelegten Gleiswechsels eben dort.

Neulich in der S-Bahn sitzend, wurde der EC hingegen in der Einfahrt zum Pirnaer Bf abgewartet.

Viele Grüße

von AAW - am 24.04.2016 18:51

Re: Fliegende Überholung

Hallo!

Es war Juni 2005. Ich begab mich auf die allererste Transitbereisung durch Tschechien, nach Wien. Erstes Highlight war Pardubice, wo der Zug nach Breclav, über Brno, schon weg war.
Also in den nächsten Zug rein, wo Breclav dran stand. Der Fuhr über Olomouc-Prerov. Da baute man gerade an dem Abschnitt Ceska Trebova-Zabreh na Morave. Dann irgendwo hinter Prerov fuhren wir auf dem linkem Gleis raus. Rechts wurde ein Güterzug überholt. Das war die erste "fliegende" Überholung, die ich miterlebte. Geschafft hatte ich es bis Wien trotzdem. Da war bei dem Erlebten die Verspätung reine Nebensache. Was damals auch oft der Fall war, daß Freitags die Züge mehr als voll waren. Lokmäßig war der Höhepunkt in Zabreh na Morave.


Nach dieser Sichtung, habe ich die Lok erst Jahre später wieder gesehen. Noch gibt es sie.


Auf dem Heimweg von Pardubice nach Liberec war 749 249 unsere Zuglok. Leider verschwand auch sie kurze Zeit später aus dem Verkehr.

Wegen der Fahrkarte sagte auch keiner was. Da stand als Weg Pardubice/Brno oder Havl. Brod/Brno drin. Ich hab dann den Schaffner in Prerov gefragt, wie lange wir noch bis Breclav fahren. Da waren es fast 90 Minuten noch.

Letztens hatte ich auch ne fliegende Überholung. Unser R nach Brno fuhr das letzte Stück nach Chocen links, da rechts noch ein 471 als Os unterwegs war.

Gruß Jörg

von JFHf - am 27.04.2016 07:27

Re: Fliegende Überholung

Hallo Jörg,

meine erinnerlichste "fliegende Überholung" in CZ fand an der Moldau statt. Der Os (Stadtelefant) war im nachmittäglichen Berufsverkehr etwas verspätet unterwegs. Den nachfolgende Rychlík nach Děčín ließ man vor Kralupy dann links vorbeiziehen.

Nachdem im dortigen Bf der Fahrgastwechsel beendet war, rollte auch der soeben überholte Zug am gleichen Bahnsteig gegenüber ein. Der R wartete rav den Anschluß vom verspäteten Os ab. Es war warm und die paar Umsteiger taten dies ohne Hast.

Dadurch, daß mein Zug nur den bahnsteiggleichen Anschluß abwarten mußte anstatt vorher noch bis zur Einfahrt dem Os hinterherzubummeln, dürfte der Rychlík sicher 2-3 min weniger verspätet weiter gefahren sein ...

Viele Grüße

von AAW - am 01.05.2016 20:40

Re: Wie mir wieder einfiel ...

Zitat
AAW
meine erinnerlichste "fliegende Überholung" in CZ fand an der Moldau statt. Der Os (Stadtelefant) war im nachmittäglichen Berufsverkehr etwas verspätet unterwegs. Den nachfolgende Rychlík nach Děčín ließ man vor Kralupy dann links vorbeiziehen.

Nachdem im dortigen Bf der Fahrgastwechsel beendet war, rollte auch der soeben überholte Zug am gleichen Bahnsteig gegenüber ein. Der R wartete rav den Anschluß vom verspäteten Os ab. Es war warm und die paar Umsteiger taten dies ohne Hast.

Dadurch, daß mein Zug nur den bahnsteiggleichen Anschluß abwarten mußte anstatt vorher noch bis zur Einfahrt dem Os hinterherzubummeln, dürfte der Rychlík sicher 2-3 min weniger verspätet weiter gefahren sein ...


... gibt es das Einholen der fliegenden Überholung in Kralupy sogar als Bewegtbild:

[www.youtube.com] oder



Ahojky

von AAW - am 22.05.2016 22:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.