Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
RR, brejlovec750, HgE, AAW, awp, Joachim Piephans, Martin L.

Abrüstung in Boletice ( m. 10 B. )

Startbeitrag von RR am 15.07.2016 23:09

Letztes Wochenende begab ich mich an die KBS 194 in der Absicht, noch fehlende Motive im militärischen Sperrgebiet Boletice zu lösen. Da man dort ja nicht mit dem KFZ einfahren darf, packte ich das Fahrrad ein und sah mehr oder weniger gelassen einem sportlichen Tag entgegen. Mein letzter derartiger Versuch scheiterte im Jahr 2011, als ich in Olšina mit dem Wagen in einem Wassergraben versank. Bis ich einen Landwirt gefunden hatte, der mich rauszog, waren schon zwei Züge durch und ich hatte keine Lust mehr auf den Drahtesel zu steigen. In 2012 hatten wir uns mal mit dem Auto "verfahren", den Kirchenblick zu Polná vermasselte aber die Fotowolke. Also auf ein Neues !

In Olšina wollte ich das Auto abstellen, ich wusste ja von früher dass gleich hinter dem Einfahrtsverbotschild ein kleiner Parkplatz ist. Als ich am Parkplatz war, vermisste ich das Einfahrtsverbotschild ... es gibt keines mehr. Ich fuhr mal weiter und dachte, vielleicht hat man´s versetzt, aber bis Polná kam nichts. Man kann also jetzt ohne Beschränkung einfahren, vielleicht ging diese Information aber auch bloß an mir vorüber. Hierüber nicht unglücklich ließ ich das Fahrrad Fahrrad sein und ersparte mir das schweißtreibende Auf und Ab. Höchst erfreut klappte auch gleich das Bild mit dem ersten lokbespannten Zug, links im Bild das Erholungsheim Olšina am gleichnamigen See und in Bildmitte erhebt sich das Dörfchen Hodňov :


754 022 mit Os 8103 České Budějovice - Nové Údolí zwischen Polečnice und Hodňov, 10.7.2016

Dann ging es für den Gegenzug nach Polečnice, mit dem Rad wäre das nicht zu schaffen - jedenfalls nicht für mich. Dort stand ein Hektor aus Lužna und eine Dampflok, eine andere hatte ich vor der ersten Brille schon in Richtung Nové Údolí fahren sehen. Offensichtlich wird hier das Material für den sommerlichen parní vlak vorgehalten, der sich übrigens "Josef Seidel" nennt, ein früherer Krummauer Fotograf - vielleicht auch ein Fotograf der Eisenbahnen :





Pünktlich kam auch der Planzug :


754 057 mit Os 8106 Nové Údolí - České Budějovice in Polečnice, 10.7.2016

Für Joachim :


Polečnice, 10.7.2016

Der Bahnhof Polná na Šumavě fehlte mir noch gänzlich. Nur gut, dass ich schon wusste, dass es nicht mehr geht, aber ein Belegbild wollte ich haben :


754 022 mit Os 8108 Nové Údolí - České Budějovice in Polná na Šumavě, 10.7.2016

Polečnice zeigt sich als einziger Bahnhof im Sperrgebiet noch unberührt, das sollte nochmal genutzt werden in der anderen Fahrtrichtung :


754 057 mit Os 8107 České Budějovice - Nové Údolí in Polečnice, 10.7.2016

Dann wanderte ich auf die Wiese zum Kirchturmblick Polná und nahm erst mal aus der Gegenrichtung die 842-Garnitur auf :


842 006 + 842 012 mit Os 8110 Nové Údolí - České Budějovice zwischen Polečnice und Polná na Šumavě, 10.7.2016

Nach gut eineinhalb Stunden des Wartens erschien 754 022 wieder auf der Bühne und endlich war das ersehnte Motiv im Kasten :


754 022 mit Os 8109 České Budějovice - Nové Údolí zwischen Polná na Šumavě und Polečnice, 10.7.2016

Zwischendurch bin ich mal über Boletice und auch Otice aus dem Sperrgebiet raus um´s nochmal wirklich zu wissen, tatsächlich sind die ehemaligen Posten abgebaut bzw. verwaist. Und über Boletice kommt man richtig schnell nach Kájov, hätten wir diese Abkürzungen nur schon früher mal gehabt ...

Damit ich das Fahrrad nicht ganz umsonst mitgenommen hatte, habe ich mit diesem doch noch ein weiteres lang ersehntes Motiv im Naturschutzgebiet bei Nová Pec angesteuert. Das Bild mit dem letzten lokbespannten Zug aus Nové Údolí hat in den letzten 5 Jahren nie geklappt, wie wenn es verhext wäre war immer eine Fotowolke zur Stelle. Irgendwann hatte man Strommasten gesetzt und ich hatte die Schn... voll, aber nun doch noch mal hin. Es war wieder eine Zitterpartie, 754 022 hatte es geschafft auf dem kurzen Stück von Nové Údolí schon 25 Minuten zu spät zu kommen, so dass auch dieses mal wieder Wolken aufzogen und der Sonne gefährlich nahe kamen. Zudem bemerkte ich nach einiger Zeit, dass die Wiese mit Rindviechern besetzt war, die ebenfalls immer näher kamen. Ich zog unauffällig von dannen nach unten in Richtung Gleis, was die Rindviecher aber sehr genau verfolgten und sich nach einer gewissen Zeit aber wieder etwas entfernten, da war die Verspätung wieder gut. Als die Lok pfiff lief ich schnell nach oben und das Bild war im Kasten. In der Bildmitte blitzt die noch junge Moldau hervor :


