Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
HgE

Eisenbahn in maigrüner Landschaft - Teil 1/2

Startbeitrag von HgE am 09.05.2016 20:03

Guten Abend,

das letzte Wochenende bot - sowohl hinsichtlich der Verlängerbarkeit als auch hinsichtlich des Wetter - sehr gute Bedingungen für einen Ausflug nach Tschechien. Umso besser, dass die von langer Hand und mit freundlicher Unterstützung aus dem Forum geplante Eisenbahnexkursion ohnehin anstand. Es folgt nun der erste Teil des Bildberichts.

Diejenigen, die schon oft dort waren, werden sicherlich wenig Neues entdecken. Da alle Teilnehmer der Fahrt aber noch recht wenig vorzeigbare Bilder der tschechischen Eisenbahn im Archiv haben, waren vorrangig bekannte und somit planbare Motive angesetzt. Hauptziel waren die lokbespannten und aus Altbauwagen gebildeten Züge aus den Strecken südlich und östlich von Plzeň sowie im Sazavatal.

Zur Auflockerung wurde auf der Hinfahrt ein Fotohalt in Prag eingelegt. Leider war der einzige Froschmaul-Plantag ohne Vormittagspause mit dem übel beschmierten 452 001/002 besetzt:


Dann ging es erstmal weiter nach Südwesten. Nach dem Mittagessen wurde an der 190 zwischen Srby und Nepomuk auf den von 242 259 geführten Os 8905 gewartet. Für diesen Zug (und leider nicht für den Laminatka-bespannten Pn 67811) öffnete sich eine kleine Wolkenlücke:


Nächstes Ziel war Chotiměř. Da der Autozug zumindest in seiner offiziellen Fahrplanlage nicht verkehrte, blieb nur der Nachschuss auf 844 011, welcher als MOs 8421 unterwegs war:


Längeres Warten war auch nicht angeraten, sollte doch zwischen Dešenice und Nýrsko der Os 7503 abgelichtet werden. Da der (vertrocknete und nicht gerade stabil wirkende) "Fotobaum" schon besetzt war, blieb mir nur der unvorteilhafte Standort am Boden.


Anschließend ließen wir den Tag mit einem schmackhaften Abendessen und einer kleinen Wanderung durch die Bergwälder an der Talsperre Nýrsko ausklingen.

Für den nächsten Tag hatte ich auch zwei (bei Trapez-Brillen-Prognose für den Os 7414 sogar drei) Motive auf dem elektrifizierten Teil der 183 vorgesehen. Eine recht kurzfristige Baumaßnahme machte diesen Plan zunichte. Somit wurde am Morgen wieder Dešenice aufgesucht und der MOs 7542 fotografiert.


Für das nächste Motiv musste nicht weit gefahren werden. Da die Wiese bewohnt war, ergab sich aber ein umso längerer Fußweg um den Weidezaun herum. Hier wurde dann auch eine positive Auswirkung der Bauarbeiten sichtbar: Zwischen Klatovy und Železná Ruda wurden die Rx außerplanmäßig mit dem abgebildeten Ersatzwagenpark gefahren.


Nun ging es über den Kamm nach Železná Ruda, wo Rx 778 im Wald fotografiert wurde. Diesem Motiv hätte eine etwas tiefer stehende Sonne durchaus gut getan.


Ebenfalls im Voraus geplant hatte ich das Mittagessen - im Bahnhofsrestaurant von Špičák. Die Internetseite der Lokalität verhieß kalte Kofola vom Fass und Svíčková na smetaně, was ich schon mit Vorfreude erwartete und gegenüber meinem Mitreisenden in schillernden Farben beschrieb. Karte und Aushänge bestätigten meine Erwartung, der Kellner jedoch nicht. So blieb abschließend die Frage, ob man schnöde Coca-Cola in Kofola-Humpen servieren darf.

Über die verbleibenden anderthalb Reisetage werde ich in einem separaten Beitrag berichten.

Gruß,
Hans-Georg

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.