Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
HgE, Strojmistr, awp, mario danner

[CZ] Brillenschlangen am Moldauoberlauf (8 Bilder)

Startbeitrag von HgE am 22.09.2016 20:32

Guten Abend,

nachdem im Mai schon im Rahmen einer Pkw-basierten Fototour schon die Diesellokomotiven der PP Klatovy und Domažlice besucht wurden, wollte ich - vor einem eventuellen Betreiberwechsel - auch noch im oberen Abschnitt der Kursbuchstrecken 194 und 197 zwischen Volary, Nové Údolí und Nová Pec das eine oder andere Foto aufnehmen. Dank der freundlichen Auskunft hier im Forum war mir klar, dass die Anmietung eines Personenkraftwagens für diese Tour aufgrund der gesperrten Waldwege keine besonders zielführende Lösung sein würde. Nachdem ich Kenntnis von den restriktiven Öffnungszeiten der ČD-eigenen Fahrradverleihstation erlangt hatte, entschied ich mich dazu, das Programm als Kombination aus Wanderung und Zugfahrten zu gestalten. Der Reisetermin musste dann wegen einer kurzfristig anberaumten Baumaßnahme auch noch mal um eine Woche verschoben werden und fiel dann letztendlich auf das zweite Septemberwochenende. Witterungsmäßig war das ein Glücksfall. Es ist nicht alles schlecht an dem ewigen Gebuddel...

Nach der Ankunft in Volary am späten Freitagvormittag begab ich mich am Nachmittag nach Ovesná zur Motiverkundung. Es ist wirklich beachtlich, in welche schwindelerregenden Höhen manche Hobbykollegen klettern und dabei nicht nur ihre Kamera, sondern auch noch eine Säge mitführen. Nach aufgrund mangelnder Kletterfähigkeiten unzufriedenstellend verlaufener Motivsuche für den Os 8112 gelang dann, nachdem ich während der 30 Minuten Zugverspätung den Schatten beim Längerwerden zuschauen durfte, das erste zeigenswerte Bild kurz vor Pěkná mit Os 8109:


Andererseits verkürzte die Verspätung die Wartezeit bis zur Weiterfahrt nach Nová Pec und der sich unmittelbar anschließenden Rückfahrt nach Volary. Hierbei konnte bei der außerplanmäßigen nach Nová Pec wie schon bei der Hinfahrt bei der in Černý Kříž eine Einfahrt über einen nicht durch Personal gesicherten Reisendenüberweg beobachtet werden. Das gibt es also noch! In Volary angekommen, wurde die Szene mit Os 18017 und Os 18119 bildlich festgehalten.


Nach dem Abendessen und der Verkostung des dreizehngrädigen Dunklen aus der lokalen Kleinbrauerei begab ich mich wieder zum Bahnhof. Abends wird es in den Schuppen und Abstellgleisen der Einsatzstelle so voll, dass die beiden spät eintreffenden Garnituren aus Os 18079 und Os 8113 auf den Bahnsteiggleisen abgestellt werden müssen, was eine schöne Gegenüberstellung von 842 007 und 754 029 erlaubt.

An der Stelle möchte ich - auch wieder in Bezug auf eine frühere Diskussion - noch anmerken, dass interessanterweise die 754 nicht von dem Triebfahrzeugführer, der sie nach Volary fuhr, zur Nachtruhe gebettet wird. Es gibt da nochmal einen Personalwechsel kurz nach der Ankunft. Bei näherer Untersuchung der Dienstpläne findet man solche Konstrukte auch in anderen Dienststellen, beispielsweise in Domažlice.

Der nächste Tag begann früh, schließlich wird die KBS 197 zwischen Volary und Černý Kříž nur einmal pro Tag und Richtung von einem lokbespannten Zug befahren. Hier der Os 18076 bei Dobrá na Šumavě:


Während 754 029 mit ihrem Zug nach Nové Údolí fuhr,beeilte ich mich, von der Warmen zur Kalten Moldau zu kommen. In deren Tal konnte zwischen Černý Kříž und Stožec der Os 8106 fotografiert werden:


Weiter ging es zu Fuß moldauaufwärts bis zur Einmündung der Světlá in die Studená Vltava zwischen Stožec und Nové Údolí. Das Foto zeigt Os 8108 kurz vor der Brücke über die Světlá:


Noch näher am Streckenendpunkt bot sich ein durch hübsche Wölkchen angereichertes Motiv für den Os 8105:


Die Rückleistung der Garnitur aus 842 012, zwei Bdtn und 842 036 wurde zum Umsetzen nach Ovesná genutzt. Nachdem sich aufgrund langer Schatten und bewohnter Weideflächen wieder kein überzeugendes Motiv für Os 8112 fand, endete der Fototag mit dem diesmal nahezu pünktlichen Os 8109 und dem Motivklassiker am Ortsausgang Nová Pec.


Damit soll auch der Bildbericht ein Ende finden.

Gruß,
Hans-Georg

Antworten:

Re: [CZ] Brillenschlangen am Moldauoberlauf

Vielen Dank fürs Wandern! Das stand zwar schon lange hier auf dem Plan, aber ...

LG

von awp - am 23.09.2016 15:03
Danke ....
MfG
Mario

von mario danner - am 26.09.2016 10:29

Danke für die den Bildbericht

Hallo Hans-Georg,

es ist immer angenehm, wenn die Beantwortung von Fragen etwas genutzt haben und man später Fotos dazu sehen kann. Die Gegend um Dobrá zur Morgenstunde hat schon etwas einzigartiges. Im letzten Mai zeigte sich beim Warten auf den Brillenzug sogar Rotwild.

Bei der Bekletterbarkeit der Bäume gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Am kritischten ist meist der Einstieg. Beim "Fotobaum" am Moldaublick bei Smolna Pec hat wahrscheinlich der Besitzer des Grundstücks die unteren Äste entfernt. Und die Leiter mag ich keine 2 Kilometer durch die Botanik schleppen. Zahlreiche Fotobäume sind aber nicht zu schwierig. Die Äste sind so stark, dass sie unmöglich unter der Last des Fotografen brechen.

Gruß
Michael

von Strojmistr - am 26.09.2016 19:34

Re: Danke für die den Bildbericht

Guten Abend,

vielen Dank zunächst für die motivierenden Kommentare zum Bericht. Das Rotwild hat sich mir zwar nicht gezeigt (wäre sicherlich auch eine Bereicherung fürs Motiv gewesen), aber die Brunftrufe waren am frühen Morgen in Dobrá deutlich zu hören. ;)

Gruß,
Hans-Georg

von HgE - am 26.09.2016 22:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.