754 022 mit Os 8114 Nové Údolí - České Budějovice zwischen Ovesná und Nová Pec, 10.7.2016

Das letzte Bild verhagelten dann die aufziehenden Wolken, was ich zum Anlass nahm mir in Nová Pec noch Gulaš und Pivo zu gönnen - wenn auch nur ein Birell.

Gruß Robert

Antworten:

Tief drin ...

Zitat

In der Bildmitte blitzt die noch junge Moldau hervor :



Böhmerwald vom Feinsten! :spos::spos::spos:


Danke für die Aufnahme und Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 16.07.2016 11:12

Polná (1 Bild)

Hallo Robert,

da hast Du mir mit deinem Bild aus Polná eine bisher noch gar nicht gestellte Frage beantwortet.
Ich hatte gehofft, dass wegen der Lage im Sperrgebiet die Modernisierung der Bahnsteige in Polná vielleicht nicht durchgeführt würde.
Nun ja, immerhin ist Polečnice bisher verschont geblieben und man darf jetzt sogar jederzeit ganz legal dort vorbeischauen.
Den Kirchblick habe ich auch noch offen, da ist dein Hinweis mit der "Abrüstung" doch sehr hilfreich.

Danke für deinen Bericht!




Zum Vergleich mal ein Bild aus dem Jahre 2012. Nicht nur die Örtlichkeiten haben sich inzwischen verändert, auch der gezeigte 809 534 ist inzwischen leider erblaut.
Die Büchsen sind auf der 194 bereits ebenso Geschichte.


Viele Grüße,

Martin

von Martin L. - am 17.07.2016 10:04

Kommt die Geschichte nicht zurück?

Servus,

was ist eigentlich aus der 810-Schrottsammlung des Busbetriebes Budweis geworden? Gibt es da neue Erkenntnisse? Oder dann doch ganz andere Fahrzeuge?


Schönen Sonntag!

von awp - am 17.07.2016 10:13

Re: Es sei geschrumpft ...

Hallo,

wenn man der normalerweise gut unterrichteten Seite mapy.cz Glauben schenkt, berührt die Bahnstrecke das Sperrgebiet nicht mehr. Grenze ist demnach jetzt der (Rad-)Weg Hodnov-Polna-Boletice-Kajov.

Laut der tschechischen Wiki P. Dia wurden mit dem vergangenen Jahreswechsel einige Gebiete des Übungsplatzes ausgegliedert.

Ahoj

von AAW - am 17.07.2016 11:29

Re: Polná (1 Bild)

Guten Morgen,

nur selten ein Schaden ohne Nutzen und deshalb freue ich mich über diese neue und vollwertige Kreuzungsmöglichkeit.

Grüße
Daniel

von brejlovec750 - am 18.07.2016 04:14

Kreuzungsmöglichkeit

Ahoj,

Kreuzungsmöglichkeiten hat man ja jetzt genug und nutzt sie auch rege, wenn einer der Züge Verspätung hat, wie ich erfahren konnte ( und auch musste, da mir ein Zug durch die Lappen ging, weil ich nicht mit einer Verlegung der Kreuzung rechnete ). Aber gerade am Beispiel Polna hatte ich mich gefragt, woher der Reisende eigentlich weiß an welchem Bahnsteig sein Zug kommt. Bei meinem Bild hätte ich eigentlich gedacht, er würde am äußeren Gleis kommen ( sozusagen Aus- und Einstieg in Fahrtrichtung rechts ). Nur das grün geschaltete Ausfahrsignal verriet mir, dass er am Gleis vor dem Aufnahmsgebäude fährt. Aber der Normalreisende ? Selbst wenn alle Züge so fahren würden, bei einer Kreuzung wäre ja wieder alles anders. Bei einem Mittelbahnsteig wäre es egal, aber so erscheint es mir nicht so richtig durchdacht.

Gruß Robert

von RR - am 18.07.2016 20:41
Guten Abend,

vielen Dank für diesen inspirierenden Bildbeitrag. Gerade das letzte Motiv mit dem Blick über die Moldau begeistert mich. Wenn ich die Länge der Schatten nicht fehldeute, scheint mir das aber ein rechtes Hochsommermotiv zu sein, sodass eine Nachstellung in diesem Jahr kaum noch machbar sein dürfte. Und wer weiß, was dort nächstes Jahr fährt...

Gruß,
Hans-Georg

von HgE - am 20.07.2016 20:10

Wenn du dich beeilst ...

... und der Zug pünktlich ist könnte es noch was werden mit dem Bild, bei mir hatte der Zug gute 20 Minuten Verspätung.

Gruß Robert

von RR - am 20.07.2016 20:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.